Besaß Beschaffenheit

Besaßen

Meanings and phrases

Fahrzeuge besaßen

Pronunciation German
E.g.
  • Die Fahrzeuge besaßen zusätzlich einen Hilfsmotor.
  • Die Fahrzeuge besaßen Schlepptender der Bauart 2 T.
  • Die Fahrzeuge besaßen Schlepptender der Bauart 2 T.

Lokomotiven besaßen

Pronunciation German
E.g.
  • Die Lokomotiven besaßen eine Dampfheizeinrichtung.
  • Die Lokomotiven besaßen einen inneren Füllrahmen.
  • Die Lokomotiven besaßen eine gute Dampfentwicklung.

Jahrhundert besaßen

Pronunciation German
E.g.
  • Seit dem 12. Jahrhundert besaßen sie Güter bei Treviso.
  • Im 19. Jahrhundert besaßen die Grafen Harrach das Dorf.
  • Jahrhundert besaßen und eine rote Rose im Wappen führten.

Wagen besaßen

Pronunciation German
E.g.
  • Die Wagen besaßen 18 Sitzplätze und 22 Stehplätze.
  • Stoßeinrichtung: Die Wagen besaßen Stangenpuffer.

besaßen die Wagen

Pronunciation German
E.g.
  • Damit besaßen die Wagen nun auch eine Notbremse.
  • Zunächst besaßen die Wagen noch ein recht flaches Dach.
  • Anfangs besaßen die Wagen nur vier, später sechs Fahrstufen.

besaßen die Herren

Pronunciation German
E.g.
  • 1200 besaßen die Herren von Schlüsselberg den Ort.
  • 1480–1664 besaßen die Herren von Beulwitz die Burg.
  • 1549 besaßen die Herren von Neuenmuhr einen Hof.

Stoßeinrichtung besaßen

Pronunciation German
E.g.
  • Als Stoßeinrichtung besaßen die Wagen Korbpuffer mit einer Einbaulänge von 612 mm.
  • Als Stoßeinrichtung besaßen die Wagen Stangenpuffer mit einer Einbaulänge von 650 mm.

Jahrhunderts besaßen

Pronunciation German
E.g.
  • Anfang des 17. Jahrhunderts besaßen die Rosenauer das Gut.
  • Bis Ende des 20. Jahrhunderts besaßen diese 72 bzw. 50 Gleise.
  • Während des 16. Jahrhunderts besaßen die Dohalský von Střezetice das Dorf.
Wordnet