Erwähnten Erwähnungen

Erwähnung

Meanings and phrases

urkundliche Erwähnung

Pronunciation German
E.g.
  • Es war die erste urkundliche Erwähnung Ferchlands.
  • Erste urkundliche Erwähnung von Belp im Jahr 1107.
  • Erste urkundliche Erwähnung um 1120 als "Ramsowe".

erste urkundliche Erwähnung

Pronunciation German
E.g.
  • Es war die erste urkundliche Erwähnung Ferchlands.
  • Dies ist zugleich die erste urkundliche Erwähnung.

schriftliche Erwähnung

Pronunciation German
E.g.
  • Die erste schriftliche Erwähnung stammte von 1238.
  • Erste schriftliche Erwähnung fand die Stadt 1576.
  • Die erste schriftliche Erwähnung stammt von 1398.

erste Erwähnung

Pronunciation German
E.g.
  • Seine erste Erwähnung findet der Ort im Jahr 1558.
  • Seine erste Erwähnung fand das Dorf im Jahre 1407.
  • Eine erste Erwähnung ist uns für 1337 überliefert.

erste schriftliche Erwähnung

Pronunciation German
E.g.
  • Die erste schriftliche Erwähnung stammte von 1238.
  • Die erste schriftliche Erwähnung stammt von 1398.
  • Die erste schriftliche Erwähnung stammt von 1284.

Erwähnung des Ortes

Pronunciation German
E.g.
  • Die erste Erwähnung des Ortes fällt ins Jahr 1379.
  • 1534 erfolgt eine Erwähnung des Ortes als "Grasz".
  • Es ist die erste urkundliche Erwähnung des Ortes.

Erwähnung findet

Pronunciation German
E.g.
  • Seine erste Erwähnung findet der Ort im Jahr 1558.
  • Eine erste Erwähnung findet das Dorf im Jahr 1380.
  • Die letzte urkundliche Erwähnung findet sich 1370.

Erwähnung des Dorfes

Pronunciation German
E.g.
  • Dies ist zugleich die letzte Erwähnung des Dorfes.
  • Das ist die erste gesicherte Erwähnung des Dorfes.
  • Die älteste Erwähnung des Dorfes datiert um 1222.

Erwähnung stammt

Pronunciation German
E.g.
  • Eine weitere datierte Erwähnung stammt aus dem 23.
  • Eine andere urkundliche Erwähnung stammt von 1365.

Erwähnung erfolgte

Pronunciation German
E.g.
  • Erste urkundliche Erwähnung erfolgte im Jahre 844.
  • Eine weitere Erwähnung erfolgte 1532 als "Gorkhy".
  • Die Erste Erwähnung erfolgte 1349 als "Tribouicz".

Erwähnung fand

Pronunciation German
E.g.
  • Seine erste Erwähnung fand das Dorf im Jahre 1407.
  • Die erste urkundliche Erwähnung fand Thelkow 1358.
  • Urkundliche Erwähnung fand der Ort 1262 als "Bela".

urkundlichen Erwähnung

Pronunciation German
E.g.
  • Angegeben ist das Jahr einer urkundlichen Erwähnung.
  • Jahrestag ihrer ersten urkundlichen Erwähnung.

urkundliche Erwähnung stammt

Pronunciation German
E.g.
  • Eine andere urkundliche Erwähnung stammt von 1365.
  • Die älteste urkundliche Erwähnung stammt von 1427.
  • Die älteste urkundliche Erwähnung stammt von 1238.

urkundliche Erwähnung erfolgte

Pronunciation German
E.g.
  • Erste urkundliche Erwähnung erfolgte im Jahre 844.
  • Die erstmalige urkundliche Erwähnung erfolgte 1367.
  • Die erste urkundliche Erwähnung erfolgte um 1220.

ersten urkundlichen Erwähnung

Pronunciation German
E.g.
  • Jahrestag ihrer ersten urkundlichen Erwähnung.
  • 100 Jahre vor der ersten urkundlichen Erwähnung statt.
  • Wiederkehr der ersten urkundlichen Erwähnung.

älteste Erwähnung

Pronunciation German
E.g.
  • Die älteste Erwähnung von Briesen stammt von 1403.
  • Die älteste Erwähnung des Dorfes datiert um 1222.
  • Das ist zugleich die älteste Erwähnung Gardelegens.

urkundliche Erwähnung findet

Pronunciation German
E.g.
  • Die letzte urkundliche Erwähnung findet sich 1370.
  • Die erste urkundliche Erwähnung findet sich 1502.
  • Die erste urkundliche Erwähnung findet sich 1440.

Jahr der Erwähnung

Pronunciation German
E.g.
  • In Klammern jeweils das Jahr der Erwähnung.
  • In erhaltenen Urkunden wurde Gerrod unter den folgenden Namen erwähnt (in Klammern das Jahr der Erwähnung):
  • In erhaltenen Urkunden wurde Eschers unter den folgenden Namen erwähnt (in Klammern das Jahr der Erwähnung):

lobende Erwähnung

Pronunciation German
E.g.
  • Dazu kommt eine lobende Erwähnung im Korpsbericht.
  • Er erhielt eine lobende Erwähnung der Jugendjury.

ersten Erwähnung

Pronunciation German
E.g.
  • Genau 850 Jahre nach der ersten Erwähnung – am 7.
  • Das Buchenblatt gedenkt der ersten Erwähnung des Ortes.
  • In der ersten Erwähnung war von „Selingestorp“ die Rede.

erhaltene Erwähnung

Pronunciation German
E.g.
  • Dies ist die älteste erhaltene Erwähnung von Cölln.
  • Die älteste erhaltene Erwähnung stammt von 1498.
  • Die älteste erhaltene Erwähnung stammt von 1393.

älteste erhaltene Erwähnung

Pronunciation German
E.g.
  • Dies ist die älteste erhaltene Erwähnung von Cölln.
  • Die älteste erhaltene Erwähnung stammt von 1498.
  • Die älteste erhaltene Erwähnung stammt von 1393.

erstmalige Erwähnung

Pronunciation German
E.g.
  • 1672 erfolgte die erstmalige Erwähnung der Fasnet.
  • Die erstmalige Erwähnung der Burg erfolgte 1313.
  • 1216 fand Laage als Dorf seine erstmalige Erwähnung.

bekannte Erwähnung

Pronunciation German
E.g.
  • vom Februar 1190 als älteste bekannte Erwähnung.
  • Dies ist die erste bekannte Erwähnung von Elsen.
  • Die älteste bekannte Erwähnung stammt von 1956.

Erwähnung datiert

Pronunciation German
E.g.
  • Die erste urkundliche Erwähnung datiert von 1416.
  • Die erste urkundliche Erwähnung datiert von 1276.
  • Die erste urkundliche Erwähnung datiert von 1162.

urkundliche Erwähnung fand

Pronunciation German
E.g.
  • Die erste urkundliche Erwähnung fand Thelkow 1358.
  • Die erste urkundliche Erwähnung fand das Dorf 1295.
  • Die erste urkundliche Erwähnung fand 1418 statt.

Erwähnung der Burg

Pronunciation German
E.g.
  • 1255 erfolgte die erste direkte Erwähnung der Burg.
  • Eine erste sichere Erwähnung der Burg erfolgte 1116.
  • Die erstmalige Erwähnung der Burg erfolgte 1313.

früheste Erwähnung

Pronunciation German
E.g.
  • Die früheste Erwähnung stammt aus dem Jahre 1882.
  • Die früheste Erwähnung stammt aus dem Jahre 1271.
  • Als früheste Erwähnung kann 1216 angenommen werden.

weitere Erwähnung

Pronunciation German
E.g.
  • Eine weitere Erwähnung erfolgte 1532 als "Gorkhy".
  • Eine weitere Erwähnung stammt aus dem Jahre 1279.
  • Eine weitere Erwähnung existiert aus dem Jahr 1745.

älteste urkundliche Erwähnung

Pronunciation German
E.g.
  • Die älteste urkundliche Erwähnung stammt von 1427.
  • Die älteste urkundliche Erwähnung stammt von 1238.
  • Die älteste urkundliche Erwähnung stammt von 1235.

erste Erwähnung findet

Pronunciation German
E.g.
  • Seine erste Erwähnung findet der Ort im Jahr 1558.
  • Eine erste Erwähnung findet das Dorf im Jahr 1380.
  • Eine erste Erwähnung findet sich wohl bei Apuleius.

letzte Erwähnung

Pronunciation German
E.g.
  • Dies ist zugleich die letzte Erwähnung des Dorfes.
  • Dies war seine letzte Erwähnung in einer Urkunde.
  • Dies war die letzte Erwähnung eines Weckensteiners.

bekannte urkundliche Erwähnung

Pronunciation German
E.g.
  • Die erste bekannte urkundliche Erwähnung von Philipp II.
  • Die älteste bekannte urkundliche Erwähnung erfolgte nach „U.
  • Die früheste bekannte urkundliche Erwähnung datiert von 764.

urkundliche Erwähnung datiert

Pronunciation German
E.g.
  • Die erste urkundliche Erwähnung datiert von 1416.
  • Die erste urkundliche Erwähnung datiert von 1276.
  • Die erste urkundliche Erwähnung datiert von 1162.

Erwähnung des Namens

Pronunciation German
E.g.
  • Von 1452 stammt die erste Erwähnung des Namens "Põlva".
  • Die erste Erwähnung des Namens "Riehen" stammt von 1113.
  • Die erste Erwähnung des Namens Salenstein stammt von 1092.

Erwähnung der Kirche

Pronunciation German
E.g.
  • Erwähnung der Kirche „Sanctus Spanus“ im Jahr 857.
  • Eine erste Erwähnung der Kirche stammt aber von 1239.
  • Die erste Erwähnung der Kirche stammt von 1256.

namentliche Erwähnung

Pronunciation German
E.g.
  • Erste namentliche Erwähnung: Das achte Gebot "(Homer vs.
  • Die erste namentliche Erwähnung datiert vom 6. Juli 1259.
  • Erste namentliche Erwähnung von Arbéost im 18. Jahrhundert.

besondere Erwähnung

Pronunciation German
E.g.
  • Folgende Personen verdienen besondere Erwähnung:
  • Architektonisch verdienen zwei Räume besondere Erwähnung.
  • 77 (1900) besondere Erwähnung verdienen.

Erwähnung des Ortsnamens

Pronunciation German
E.g.
  • Die erste Erwähnung des Ortsnamens "Xanthia" (gr.
  • Es ist die erste Erwähnung des Ortsnamens überhaupt.
  • Die nächste Erwähnung des Ortsnamens stammt von 1075.

schriftliche Erwähnung stammt

Pronunciation German
E.g.
  • Die erste schriftliche Erwähnung stammt von 1398.
  • Die erste schriftliche Erwähnung stammt von 1284.
  • Eine erste schriftliche Erwähnung stammt von 996/97.

Erwähnung finden

Pronunciation German
E.g.
  • Weitere Erwähnung finden sie in einem Urbar von 1531.
  • Die nächste geschichtliche Erwähnung finden wir 1355.
  • Erwähnung finden auch George Grosz und Johannes Baader.

bekannte schriftliche Erwähnung

Pronunciation German
E.g.
  • Die erste bekannte schriftliche Erwähnung datiert auf 1310.
  • Die erste bekannte schriftliche Erwähnung erfolgte im Jahre 869.
  • Die älteste bekannte schriftliche Erwähnung von Bellmuth erfolgte ca.

Erwähnung der Stadt

Pronunciation German
E.g.
  • Dies war auch die erste urkundliche Erwähnung der Stadt.
  • Die erste urkundliche Erwähnung der Stadt stammt von 1342.
  • Die erste urkundliche Erwähnung der Stadt fand 1128 statt.

erstmalige urkundliche Erwähnung

Pronunciation German
E.g.
  • Die erstmalige urkundliche Erwähnung erfolgte 1367.
  • Ihre erstmalige urkundliche Erwähnung erfolgte 1295.
  • Im Jahr 809 ist die erstmalige urkundliche Erwähnung.

gesicherte Erwähnung

Pronunciation German
E.g.
  • Das ist die erste gesicherte Erwähnung des Dorfes.
  • Diese gesicherte Erwähnung ist aus dem Jahr 1375.
  • 1560 erfolgte eine weitere gesicherte Erwähnung.

Erwähnung einer Kirche

Pronunciation German
E.g.
  • Die erste Erwähnung einer Kirche stammt von 1288.
  • Die erste Erwähnung einer Kirche erfolgte im Jahr 1165.
  • Die erste Erwähnung einer Kirche stammt aus dem Jahre 1389.

Erwähnung im Jahr

Pronunciation German
E.g.
  • Die Kirche findet ihre erste Erwähnung im Jahr 1198.
  • Erste urkundliche Erwähnung im Jahr 1063 als Usenlebe.
  • Erste Erwähnung im Jahr 774 als „Brigogalus“.

erstmals Erwähnung

Pronunciation German
E.g.
  • Künsebeck findet erstmals Erwähnung im Jahre 1329.
  • Der Ort fand 1350 erstmals Erwähnung als „Golicz“.
  • von 996 fand der Name Ostarrîchi erstmals Erwähnung.

erste bekannte Erwähnung

Pronunciation German
E.g.
  • Dies ist die erste bekannte Erwähnung von Elsen.
  • Die erste bekannte Erwähnung stammt vom 20. Juni 799.
  • Die erste bekannte Erwähnung stammt vom 7. Januar 777.

nachweisbare Erwähnung

Pronunciation German
E.g.
  • Die Jahreszahlen bezeichnen die nachweisbare Erwähnung.
  • Namen und Jahreszahl bezeichnen die nachweisbare Erwähnung.
  • Namen und Jahreszahlen bezeichnen die nachweisbare Erwähnung.

schriftliche Erwähnung erfolgte

Pronunciation German
E.g.
  • Due erste schriftliche Erwähnung erfolgte 1731.
  • Die erste schriftliche Erwähnung erfolgte 1532.
  • Die erste schriftliche Erwähnung erfolgte 1402.

Erwähnung im Jahre

Pronunciation German
E.g.
  • Künsebeck findet erstmals Erwähnung im Jahre 1329.
  • Erstmalige Erwähnung im Jahre 1266 als "Agressio".
  • Gesichert indes ist eine Erwähnung im Jahre 1244.

Erwähnung der Ortschaft

Pronunciation German
E.g.
  • Eine frühe Erwähnung der Ortschaft stammt aus dem Jahr 1342.
  • Eine frühe Erwähnung der Ortschaft stammt aus dem Jahr 1050.
  • Die erste urkundliche Erwähnung der Ortschaft erfolgte 1521.

nächste Erwähnung

Pronunciation German
E.g.
  • Die nächste Erwähnung folgte 1334 als „Forsthube“.
  • Die nächste Erwähnung folgte 1317 als Pfaffendorf.
  • Die nächste Erwähnung erfolgt im 12. Jahrhundert.
Wordnet