Demos Dendritischen

Den

Meanings and phrases

trägt den Namen

Pronunciation German
E.g.
  • Es trägt den Namen „LWL-Museum für Klosterkultur“.
  • Es trägt den Namen des Politikers Julius Motteler.
  • Dieses Update trägt den Namen "NoDo" ("No Donut").

erhielt den Namen

Pronunciation German
E.g.
  • Es erhielt den Namen Ames Aeronautical Laboratory.
  • Er erhielt den Namen "Pestalozzi-Schule Pfedelbach
  • Eines davon erhielt den Namen seiner Tochter, Eva.

trägt den Titel

Pronunciation German
E.g.
  • Sie trägt den Titel FIDE-Meister der Frauen (WFM).

Unter den Linden

Pronunciation German
E.g.
  • Unter den Linden und den Kammerlichtspielen Berlin.
  • Die Räume Unter den Linden übernahm Eduard Schulte.
  • 5, in der Staatsoper Unter den Linden uraufgeführt.

trug den Titel

Pronunciation German
E.g.
  • Le Hardy de Beaulieu trug den Titel eines Vicomte.
  • Ihre zweite Single als Trio trug den Titel "Gino".
  • Ihr erster bekannter Song trug den Titel "System".

bezeichnete den Film

Pronunciation German
E.g.
  • TV Movie bezeichnete den Film als „"spannungslos"“.
  • Sie bezeichnete den Film als "einfältig" ("oafish").
  • "Variety" bezeichnete den Film als „spaßige Komödie“.

trug den Namen

Pronunciation German
E.g.
  • trug den Namen des Landespatrons bei seiner Taufe.
  • Sie trug den Namen Ausstellungszentrum Fučíkplatz.
  • Ihr Theaterkollektiv trug den Namen „Gaukelstuhl“.

erlernte den Beruf

Pronunciation German
E.g.
  • Weidner erlernte den Beruf einer Krankenschwester.
  • Theodor Glocke erlernte den Beruf eines Tischlers.
  • Tatjana Besson erlernte den Beruf der Hutmacherin.

verließ den Verein

Pronunciation German
E.g.
  • Jung verließ den Verein 1985 in Richtung Salmrohr.
  • Er verließ den Verein mit dem Ziel SC Baden-Baden.
  • ab, Kröner verließ den Verein aber nach Saisonende.

Gemeinde den Status

Pronunciation German
E.g.
  • 1989 erhielt die Gemeinde den Status einer Stadt.
  • Bereits 1910 erhielt die Gemeinde den Status "Town".
  • 1965 erhielt die so entstandene Gemeinde den Status einer Stadt.

Bei den Olympischen

Pronunciation German
E.g.
  • Bei den Olympischen Spielen kam er dann auf den 8.
  • Bei den Olympischen Spielen 2008 wurde sie Fünfte.
  • Bei den Olympischen Spielen 2006 wurde er Fünfter.

In den Jahren

Pronunciation German
E.g.
  • In den Jahren von 1925 bis 1927 lebte er in Paris.
  • In den Jahren danach wurde es ruhiger um die Band.
  • In den Jahren 824 bis 827 stiftete Papst Eugen II.
E.g.
  • Dieses hat sich gegenüber den anderen heute durchgesetzt.
  • Beide zogen sich gegenüber den anderen Gefangenen zurück.
  • RNA-Seq hat klare Vorteile gegenüber den anderen Methoden.

erhielt den Titel

Pronunciation German
E.g.
  • Sie erhielt den Titel „Königliche Hoflieferantin“.
  • Er erhielt den Titel eines kaiserlichen Hofmalers.
  • Die Philharmonie erhielt den Titel "Narodowa" (dt.

erhielt den Auftrag

Pronunciation German
E.g.
  • Er erhielt den Auftrag, die Artillerie auszubauen.
  • Tieck erhielt den Auftrag für die Dioskuren 1826.
  • Er erhielt den Auftrag, für Kurfürst Wilhelm II.

zunächst den Namen

Pronunciation German
E.g.
  • Diese Modelle erhielten zunächst den Namen M-Reihe.
  • Der Kreuzer trug zunächst den Namen "California".
  • 1796 erhielt der Ort zunächst den Namen Lynchville.

Mal den Titel

Pronunciation German
E.g.
  • FFC Frankfurt zum siebenten Mal den Titel sichern.
  • Die Sowjetunion gewann zum sechsten Mal den Titel.

nannte den Film

Pronunciation German
E.g.
  • Der Verleih nannte den Film ein „Holocaust-Drama“.
  • "Cinema" nannte den Film „ein bewegendes Mahnmal“.
  • Die Kritik der DDR nannte den Film optisch schön.

später den Namen

Pronunciation German
E.g.
  • Domela legte sich später den Namen „von Liven“ zu.
  • Diesem Teufel gab er später den Namen Don Quixote.
  • Die Kirche erhielt später den Namen Martinskirche.

nahm den Namen

Pronunciation German
E.g.
  • Sie nahm den Namen "Bhikshuni Ngawang Chödrön" an.
  • Silvia K. heiratete und nahm den Namen Müller an.
  • Sie nahm den Namen Gertrud Siegenthaler-Zuber an.

gewann den Titel

Pronunciation German
E.g.
  • Tours Volley-Ball aus Frankreich gewann den Titel.
  • Chelsea gewann den Titel zum ersten Mal seit 1961.
  • São Paulo gewann den Titel nach Hin- und Rückspiel.

sucht den Superstar

Pronunciation German
E.g.
  • Staffel von Deutschland sucht den Superstar teil.
  • Staffel von Deutschland sucht den Superstar gewann.
  • Staffel von "Deutschland sucht den Superstar" teil.
E.g.
  • Die Umweltbank belegte jeweils den zweiten Platz.
  • Revolution Tour am Mount Snow jeweils den zweiten Platz.
  • 1976, 1978 und 1979 belegte er jeweils den zweiten Platz.
E.g.
  • Grand Prix in Tamarack jeweils den dritten Platz.
  • 1967 und 1968 belegte er jeweils den dritten Platz.
  • Sie erreichte damals jeweils den dritten Platz.

In den folgenden

Pronunciation German
E.g.
  • In den folgenden beiden Jahren wurden sie Vierter.
  • In den folgenden Wochen wurde er intensiv gesucht.
  • In den folgenden Tagen erschienen keine Zeitungen.

Ort den Namen

Pronunciation German
E.g.
  • Ursprünglich trug der Ort den Namen Near Rockaway.
  • Seit 1872 trägt der Ort den Namen San Vito Romano.
  • Im Jahre 1946 erhielt der Ort den Namen "Pekařka".

Johannes den Täufer

Pronunciation German
E.g.
  • Es zeigt die Taufe Jesu durch Johannes den Täufer.
  • Maria, Johannes den Täufer und Maria Magdalena dar.
  • Sie stellten Johannes den Täufer und Petrus dar.

legte den Grundstein

Pronunciation German
E.g.
  • Dieser Erfolg legte den Grundstein ihrer Karriere.
  • Wellington legte den Grundstein am 14. Juni 1845.
  • Sie legte den Grundstein für den Bau der Moschee.

gegenüber den Frauen

Pronunciation German
E.g.
  • Die Polizei verhielt sich gegenüber den Frauen zurückhaltend.
  • Klasse deutlich benachteiligt, sogar gegenüber den Frauen der Besatzung.
  • Cassandro ist stolz auf seine unnachgiebige Haltung gegenüber den Frauen.

prägte den Begriff

Pronunciation German
E.g.
  • Oexle prägte den Begriff „entzweites Mittelalter“.
  • Kleist prägte den Begriff der zykloiden Psychosen.
  • Der Arzt Casimir Funk prägte den Begriff Vitamine.

Karl den Großen

Pronunciation German
E.g.
  • Eine Antwort des Papstes an Karl den Großen (793?)
  • von Bayern wird durch Karl den Großen 788 abgesetzt.
  • gesandt, 774 begleitete er Karl den Großen nach Rom.

Ort den Status

Pronunciation German
E.g.
  • Seit 2010 besitzt der Ort den Status eines Městys.
  • Seit 2008 besitzt der Ort den Status eines Městys.
  • Seit 2007 besitzt der Ort den Status eines Městys.

mehrfach den Besitzer

Pronunciation German
E.g.
  • Das Outlet Center wechselte mehrfach den Besitzer.
  • Dann wechselte La Léqueraye mehrfach den Besitzer.
  • Danach wechselte der Besitz mehrfach den Besitzer.

bekam den Namen

Pronunciation German
E.g.
  • Peck) geboren und bekam den Namen William Donald.
  • Die Haupttribüne bekam den Namen "Carling Stand".
  • Das neue Bündnis bekam den Namen Burkan El-Firat.

verbindet den Ort

Pronunciation German
E.g.
  • Sie verbindet den Ort mit dem östlichen Weserufer.
  • Sie verbindet den Ort mit Queck und Ober-Wegfurth.
  • Diese verbindet den Ort mit Rottweil und Tübingen.
E.g.
  • Er belegte den fünften Platz in der Einzelwertung.
  • Die Staffel aus der DDR belegte den fünften Platz.
  • Rawdangiin Dawaadalai belegte den fünften Platz.
E.g.
  • Er belegte den dritten Gesamtrang am Samstagabend.
  • Titelverteidiger Spanien belegte den dritten Platz.
  • So durfte er starten und belegte den dritten Platz.
E.g.
  • Titelverteidiger Berlin belegte den vierten Platz.
  • Deutschland (30:51:30) belegte den vierten Platz.
  • Das Team belegte den vierten Platz in der Gruppe A.
E.g.
  • Nakhon Pathom United FC belegte den zweiten Platz.
  • Die deutsche Mannschaft belegte den zweiten Platz.
  • Die Polin Sofia Ennaoui belegte den zweiten Platz.

van den Berg

Pronunciation German
E.g.
  • Erst die genetische Studie von van den Berg et al.
  • Jan van den Berg wird der erste Abteilungsleiter.
  • Eja Siepman van den Berg wurde in Eindhoven geboren.

benannte den Berg

Pronunciation German
E.g.
  • Wilson benannte den Berg nach Colonel P. Lindesay.
  • Er benannte den Berg nach Thomas Spring Rice, 1.
  • Byrd benannte den Berg nach Ruth Carolyn Black (geb.

führt den Namen

Pronunciation German
E.g.
  • Die neue Gemeinde führt den Namen „Obdach“ weiter.
  • Diese neue Gemeinde führt den Namen Schwarzautal.

Mannschaft den dritten

Pronunciation German
E.g.
  • Er erreichte mit der Mannschaft den dritten Platz.
  • In der Liga belegte die Mannschaft den dritten Platz.
  • 1976 gewann sie mit der Mannschaft den dritten Platz.

knapp den Aufstieg

Pronunciation German
E.g.
  • Platz nur knapp den Aufstieg in die oberste Liga.
  • Tabellenplatz in der Oberliga nur knapp den Aufstieg.
  • Baia Mare verpasste zweimal knapp den Aufstieg.
E.g.
  • Das Altarbild zeigt den heiligen Johannes Nepomuk.
  • Ein Bild an der Nordwand zeigt den heiligen Konrad.
E.g.
  • Die Kammer nimmt fast den gesamten Innenraum ein.
  • 1950 verwüstete ein Zyklon fast den gesamten Ort.
  • fast den gesamten Aufsichtsrat des IOR aus.

Mannschaft den zweiten

Pronunciation German
E.g.
  • Dort erreichte die Mannschaft den zweiten Platz.
  • 2005 erreichte die Mannschaft den zweiten Platz.
  • Brett und erreichte mit der Mannschaft den zweiten Platz.

mehrmals den Besitzer

Pronunciation German
E.g.
  • Danach wechselte die Hofmark mehrmals den Besitzer.
  • Ab 1911 wechselte das Haus mehrmals den Besitzer.
  • Nach dem Verkauf wechselte es mehrmals den Besitzer.

nahm den Ordensnamen

Pronunciation German
E.g.
  • Sie nahm den Ordensnamen "Mother Bernadette Mary" an.
  • Er nahm den Ordensnamen "Henrique Trindade" an.
  • Minoriten) ein und nahm den Ordensnamen Bonaventura an.

trugen den Namen

Pronunciation German
E.g.
  • Die Frauen der Familie trugen den Namen "Pompeia".
  • Sämtliche KZ-Kommandos trugen den Namen „Kaufering“.

gewann den Wettbewerb

Pronunciation German
E.g.
  • Max Décugis gewann den Wettbewerb relativ mühelos.
  • Scavolini Pesaro aus Italien gewann den Wettbewerb.
  • M. Roma Volley aus Italien gewann den Wettbewerb.

fortan den Namenszusatz

Pronunciation German
E.g.
  • Er führte fortan den Namenszusatz „Sir“.
E.g.
  • Woedtke erhielt den polnischen Ortsnamen „Witków“.
  • Schweidnitz erhielt den polnischen Namen Świdnica.
  • Reddies erhielt den polnischen Ortsnamen „Radusz“.
E.g.
  • Viktoria belegte den siebten Rang in der Oberliga.
  • Die deutsche Mannschaft belegte den siebten Platz.
  • Sie belegte den siebten Platz im Schwergewicht.

tragen den Namen

Pronunciation German
E.g.
  • Ortsschilder tragen den Namen „Flughafen München“.
  • Mehrere Sätze tragen den Namen "Satz von Hurwitz".
  • Die Sportteams der UTEP tragen den Namen "Miners".

markiert den Beginn

Pronunciation German
E.g.
  • genannt und markiert den Beginn des ersten Hauses.
  • Dies markiert den Beginn des Unabhängigkeitskriegs.

übernahm den Vorsitz

Pronunciation German
E.g.
  • Hartmann übernahm den Vorsitz des Verwaltungsrats.
  • Comiche übernahm den Vorsitz des Verwaltungsrates.
  • Er übernahm den Vorsitz der Ortsgruppe Stuttgart.

umfasst den Stadtteil

Pronunciation German
E.g.
  • umfasst den Stadtteil Möglingen der Stadt Öhringen.
  • umfasst den Stadtteil Albeck der Stadt Langenau.
  • umfasst den Stadtteil Mönchberg der Stadt Herrenberg.

erhielt den Preis

Pronunciation German
E.g.
  • Er erhielt den Preis der "Académie des Hespérides".
  • Die Dissertation erhielt den Preis der Universität.
  • Andrzej Munk erhielt den Preis für die beste Regie.

Gemeinde den Namen

Pronunciation German
E.g.
  • Seit 1925 trägt die Gemeinde den Namen "Senorady".
  • Seit 1925 führte die Gemeinde den Namen "Veselka".
  • Seit 1925 führt die Gemeinde den Namen "Rozsíčka".
E.g.
  • Das Duo belegte den sechsten und vorletzten Platz.
  • Dieses Team belegte den sechsten und letzten Platz.

offiziell den Namen

Pronunciation German
E.g.
  • Seither trägt es offiziell den Namen Krisztinaváros.
  • Seitdem trägt der Asteroid offiziell den Namen Chur.
  • Seit 1960 führt die Gemeinde offiziell den Namen „St.

übernahm den Posten

Pronunciation German
E.g.
  • Udo Witte übernahm den Posten als Geschäftsführer.
  • Er übernahm den Posten vom entlassenen Tomas Oral.
  • Perry übernahm den Posten des CEOs des Unternehmens.

bekleidete den Posten

Pronunciation German
E.g.
  • Er bekleidete den Posten zwei Jahre lang bis 1940.
  • Er bekleidete den Posten bis Ende des Jahres 1978.
  • Sullivan bekleidete den Posten von 1935 bis 1937.

gewann den Preis

Pronunciation German
E.g.
  • Hideaki Anno gewann den Preis für die beste Regie.
  • Der Film gewann den Preis für das „Beste Drehbuch“.
  • Sie gewann den Preis jedoch für "Julie & Julia".

Mannschaft den Aufstieg

Pronunciation German
E.g.
  • Mannschaft den Aufstieg in die Axpo Super League.
  • 2002 schaffte die Mannschaft den Aufstieg in die 1.
  • Prompt schaffte die Mannschaft den Aufstieg in die 2.

bewertete den Film

Pronunciation German
E.g.
  • Variety bewertete den Film als „goofy“ und „witty“.
  • Filmstarts.de bewertete den Film als sehr schlecht:
  • Die IMDb bewertete den Film mit 6,9 von 10 Sternen.

vertrat den Wahlkreis

Pronunciation German
E.g.
  • Er vertrat den Wahlkreis Stuttgart I im Parlament.
  • Er vertrat den Wahlkreis Potsdam 2 (Ost-Prignitz).
  • Er vertrat den Wahlkreis München-Ost im Parlament.

bezeichnet den Film

Pronunciation German
E.g.
  • Wenders bezeichnet den Film als sein Erstlingswerk.
  • Er bezeichnet den Film als lustig und rührend.
  • Die Variety bezeichnet den Film als geschickte Adaption.

Mannschaft den vierten

Pronunciation German
E.g.
  • Dort belegte er mit der Mannschaft den vierten Rang.

änderte den Namen

Pronunciation German
E.g.
  • White änderte den Namen des Hotels in White Plaza.
  • Sie änderte den Namen schließlich in BürgerUnion.
  • Seine Band "Flame" änderte den Namen in "The Kids".

verließ den Klub

Pronunciation German
E.g.
  • Civa verließ den Klub zum Ende der Saison 2018/19.
  • Adriaanse verließ den Klub bereits vor Saisonende.
  • Hahnemann verließ den Klub nach der Saison 2010/11.

ursprünglich den Namen

Pronunciation German
E.g.
  • Die Ortschaft trug ursprünglich den Namen Sibley.
  • Sie trug ursprünglich den Namen "Fourth Avenue".
  • Bischofegg trug ursprünglich den Namen Ätzleinsdorf.

erneut den Titel

Pronunciation German
E.g.
  • Platz, 2013 holte er erneut den Titel auf Schalke.
  • Vorjahressieger Ramy Ashour gewann erneut den Titel.
  • Gegen Brann Bergen gewann sie erneut den Titel.

beschreibt den Film

Pronunciation German
E.g.
  • Produzentin Corinna Sager beschreibt den Film als .
  • Er selbst beschreibt den Film als
  • Uhlings Resümee beschreibt den Film als letztlich „eher misslungen“.

bildet den Abfluss

Pronunciation German
E.g.
  • Er bildet den Abfluss des Sees Lac à l’Eau Claire.
  • Der Ångermanälven bildet den Abfluss des Kultsjön.
  • Der Trout River bildet den Abfluss des Trout Lake.

siehe den Artikel

Pronunciation German
E.g.
  • → "Für die Stadt Dokkum siehe den Artikel" Dokkum.
  • Zur Klassifikation siehe den Artikel Turksprachen.

In den USA

Pronunciation German
E.g.
  • In den USA wurden rund 103.000 Einheiten verkauft.
  • In den USA wurde es über 6 Millionen Mal verkauft.
  • In den USA wurde die Pressefreiheit durch den sog.
E.g.
  • Der Name ehrt den deutschen Zoologen Albert Günther.
  • Der Artname ehrt den deutschen Naturforscher Karl Hoffmann.
  • Das Epitheton ehrt den deutschen Sammler Friedrich Eichlam.

seither den Status

Pronunciation German
E.g.
  • Sie hat seither den Status einer Commune déléguée.
E.g.
  • WIT Georgia Tiflis gewann den ersten Meistertitel.
  • Mayoz gewann den ersten Sprint und die Bergwertung.
  • Mark Donohue gewann den ersten Titel im Jahre 1974.

In den ersten

Pronunciation German
E.g.
  • In den ersten drei Tagen spielte er 7665 Euro ein.
  • In den ersten beiden Jahren gewann er acht Rennen.
  • In den ersten Runden dominierten die beiden B.R.M.

Gerichtshof in Den

Pronunciation German
E.g.
  • 1930 war er Richter am ständigen internationalen Gerichtshof in Den Haag.
  • Von 2003 bis 2012 war er Richter am Internationalen Gerichtshof in Den Haag.
  • 1960 wurde er zum Richter am Internationalen Gerichtshof in Den Haag gewählt.

führte den Verein

Pronunciation German
E.g.
  • Er führte den Verein in der Saison 2019/20 zum 34.
  • Giesbert Schulz-Freywald führte den Verein bis 2001.
  • Er führte den Verein als Vorsitzender bis 2004.

In den beiden

Pronunciation German
E.g.
  • In den beiden Weltkriegen starben 43 Deberndorfer.
  • In den beiden Seitenschiffen öffnen sich Kapellen.
  • In den beiden Flügeln stehen jeweils vier Figuren.

lobte den Film

Pronunciation German
E.g.
  • Die zeitgenössische Kritik der DDR lobte den Film.
  • O. Scott von der "New York Times" lobte den Film.

Mannschaft den Titel

Pronunciation German
E.g.
  • Er konnte mit der Mannschaft den Titel gewinnen.
  • Dort konnte er mit der Mannschaft den Titel gewinnen.
  • 1942 gewann er mit der Mannschaft den Titel.

FIDE den Titel

Pronunciation German
E.g.
  • 1976 verlieh ihm die FIDE den Titel Großmeister.
  • 1950 verlieh ihm die FIDE den Titel eines Großmeisters.
  • Im Jahr 1994 verlieh ihm die FIDE den Titel Großmeister.

bildet den Abschluss

Pronunciation German
E.g.
  • Ein Walmdach ohne Dachreiter bildet den Abschluss.
  • Die Küche bildet den Abschluss der Zimmerfluchten.
  • Er bildet den Abschluss des Agios-Onouphrios-Stils.

durchquert den Ort

Pronunciation German
E.g.
  • Die Route départementale 247 durchquert den Ort.
  • Die Departementsstraße D1084 durchquert den Ort.

Heinrich den Löwen

Pronunciation German
E.g.
  • 1943 verfasste er eine Arbeit zu Heinrich den Löwen.
  • Er unterstützte die Staufer gegen Heinrich den Löwen.
  • Ihr Name bezieht sich auf Heinrich den Löwen.
E.g.
  • Tobias „Tobi“ Wegener erreichte den dritten Platz.
  • Davis Torgerson (USA) erreichte den dritten Platz.
  • Liga versetzt und erreichte den dritten Platz.

Alexander den Großen

Pronunciation German
E.g.
  • B. eine Biographie über Alexander den Großen.
  • Er hält sich jetzt für Alexander den Großen.
  • von Makedonien und dessen Sohn Alexander den Großen fällt.

In den letzten

Pronunciation German
E.g.
  • In den letzten Spielen gehörte er nicht zum Kader.
  • In den letzten Kriegstagen kam es zu Plünderungen.
  • In den letzten Kriegsjahren 1944/45 war er Soldat.

schaffte den Sprung

Pronunciation German
E.g.
  • (Kino und WDR) schaffte den Sprung in die Charts.
  • Oswald schaffte den Sprung ins Tonfilmzeitalter.
  • SC Göttingen 05 durch und schaffte den Sprung in die 2.

erstmals den Titel

Pronunciation German
E.g.
  • Die Auswahl Österreichs gewann erstmals den Titel.
  • Mit einem 3:1-Sieg gewann Seattle erstmals den Titel.
  • Der WBC Wels konnte 2009 erstmals den Titel erringen.

m den fünften

Pronunciation German
E.g.
  • Dort belegte Hoffmann mit 15,75 m den fünften Platz.
  • Rita Schmidt als beste belegte mit 1,85 m den fünften Platz.
  • Dort belegte er mit einer Weite von 7,66 m den fünften Platz.

Friedrich den Großen

Pronunciation German
E.g.
  • 1781 malte Anton Graff Friedrich den Großen.
  • Gefördert wurde der Anbau etwa durch Friedrich den Großen.
  • (dem späteren "Friedrich den Großen") in Cottbus anwesend.
E.g.
  • Im Mai 2008 erhielt der Ort zusätzlich den amtlichen Ortsnamen "Dombrowitz".
  • 2008 erhielt der Ort zusätzlich den amtlichen deutschen Ortsnamen "Ellguth".
  • 2008 erhielt der Ort zusätzlich den amtlichen deutschen Ortsnamen "Altzülz".
E.g.
  • Sie erreichte den zweiten Platz hinter Ott Lepland.
  • Sein Team erreichte den zweiten Platz nach Göteborg.
  • Auch die Mannschaft erreichte den zweiten Platz.
Wordnet