Herred Herrendoppel

Herren

Meanings and phrases

Besitz der Herren

Pronunciation German
E.g.
  • 1561 bis 1607 im Besitz der Herren von Sondernhof.
  • Urkundlich 1268 im Besitz der Herren von Sierndorf.
  • Der Ort befand sich im Besitz der Herren von Gevry.

Damen und Herren

Pronunciation German
E.g.
  • Es gab getrennte Wettbewerbe für Damen und Herren.
  • Regionalligen: Herren Feld, Damen und Herren Halle.
  • Jeder Verband kann je fünf Damen und Herren melden.

Squashturnier der Herren

Pronunciation German
E.g.
  • Das Squashturnier der Herren war Teil der PSA World Tour 2005/06.
  • Das Squashturnier der Herren war Teil der PSA World Tour 2003/04.
  • Das Squashturnier der Herren war Teil der PSA World Tour 2000/01.

Herren war Teil

Pronunciation German
E.g.
  • Das Squashturnier der Herren war Teil der PSA World Tour 2005/06.
  • Das Squashturnier der Herren war Teil der PSA World Tour 2003/04.
  • Das Squashturnier der Herren war Teil der PSA World Tour 2000/01.

Wappen der Herren

Pronunciation German
E.g.
  • Rechts darunter das Wappen der Herren von Rhäzüns.
  • Es war bereits das Wappen der Herren von Ofteringen.
  • Es ist angelehnt an das Wappen der Herren von Dersch.

Geschlecht der Herren

Pronunciation German
E.g.
  • Er entstammte dem Geschlecht der Herren von Rhenen.
  • Das Geschlecht der Herren von Asuel erlosch um 1480.
  • 1178 starb das Geschlecht der Herren von Aerzen aus.

Herren und Damen

Pronunciation German
E.g.
  • Bei den Herren und Damen fanden je 28 Rennen statt.
  • Bei Herren und Damen waren je 27 Rennen geplant.
  • Die ersten Mannschaften der Herren und Damen spielen 2.

neuen Herren

Pronunciation German
E.g.
  • Die neuen Herren führten 1535 die Reformation ein.
  • Babylonien wurde mehrmals von neuen Herren regiert.
  • Die neuen Herren nannten die Stadt "Brundisium".

erwarben die Herren

Pronunciation German
E.g.
  • Um 1600 erwarben die Herren von Daupowitz aus Gut.
  • Später erwarben die Herren von Welhartitz das Gut.
  • Ab 1440 erwarben die Herren von Harras den Besitz.

Sitz der Herren

Pronunciation German
E.g.
  • Sitz der Herren von Hallenberg war die Hallenburg.
  • Das Schloss war einst Sitz der Herren von Bercher.
  • Sitz der Herren von Limburg war die Burg Limburg.

Herren von Schönburg

Pronunciation German
E.g.
  • Urkundenbuch der Herren von Schönburg" betitelt.
  • 1666 verkauften die Herren von Schönburg die Greßlas.
  • Besitzer waren zu dieser Zeit die Herren von Schönburg.

Herren von Stein

Pronunciation German
E.g.
  • Ab etwa 1350 gehörte der Ort den Herren von Stein.
  • 1689 kam es durch Heirat an die Herren von Stein.
  • Die Herren von Stein übertrugen im Jahr 1835 ihr „K.

Herren von Lichtenberg

Pronunciation German
E.g.
  • Niedermattstall gehörte den Herren von Lichtenberg.
  • Bolshurst war ein Allod der Herren von Lichtenberg.
  • Oberkutzenhausen gehörte den Herren von Lichtenberg.

Herren von Eppstein

Pronunciation German
E.g.
  • Starke Gegenkräfte waren die Herren von Eppstein.
  • 1419 wurde der Ort Lehen der Herren von Eppstein.
  • Die Sparren sind das Zeichen der Herren von Eppstein.

Linie der Herren

Pronunciation German
E.g.
  • gegründete Linie der Herren von Sternberg über.
  • Er entstammte der Teltscher Linie der Herren von Neuhaus.

Herren von Gemmingen

Pronunciation German
E.g.
  • Sie besitzt Grabdenkmäler der Herren von Gemmingen.
  • Ortsherren waren u. a. die Herren von Gemmingen.
  • Er entstammt dem Geschlecht der Herren von Gemmingen.

Herren von Weinsberg

Pronunciation German
E.g.
  • Später waren die Herren von Weinsberg Lehnsherren.
  • Eine Hälfte fiel den Herren von Weinsberg zu.
  • Die rot-weißen Farben sind die der Herren von Weinsberg.

Aussterben der Herren

Pronunciation German
E.g.
  • Mit dem Aussterben der Herren von Stein mit Hilpolt IV.
  • Nach dem Aussterben der Herren von Stein mit Hilpolt IV.

Adelsgeschlecht der Herren

Pronunciation German
E.g.
  • Der Name stammt vom Adelsgeschlecht der Herren von Felben.
  • Er entstammte dem Adelsgeschlecht der Herren von Pernstein.

Familie der Herren

Pronunciation German
E.g.
  • Johann stammte aus der Familie der Herren von Cottbus.
  • Hier war die Familie der Herren von Velben angesiedelt.
  • Dietrich stammte vermutlich aus der Familie der Herren von Apolda.

zweier Herren

Pronunciation German
E.g.
  • Über 400 Jahre lang waren die Langenthaler nun «Diener zweier Herren».
  • Die Theatergruppe führte "Der Diener zweier Herren" und andere Stücke auf.
  • Johann Wolfgang von Goethe führte "Der Diener zweier Herren" in Weimar auf.

Stammsitz der Herren

Pronunciation German
E.g.
  • Der Ort war der Stammsitz der Herren von Gütingen.
  • Oberstein war Stammsitz der Herren von (Ober)stein.
  • Die Burg wurde Stammsitz der Herren von Keppenbach.

Diener zweier Herren

Pronunciation German
E.g.
  • Über 400 Jahre lang waren die Langenthaler nun «Diener zweier Herren».
  • Die Theatergruppe führte "Der Diener zweier Herren" und andere Stücke auf.
  • Johann Wolfgang von Goethe führte "Der Diener zweier Herren" in Weimar auf.

Burg der Herren

Pronunciation German
E.g.
  • Die Burg der Herren von Dalberg wurde um 1150/70 erbaut.
  • Hier stand im Mittelalter die Burg der Herren von Brunsberg.
  • Der romanische Donjon gehörte zur Burg der Herren von Beaujeu.

verkauften die Herren

Pronunciation German
E.g.
  • 1666 verkauften die Herren von Schönburg die Greßlas.
  • 1481 verkauften die Herren von Valečov die Herrschaft.
  • 1459 verkauften die Herren von Rosenberg das Dorf und seine Gründe.

Herren von Graben

Pronunciation German
E.g.
  • vom (ab dem) Graben aus dem Geschlecht der Herren von Graben ist.
  • Die Herren von Graben waren natürliche Söhne der Grafen von Görz.
  • Weiters diente Stift Rein auch als Begräbnisstätte der Herren von Graben.

Lehen der Herren

Pronunciation German
E.g.
  • Dann war die Burg ein Lehen der Herren von Walsee.
  • Sie war mainzisches Lehen der Herren von Gudenberg.
  • Es war weinsbergisches Lehen der Herren von Tullau.

Herren fand

Pronunciation German
E.g.
  • Der 9-Ball-Wettbewerb der Herren fand vom 25. bis 28. März statt.
  • Der 8-Ball-Wettbewerb der Herren fand vom 22. bis 24. März statt.
  • Der 9-Ball-Wettbewerb der Herren fand vom 20. bis 22. April statt.

beiden Herren

Pronunciation German
E.g.
  • Sofort machen sich die beiden Herren auf den Weg.
  • Nun treten die beiden Herren Fluth und Reich auf.
  • Doch keiner der beiden Herren weiß etwas davon.

Herren von Helmstatt

Pronunciation German
E.g.
  • Danach ging sie an die Herren von Helmstatt über.
  • Der Rabe ist das Wappentier der Herren von Helmstatt.
  • Ab 1550 waren die Herren von Helmstatt im Besitz des Anwesens.

besaßen die Herren

Pronunciation German
E.g.
  • 1200 besaßen die Herren von Schlüsselberg den Ort.
  • 1480–1664 besaßen die Herren von Beulwitz die Burg.
  • 1549 besaßen die Herren von Neuenmuhr einen Hof.

Herren von Hanau

Pronunciation German
E.g.
  • Das Kirchenpatronat lag bei den Herren von Hanau.
  • Das Patronatsrecht lag bei den Herren von Hanau.
  • Der Hof war vermutlich ein Lehen der Herren von Hanau.

Herren in Schottland

Pronunciation German
E.g.
  • Mal als zweithöchste Fußball-Spielklasse der Herren in Schottland ausgespielt.
  • Mal als vierthöchste Fußball-Spielklasse der Herren in Schottland ausgetragen.
  • Mal als dritthöchste Fußball-Spielklasse der Herren in Schottland ausgetragen.

Herren und Grafen

Pronunciation German
E.g.
  • Die ersten Herren und Grafen nannten sich von Neuenburg.
  • Die Mühle stand im Eigentum der Herren und Grafen von Hanau.
  • Es gibt einen Familienverband der Herren und Grafen von Schack.

Herren von Frankenstein

Pronunciation German
E.g.
  • Die letzten waren die Herren von Frankenstein.
  • seinen Vater auf einem Zug gegen die Herren von Frankenstein.

Herren von Falkenstein

Pronunciation German
E.g.
  • 1347 erwarben die Herren von Falkenstein den Besitz.
  • 1331 gehörte Stetten den Herren von Falkenstein.
  • hatten die Herren von Falkenstein die Ortsherrschaft.

Herren von Hohenlohe

Pronunciation German
E.g.
  • Sie waren Lehensleute der Herren von Hohenlohe.
  • Lehnsherren waren die Herren von Hohenlohe.
  • Bis 1356 waren auch die Herren von Hohenlohe im Ort begütert.

Herren von Rosenberg

Pronunciation German
E.g.
  • 1366 erwarben die Herren von Rosenberg Wittingau.
  • Nachfolgende Besitzer waren die Herren von Rosenberg.
  • Er wurde zu Zeiten der Herren von Rosenberg angelegt.

Herren von Venningen

Pronunciation German
E.g.
  • In ihr befindet sich die Familiengruft der Herren von Venningen.
  • Sein Vater Josef Hecker war Rentamtmann der Herren von Venningen.
  • Von 1497 bis 1551 war jenes Viertel im Besitz der Herren von Venningen.

Herren »

Pronunciation German
E.g.
  • Als Ersatz wurde der sogenannte «Palast der Herren» gebaut.
  • Über 400 Jahre lang waren die Langenthaler nun «Diener zweier Herren».
  • Meine Herren und Herren».

gehörte den Herren

Pronunciation German
E.g.
  • Das nahe Sarstedt gehörte den Herren von Escherde.
  • Burg Hochgalsaun gehörte den Herren von Montalban.
  • Niedermattstall gehörte den Herren von Lichtenberg.

Herrschaft der Herren

Pronunciation German
E.g.
  • Die Herrschaft der Herren von Cottbus war damit beendet.
  • Ab 1459 gehörte der Ort zur Herrschaft der Herren von Kraigh.
  • 1280 gerät der Ort unter die Herrschaft der Herren von Geroldseck.

edelfreien Herren

Pronunciation German
E.g.
  • Danach wurde die Burg zum Sitz der edelfreien Herren von Eselsberg.
  • Das Geschlecht stammte vermutlich von den edelfreien Herren von Pürgen ab.
  • Im Laufe des 15. Jahrhunderts gehörte dieses den edelfreien Herren von Graben.

Meisterschaft der Herren

Pronunciation German
E.g.
  • 1994 wurde die erste Meisterschaft der Herren durchgeführt.
  • 2008 gewann das erste Mal eine Frau die Meisterschaft der Herren.
  • 1997 gab es zudem nochmals eine einzelne Meisterschaft der Herren.
Wordnet