Bayerisches Bayerns

Bayern

Meanings and phrases

Gebietsreform in Bayern

Pronunciation German
E.g.
  • Er war auch Initiator der Gebietsreform in Bayern.
  • Dies blieb so bis zur Gebietsreform in Bayern 1972.
  • Unter Goppel begann 1971 auch die Gebietsreform in Bayern.

Verwaltungsreformen in Bayern

Pronunciation German
E.g.
  • Mauern wurde im Zuge der Verwaltungsreformen in Bayern 1818 eine Patrimonialgemeinde.
  • 1803 wurden im Zuge von Verwaltungsreformen in Bayern die Landgerichte neu organisiert.
  • Im Zuge der Verwaltungsreformen in Bayern entstand mit dem Gemeindeedikt von 1818 der Markt.

Bayern entstand

Pronunciation German
E.g.
  • Aus dem Kurfürstentum Bayern entstand 1806 das Königreich Bayern.
  • von Bayern entstand.
  • Durch das Gemeindeedikt in Bayern entstand 1818 die selbständige Gemeinde Mariakirchen.

Kirche in Bayern

Pronunciation German
E.g.
  • Kirche in Bayern und der Hypo Real Estate Bank.
  • B. Evangelisch-Lutherische Kirche in Bayern), synodal (z.
  • Kirche in Bayern den Titel eines Pfarrers.

Oberpfalz in Bayern

Pronunciation German
E.g.
  • ist eine Gemeinde im Landkreis Neumarkt in der Oberpfalz in Bayern.
  • Jürgen Schmieder stammt aus Tirschenreuth in der Oberpfalz in Bayern.
  • ist der westlichste Landkreis des Regierungsbezirks Oberpfalz in Bayern.

Weißenburg in Bayern

Pronunciation German
E.g.
  • 1325 gründete er das Kloster Weißenburg in Bayern.
  • 1994 wurde er Stadtpfarrer in Weißenburg in Bayern.
  • Liste der Bodendenkmäler in Weißenburg in Bayern

Säkularisation in Bayern

Pronunciation German
E.g.
  • Im Zuge der Säkularisation in Bayern kam er zu Bayern.
  • Mit der Säkularisation in Bayern wurde das Amt aufgelöst.
  • Dieses wurde durch die Säkularisation in Bayern aufgelöst.

Herzog von Bayern

Pronunciation German
E.g.
  • trat 1253 die Regierung als Herzog von Bayern an.
  • zum Herzog von Bayern durch seinen Vater Heinrich III.
  • abgezwungen und dem Herzog von Bayern zu Lehen gegeben.

Ludwig dem Bayern

Pronunciation German
E.g.
  • Margarethe hatte mit Ludwig dem Bayern zehn Kinder.
  • 1316 wurde die Burg von Ludwig dem Bayern zerstört.

Landtagswahl in Bayern

Pronunciation German
E.g.
  • siehe auch Landtagswahl in Bayern 21. September 2003
  • 2008 war er Kandidat bei der Landtagswahl in Bayern.
  • Er trat erfolglos zur Landtagswahl in Bayern 1962 an.

ganz Bayern

Pronunciation German
E.g.
  • Das ist in ganz Bayern und darüber hinaus einmalig.
  • Auf seinen Tourneen ist es in ganz Bayern zu sehen.
  • Seine Lehrpläne dienten als Vorbild für ganz Bayern.

neuen Königreich Bayern

Pronunciation German
E.g.
  • 1810 kam Gerhardshofen zum neuen Königreich Bayern.
  • 1810 kam Frankenfeld zum neuen Königreich Bayern.
  • 1810 kam Dietersheim zum neuen Königreich Bayern.

Bayern und Österreich

Pronunciation German
E.g.
  • Die Soldaten kamen aus Bayern und Österreich.
  • Der Name findet sich häufiger in Bayern und Österreich.
  • Damit wurde es Grenzstadt zwischen Bayern und Österreich.
E.g.
  • Durch die zu Beginn des 19. Jahrhunderts im Königreich Bayern durchgeführten Verwaltungsreformen wurde der Ort eine eigenständige Landgemeinde.
  • Durch die zu Beginn des 19. Jahrhunderts im Königreich Bayern durchgeführten Verwaltungsreformen wurde der Ort zu einer eigenständigen Landgemeinde.
  • Durch die zu Beginn des 19. Jahrhunderts im Königreich Bayern durchgeführten Verwaltungsreformen wurde die Ortschaft eine eigenständige Landgemeinde.

Bayern durchgeführten Verwaltungsreformen

Pronunciation German
E.g.
  • Durch die zu Beginn des 19. Jahrhunderts im Königreich Bayern durchgeführten Verwaltungsreformen wurde der Ort eine eigenständige Landgemeinde.
  • Durch die zu Beginn des 19. Jahrhunderts im Königreich Bayern durchgeführten Verwaltungsreformen wurde der Ort zu einer eigenständigen Landgemeinde.
  • Durch die zu Beginn des 19. Jahrhunderts im Königreich Bayern durchgeführten Verwaltungsreformen wurde die Ortschaft eine eigenständige Landgemeinde.

Königreich Bayern durchgeführten

Pronunciation German
E.g.
  • Durch die zu Beginn des 19. Jahrhunderts im Königreich Bayern durchgeführten Verwaltungsreformen wurde der Ort eine eigenständige Landgemeinde.
  • Durch die zu Beginn des 19. Jahrhunderts im Königreich Bayern durchgeführten Verwaltungsreformen wurde der Ort zu einer eigenständigen Landgemeinde.
  • Durch die zu Beginn des 19. Jahrhunderts im Königreich Bayern durchgeführten Verwaltungsreformen wurde die Ortschaft eine eigenständige Landgemeinde.

Luitpold von Bayern

Pronunciation German
E.g.
  • Geburtstages des Prinzregenten Luitpold von Bayern.
  • Er ist nach Prinzregent Luitpold von Bayern benannt.
  • (Bayern), sowie von Prinzregent Luitpold von Bayern.

Bayern kam

Pronunciation German
E.g.
  • In der Bereichsklasse Bayern kam er hinter dem 1.
  • In Bayern kam der Ort zum Landgericht Wertingen.
  • Im Zuge der Säkularisation in Bayern kam er zu Bayern.

Ernst von Bayern

Pronunciation German
E.g.
  • Ernst von Bayern starb am 7. Dezember 1560 in Glatz.
  • Sein Onkel war der Kölner Erzbischof Ernst von Bayern.
  • Er schloss sich den Einheiten von Ernst von Bayern an.

Unterallgäu in Bayern

Pronunciation German
E.g.
  • 500 Meter südlich des Burgstalls Falken im Landkreis Unterallgäu in Bayern.
  • Wigelis Wigelis ist ein Gemeindeteil von Lautrach im Landkreis Unterallgäu in Bayern.
  • Wagsberg Wagsberg ist ein Dorf der Gemeinde Kronburg im Landkreis Unterallgäu in Bayern.

Österreich und Bayern

Pronunciation German
E.g.
  • Mark Gerstorfer wuchs in Österreich und Bayern auf.
  • In Österreich und Bayern wird er zu den Lederäpfeln gezählt.
  • In Mitteleuropa erreicht sie im Norden Österreich und Bayern.

Schwandorf in Bayern

Pronunciation German
E.g.
  • Weitere Fundstellen in Deutschland sind Schwandorf in Bayern und Mähring im Oberpfälzer Wald.
  • Fuhrn Fuhrn ist ein Ortsteil der Stadt Neunburg vorm Wald im Landkreis Schwandorf in Bayern.
  • Pissau Pissau ist ein Ortsteil der Stadt Neunburg vorm Wald im Landkreis Schwandorf in Bayern.

Bayern und Württemberg

Pronunciation German
E.g.
  • Zwischen Bayern und Württemberg lag sie bei 23 Minuten.
  • Ausnahme waren jedoch Bayern und Württemberg.
  • Er tauchte in Bayern und Württemberg unter.

Ort zu Bayern

Pronunciation German
E.g.
  • Mit der Rheinbundakte 1806 kam der Ort zu Bayern.

Ludwig von Bayern

Pronunciation German
E.g.
  • übergab die Mark 1208 dem Herzog Ludwig von Bayern.
  • Später beschäftigte ihn König Ludwig von Bayern.
  • von Hirschberg und Herzog Ludwig von Bayern.

Bayern zurück

Pronunciation German
E.g.
  • Amort kehrte jedoch schon 1735 nach Bayern zurück.
  • Noch im selben Jahr kehrte er nach Bayern zurück.
  • Im Jahr 1922 gelangte die S 2/6 nach Bayern zurück.

neue Königreich Bayern

Pronunciation German
E.g.
  • 1810 kam Weisendorf an das neue Königreich Bayern.
  • 1810 kam Rüdisbronn an das neue Königreich Bayern.
  • 1810 kam Rockenbach an das neue Königreich Bayern.

Ferdinand von Bayern

Pronunciation German
E.g.
  • Einer seiner Paten war Kurfürst Ferdinand von Bayern.
  • Sein Patenonkel war der Kurfürst Ferdinand von Bayern.
  • Schirmherr des Vereins war Ludwig Ferdinand von Bayern.

Ludwigs des Bayern

Pronunciation German
E.g.
  • Menzel bearbeitet die Regesten Ludwigs des Bayern.
  • 1316 wurde die Stadt ein Opfer Ludwigs des Bayern.
  • wählte ihn als einen Gegner Ludwigs des Bayern aus.

Roth in Bayern

Pronunciation German
E.g.
  • Ordnung nördlich des Stadtgebietes von Greding im Landkreis Roth in Bayern.
  • Greding Greding ist eine Stadt im mittelfränkischen Landkreis Roth in Bayern.
  • Heimatstandort war die Otto-Lilienthal-Kaserne im mittelfränkischen Roth in Bayern.

Bayern und Sachsen

Pronunciation German
E.g.
  • Von 1907 bis 1910 reiste er nach Bayern und Sachsen.
  • Trogen war erneut Bindeglied zwischen Bayern und Sachsen.
  • B. den Bayern und Sachsen, gab es derartige Versammlungen.

Bayern liegend

Pronunciation German
E.g.
  • Ursprünglich im Ostteil des Herzogtums Bayern liegend, gehörte das Gebiet zum Bistum Passau.
  • Im Ostteil des Herzogtums Bayern liegend, gehörte der Ort seit dem 12. Jahrhundert zum Herzogtum Österreich.
  • Ursprünglich im Ostteil des Herzogtums Bayern liegend, gehörte der Ort St. Nikola seit 1156 zum Herzogtum Österreich.

Regensburg in Bayern

Pronunciation German
E.g.
  • Stadtbezirk von Regensburg in Bayern.
  • Hemau Hemau ist eine Stadt im Oberpfälzer Landkreis Regensburg in Bayern.
  • Litzelbach Der Litzelbach ist ein Gewässer im Landkreis Regensburg in Bayern.

Grenze zu Bayern

Pronunciation German
E.g.
  • Westlich bildet die Salzach die Grenze zu Bayern.
  • Die Iller bildet die natürliche Grenze zu Bayern.
  • Der Tannbach bildet im Südosten die Grenze zu Bayern.

König von Bayern

Pronunciation German
E.g.
  • König von Bayern war alles andere als begeistert.
  • (1845–1886) war bis zu seinem Tod König von Bayern.
  • Von 1803 bis 1918 lag es beim König von Bayern.

Herzogtums Bayern liegend

Pronunciation German
E.g.
  • Ursprünglich im Ostteil des Herzogtums Bayern liegend, gehörte das Gebiet zum Bistum Passau.
  • Im Ostteil des Herzogtums Bayern liegend, gehörte der Ort seit dem 12. Jahrhundert zum Herzogtum Österreich.
  • Ursprünglich im Ostteil des Herzogtums Bayern liegend, gehörte der Ort St. Nikola seit 1156 zum Herzogtum Österreich.

Land in Bayern

Pronunciation German
E.g.
  • ("des Kaisers Land in Bayern") verkauften.
  • Seit 2003 lebte die gebürtige Hamburgerin im Berchtesgadener Land in Bayern.
  • Marzoll Marzoll ist Ortsteil von Bad Reichenhall im Landkreis Berchtesgadener Land in Bayern.

Heinrich von Bayern

Pronunciation German
E.g.
  • und dem Kurfürsten von Köln, Maximilian Heinrich von Bayern.
  • Unterlegener Gegenkandidat war Maximilian Heinrich von Bayern.
  • Kurfürst Maximilian Heinrich von Bayern zwang ihn zum Verkauf.

Bayern fiel

Pronunciation German
E.g.
  • Erst infolge der Säkularisation in Bayern fiel das Gebiet 1805 an Bayern.
  • Er war einer der wenigen Teile des Hochstiftes, der bereits 1803 an Bayern fiel.
  • von Bayern fiel.

Bayern im Jahr

Pronunciation German
E.g.
  • Sie wurde in Thüringen 1951, in Bayern im Jahr 1971 stillgelegt.
  • Durch die Wiener Schlussakte erhielt Bayern im Jahr 1815 ganz Franken.
  • So entstand die Jugendvereinigung der Freien Wähler in Bayern im Jahr 2003.

Hof in Bayern

Pronunciation German
E.g.
  • Er liegt im oberfränkischen Landkreis Hof in Bayern.
  • Untreusee Der Untreusee ist ein Stausee im Süden der Stadt Hof in Bayern.
  • Spinnerei Neuhof Die Spinnerei Neuhof ist eine Spinnerei in Hof in Bayern.

Bayern und Hessen

Pronunciation German
E.g.
  • V. und dessen Landesverbänden in Bayern und Hessen.
  • Amateurliga Bayern und Hessen direkt in die 2.
  • Kern dieser Truppen waren Bayern und Hessen.

Herzöge von Bayern

Pronunciation German
E.g.
  • Diese waren Lehensträger der Herzöge von Bayern.
  • Das Gebiet kam anschließend an die Herzöge von Bayern.
  • 1328 verpfändeten die Herzöge von Bayern die Burg erstmals.

Bayern aufgelöst

Pronunciation German
E.g.
  • Dieses wurde durch die Säkularisation in Bayern aufgelöst.
  • Es wurde 1802 im Zuge der Säkularisation in Bayern aufgelöst.
  • Diese wurde 1978 im Zuge der Gebietsreform in Bayern aufgelöst.

Maximilian von Bayern

Pronunciation German
E.g.
  • Chevaulegers-Regiment „Herzog Maximilian von Bayern“.
  • und des Kurfürsten Maximilian von Bayern.
  • und Matthias sowie Maximilian von Bayern.

Ansbach in Bayern

Pronunciation German
E.g.
  • Ansbach in Bayern ist seit dem 14. Juli 1954 Patenstadt für Jägerndorf.
  • Reisen führten ihn 1734–1735 nach Ansbach in Bayern und nach Brühl bei Köln.
  • Viva Voce Viva Voce ist ein fünfköpfiges A-cappella-Ensemble aus Ansbach in Bayern.

Kronach in Bayern

Pronunciation German
E.g.
  • Mitwitz Mitwitz ist ein Markt im oberfränkischen Landkreis Kronach in Bayern.
  • Tschirn Tschirn ist eine Gemeinde im oberfränkischen Landkreis Kronach in Bayern.
  • Nordhalben Nordhalben ist ein Markt im oberfränkischen Landkreis Kronach in Bayern.

Rupprecht von Bayern

Pronunciation German
E.g.
  • Rupprecht von Bayern war ein Nachfahre der Stuarts.
  • Armee unter Kronprinz Rupprecht von Bayern entgegen.
  • Mit Rupprecht von Bayern war er näher bekannt.

Albrecht von Bayern

Pronunciation German
E.g.
  • 1559 vermittelte Albrecht von Bayern einen Vertrag.
  • 1620 erwirbt Herzog Albrecht von Bayern Schloss und Hofmark.

Ludwig den Bayern

Pronunciation German
E.g.
  • verliehen und 1328 durch Kaiser Ludwig den Bayern bestätigt.
  • 1347 erhielt Ulrichstein Stadtrecht durch Ludwig den Bayern.
  • Sie baten den Kaiser Ludwig den Bayern um Einlösung des Pfandes.

Kommunalwahlen in Bayern

Pronunciation German
E.g.
  • Bei den Kommunalwahlen in Bayern 1984 wurde er zum 2.
  • Bei den Kommunalwahlen in Bayern 2020 trat er nicht mehr an.
  • Bei den Kommunalwahlen in Bayern 2014 traten drei Listen an.

Bayern e

Pronunciation German
E.g.
  • Rugby-Verband Bayern Der Rugby-Verband Bayern e.
  • Indes änderte die Landesschülervertretung Bayern e.
  • Eigentümer ist der Genossenschaftsverband Bayern e.

Prinz von Bayern

Pronunciation German
E.g.
  • Später studierte Ludwig Prinz von Bayern Jura.
  • KG, die von Luitpold Prinz von Bayern kontrolliert wird.
  • Des Weiteren ist Ludwig Prinz von Bayern 1.

Augsburg in Bayern

Pronunciation German
E.g.
  • V., kurz FCA) ist ein Sportverein aus Augsburg in Bayern.
  • Sitz des Unternehmens ist Bobingen bei Augsburg in Bayern.
  • Beide befanden sich in Augsburg in Bayern in der Diözese Augsburg.

Schwaben in Bayern

Pronunciation German
E.g.
  • Bissingen liegt im Regierungsbezirk Schwaben in Bayern.
  • Heute liegt der Ort im Regierungsbezirk Schwaben in Bayern.
  • Der Landkreis liegt zentral im Regierungsbezirk Schwaben in Bayern.

Bayern gehört

Pronunciation German
E.g.
  • Seit der Gebietsreform in Bayern gehört der Ort zu Seubersdorf.
  • In Bayern gehört der Obatzte zu den klassischen Biergarten-Gerichten.
  • Seit der Landtagswahl 2008 in Bayern gehört er dem Bayerischen Landtag an.

Gemeindegebietsreform in Bayern

Pronunciation German
E.g.
  • In seine Amtszeit fiel die Landkreis- und Gemeindegebietsreform in Bayern.
  • Der Wald war bis zur Gemeindegebietsreform in Bayern ein Gemeindefreies Gebiet.

Joseph von Bayern

Pronunciation German
E.g.
  • Joseph von Bayern am 11. Januar 1849 mit Bedauern.
  • Klasse durch König Maximilian Joseph von Bayern.
  • Joseph von Bayern und Graf Joseph Carl unterzeichnet.

endgültig an Bayern

Pronunciation German
E.g.
  • 1816 kam Raschenberg endgültig an Bayern.
  • 1814 fiel die Stadt endgültig an Bayern.
  • 1814 fiel es endgültig an Bayern.

Nebenbahn in Bayern

Pronunciation German
E.g.
  • Chiemgaubahn Die Chiemgaubahn ist eine Nebenbahn in Bayern.
  • Königsseebahn Die Königsseebahn war eine 4,313 Kilometer lange Nebenbahn in Bayern.
  • Bahnstrecke Saal–Kelheim Die Bahnstrecke Saal–Kelheim war eine Nebenbahn in Bayern.

August von Bayern

Pronunciation German
E.g.
  • Kurfürst Clemens August von Bayern förderte ihn.
  • und des Kölner Erzbischofs Clemens August von Bayern.
  • Clemens August von Bayern ließ dort einen Tiergarten anlegen.

Bayern tätig

Pronunciation German
E.g.
  • Löscher war ab 1924 für den Hörfunk in Bayern tätig.
  • Danach war er als Allgemeinmediziner in Bayern tätig.
  • Er war über 20 Jahre in der Seelsorge in Bayern tätig.

Königreich Bayern entstand

Pronunciation German
E.g.
  • Im Zuge der Verwaltungsreformen im Königreich Bayern entstand im Jahre 1818 die heutige Gemeinde.
  • Das erste Ortsverzeichnis für das Königreich Bayern entstand im Auftrag von Maximilian von Montgelas.
  • Im Zuge der Verwaltungsreformen im Königreich Bayern entstand mit dem Gemeindeedikt von 1818 die Gemeinde.

Sachsen und Bayern

Pronunciation German
E.g.
  • Die Wanderung führt ihn bis nach Sachsen und Bayern.
  • Nach Stationen in Sachsen und Bayern lebt sie in Berlin.
  • den Löwen, Herzog von Sachsen und Bayern.

Bayern gehörte

Pronunciation German
E.g.
  • Landau lag in der Pfalz, die damals zum Königreich Bayern gehörte.
  • Auch das Herzogtum Bayern gehörte der antihabsburgischen Opposition an.
  • König Ludwig I. von Bayern gehörte um 1840 zu den Förderern des Vereins.

Baudenkmälern in Bayern

Pronunciation German
E.g.
  • Sie gehört zu den geschützten Baudenkmälern in Bayern.

Clemens von Bayern

Pronunciation German
E.g.
  • daher Joseph Clemens von Bayern und nicht Ludwigs XIV.
  • Sein Vater war Leibarzt des Herzogs Clemens von Bayern.

Karl von Bayern

Pronunciation German
E.g.
  • Schweren-Reiter-Regiment „Prinz Karl von Bayern“.
  • Schweren Reiter-Regiment „Prinz Karl von Bayern“.
  • Schwere-Reiter-Regiments „Prinz Karl von Bayern“.

Naturschutz in Bayern

Pronunciation German
E.g.
  • Die Kreisgruppe des Bundes Naturschutz in Bayern e.
  • Sie gründeten den "Bund Naturschutz in Bayern e.
  • Vorsitzender des Bund Naturschutz in Bayern.

Grenze zwischen Bayern

Pronunciation German
E.g.
  • Er liegt genau an der Grenze zwischen Bayern und Salzburg.
  • Bis zur Grenze zwischen Bayern und Thüringen ist es nicht weit.
  • Durch den See verlief zeitweise die Grenze zwischen Bayern und Salzburg.

Kurfürsten von Bayern

Pronunciation German
E.g.
  • Diese bevorzugten den Kurfürsten von Bayern, der als Karl VII.
  • Die erste unter dem Kurfürsten von Bayern Maximilian Emanuel II.
  • 1720 stand sie in Diensten des Kurfürsten von Bayern in München.

Bayreuth in Bayern

Pronunciation German
E.g.
  • Haidhof (Gemeinde) Haidhof war eine Gemeinde im Landkreis Bayreuth in Bayern.
  • Elbersberg Elbersberg ist ein Dorf im oberfränkischen Landkreis Bayreuth in Bayern.
  • Sie liegt im Gebiet von Waischenfeld im oberfränkischen Landkreis Bayreuth in Bayern.
Wordnet