Kirchengebäude Kirchengemeinden

Kirchengemeinde

Meanings and phrases

evangelische Kirchengemeinde

Pronunciation German
E.g.
  • Die evangelische Kirchengemeinde entstand um 1900.
  • Sie ist die jüngste evangelische Kirchengemeinde.
  • Es gibt im Ort eine evangelische Kirchengemeinde.

evangelischen Kirchengemeinde

Pronunciation German
E.g.
  • "Geschichte der evangelischen Kirchengemeinde A.B.
  • Die von der evangelischen Kirchengemeinde A.B.
  • 800 Mitglieder der evangelischen Kirchengemeinde sind.

Kirchengemeinde gehört

Pronunciation German
E.g.
  • Die Kirchengemeinde gehört zum Kirchenkreis Peine.
  • Zur Kirchengemeinde gehört der örtliche Friedhof.
  • Ihre Kirchengemeinde gehört zur Propstei Vorsfelde.

gehört zur Kirchengemeinde

Pronunciation German
E.g.
  • Schüllar gehört zur Kirchengemeinde Bad Berleburg.
  • Hofstetten gehört zur Kirchengemeinde Jesserndorf.
  • Reichwalde gehört zur Kirchengemeinde Kasel-Golzig.

katholischen Kirchengemeinde

Pronunciation German
E.g.
  • Es stand in der Trägerschaft der katholischen Kirchengemeinde.
  • 1908 wurde die Kirche Besitz der katholischen Kirchengemeinde.
  • Die Katholiken gehören zur katholischen Kirchengemeinde Welver.

katholische Kirchengemeinde

Pronunciation German
E.g.
  • Die katholische Kirchengemeinde besteht seit 1885.
  • Die katholische Kirchengemeinde St. Antonius/St.
  • Eine eigene katholische Kirchengemeinde besteht nicht.

eigene Kirchengemeinde

Pronunciation German
E.g.
  • 1898 bekam Weissuhnen eine eigene Kirchengemeinde.
  • Haubersbronn bildet eine eigene Kirchengemeinde.
  • Eine eigene Kirchengemeinde wurde 1925 gebildet.

gehören zur Kirchengemeinde

Pronunciation German
E.g.
  • 2100 Menschen gehören zur Kirchengemeinde Rekum (2016).
  • Die wenigen Katholiken gehören zur Kirchengemeinde Kappel.
  • Sie gehören zur Kirchengemeinde Dinker.

selbständige Kirchengemeinde

Pronunciation German
E.g.
  • Gemeinde in Rekum eine selbständige Kirchengemeinde.
  • 1894 wurde Reinbek selbständige Kirchengemeinde.
  • Kartlow war bis 1945 eine selbständige Kirchengemeinde.

gehört die Kirchengemeinde

Pronunciation German
E.g.
  • Ab 1783 gehört die Kirchengemeinde zur Diözese Gurk.
  • Heute gehört die Kirchengemeinde zur Propstei Goslar.
  • Seit 1810 gehört die Kirchengemeinde zum Dekanat Ansbach.

eigenständige Kirchengemeinde

Pronunciation German
E.g.
  • Seit 1894 war Misburg eigenständige Kirchengemeinde.
  • Hornberg war bis 2012 eigenständige Kirchengemeinde.
  • Dann wurde Bisses eigenständige Kirchengemeinde.

gehörte die Kirchengemeinde

Pronunciation German
E.g.
  • Ursprünglich gehörte die Kirchengemeinde Selken resp.
  • Bis 1950 gehörte die Kirchengemeinde zur Pfarrei Pfedelbach.
  • Seit 1821 gehörte die Kirchengemeinde zur Pfarrei Klein Garz.

selbständigen Kirchengemeinde

Pronunciation German
E.g.
  • Ab 1981 dann wurden sie zur selbständigen Kirchengemeinde.
  • Zuvor waren sie der selbständigen Kirchengemeinde Neuneck zugeteilt.
  • Seit 1951 ist sie der Mittelpunkt einer selbständigen Kirchengemeinde.

Kirchengemeinde erhoben

Pronunciation German
E.g.
  • 1936 wurde der Ort zur Kirchengemeinde erhoben.
  • 1956 wurde Wolsdorf zur selbstständigen Kirchengemeinde erhoben.
  • 1969 wurde Manzen-Ursenwang zur selbständigen Kirchengemeinde erhoben.

ließ die Kirchengemeinde

Pronunciation German
E.g.
  • 1777 ließ die Kirchengemeinde das Bauwerk umbauen.
  • 1874 ließ die Kirchengemeinde den Westturm errichten.
  • 2002 ließ die Kirchengemeinde den Innenraum renovieren.

Kirchengemeinde gegründet

Pronunciation German
E.g.
  • 1839 wurde die erste Kirchengemeinde gegründet.
  • 1743 wurde die erste Kirchengemeinde gegründet.
  • 1963 wurde die evangelische Kirchengemeinde gegründet.

wechselte die Kirchengemeinde

Pronunciation German
E.g.
  • Seit 2003 wechselte die Kirchengemeinde Oberasbach (ca.
  • Um 1575 wechselte die Kirchengemeinde zum reformierten Bekenntnis.
  • 1937 wechselte die Kirchengemeinde die Ausstattung fast vollständig aus.
Wordnet