Landständen Landtages

Landtag

Meanings and phrases

Landtag gewählt

Pronunciation German
E.g.
  • Am 14. Oktober wurde erstmals ein Landtag gewählt.
  • 2018 wurde sie in den Bayerischen Landtag gewählt.

Abgeordneter im Landtag

Pronunciation German
E.g.
  • Er war Abgeordneter im Landtag von Niedersachsen.

Landtag von Niederösterreich

Pronunciation German
E.g.
  • Seit 1890 saß er im Landtag von Niederösterreich.
  • Von 1899 bis 1915 saß er im Landtag von Niederösterreich.
  • Jänner 2016 Abgeordneter zum Landtag von Niederösterreich.

Abgeordneter zum Landtag

Pronunciation German
E.g.
  • Seit April 2018 ist er erneut Abgeordneter zum Landtag.
  • Jänner 2020 ist er Abgeordneter zum Landtag Steiermark.

Landtag angelobt

Pronunciation German
E.g.
  • Khom wurde am 9. November 2010 im Landtag angelobt.
  • Sie wurde am 24. April 2013 im Landtag angelobt.
  • Am 24. April 2012 wurde Hartleb im Landtag angelobt.

Landtag und Gemeinderat

Pronunciation German
E.g.
  • Jänner 2003 in den Wiener Landtag und Gemeinderat.
  • 2003 wechselte sie in den Landtag und Gemeinderat.
  • Wahlperiode in den Wiener Landtag und Gemeinderat ein.

Preußischen Landtag gewählt

Pronunciation German
E.g.
  • 1853 wurde er in den Preußischen Landtag gewählt.
  • Im Jahr 1933 wurde er in den Preußischen Landtag gewählt.
  • Im April 1932 wurde er in den Preußischen Landtag gewählt.

Landtag des Saarlandes

Pronunciation German
E.g.
  • Von 1990 bis 1999 saß er im Landtag des Saarlandes.
  • Sie war Abgeordnete für den Landtag des Saarlandes.
  • In den Landtag des Saarlandes wurde er 1955 gewählt.

Landtag vertreten

Pronunciation German
E.g.
  • Wahlperiode war er nicht mehr im Landtag vertreten.
  • Wahlperiode im Niedersächsischen Landtag vertreten.
  • (1998–2003) war die FDP nicht im Landtag vertreten.

Abgeordnete im Landtag

Pronunciation German
E.g.
  • Wahlperiode Abgeordnete im Landtag Sachsen-Anhalt.
  • Seit 2019 ist sie Abgeordnete im Landtag Thüringen.
  • Die Angelobung als Abgeordnete im Landtag der 31.

Landtag gehörte

Pronunciation German
E.g.
  • Dem Landtag gehörte er noch bis 23. April 1996 an.
  • Dem Landtag gehörte er bis zum 31. Januar 1994 an.
  • Im Landtag gehörte Erlewein dem Finanzausschuss an.

Mitglied im Landtag

Pronunciation German
E.g.
  • Wahlperiode) Mitglied im Landtag von Sachsen-Anhalt.
  • Sie ist seit 2011 Mitglied im Landtag Sachsen-Anhalt.
  • Seit 1990 ist sie Mitglied im Landtag des Saarlandes.

Landtag des Fürstentums

Pronunciation German
E.g.
  • Er gehörte dem Landtag des Fürstentums Schwarzburg-Rudolstadt an.
  • Wahlkreis Abgeordneter im Landtag des Fürstentums Waldeck-Pyrmont.

Bayerischen Landtag gewählt

Pronunciation German
E.g.
  • 2018 wurde sie in den Bayerischen Landtag gewählt.
  • 2003 wurde sie in den Bayerischen Landtag gewählt.

Landtag wählte

Pronunciation German
E.g.
  • Der Landtag wählte ihn zum Syndikus für 1877–1880.
  • Der Landtag wählte die Landesregierung Lemisch II.
  • Der ungarische Landtag wählte ihn 1796 zum Palatin.

gehörte dem Landtag

Pronunciation German
E.g.
  • Franz Xaver Martz gehörte dem Landtag bis 1918 an.
  • Sie gehörte dem Landtag Nordrhein-Westfalen der 15.
  • Maurice Barthélémy gehörte dem Landtag bis 1918 an.

Landtag eingezogen

Pronunciation German
E.g.
  • Er ist über die Landesliste in den Landtag eingezogen.
  • Wahlperiode in den Landtag eingezogen.
  • Reiner Marz war über die Landesliste in den Landtag eingezogen.
E.g.
  • Sie zog mit 14 Abgeordneten in den niedersächsischen Landtag.
  • Sie zog mit 11 Abgeordneten in den niedersächsischen Landtag.
  • Von 2003 bis 2008 gehörte er dem niedersächsischen Landtag an.

hessischen Landtag

Pronunciation German
E.g.
  • 1924 bis 1931 gehörte er dem hessischen Landtag an.
  • 1921 bis 1929 gehörte er dem hessischen Landtag an.
  • 1921 bis 1924 gehörte er dem hessischen Landtag an.

preußischen Landtag

Pronunciation German
E.g.
  • Ab 1924 gehörte er auch dem preußischen Landtag an.
  • 1928 wurde er in den preußischen Landtag gewählt.
  • Ab 1933 vertrat er die NSDAP im preußischen Landtag.

bayerischen Landtag

Pronunciation German
E.g.
  • Von 1994 bis 2003 saß er im bayerischen Landtag.
  • Er saß von 1982 bis 2003 im bayerischen Landtag.
  • Aus dem bayerischen Landtag schied er 1898 aus.

Landtag und Mitglied

Pronunciation German
E.g.
  • Wiener Landtag und Mitglied des Wiener Gemeinderats.
  • Wahlperiode) Abgeordneter zum Landtag und Mitglied des Gemeinderates.
  • Er war Abgeordneter zum Landtag und Mitglied des Wiener Gemeinderats.

sächsischen Landtag

Pronunciation German
E.g.
  • 2004 wurde sie in den sächsischen Landtag gewählt.
  • 1926 wurde er in den sächsischen Landtag gewählt.
  • Von 1909 bis 1920 gehörte er dem sächsischen Landtag an.

Landtag einziehen

Pronunciation German
E.g.
  • Daher konnte Thoroe doch in den Landtag einziehen.
  • Die Linke konnte nicht erneut in den Landtag einziehen.
  • Über die Landesliste konnte sie in den Landtag einziehen.

Landtag des Freistaates

Pronunciation German
E.g.
  • Der Landtag des Freistaates Anhalt hatte seinen Sitz in Dessau.
  • Von 1918 bis 1928 war er Abgeordneter im Landtag des Freistaates Anhalt.
  • Er war von 1986 bis 2008 Abgeordneter im Landtag des Freistaates Bayern.
E.g.
  • Uhland gehörte bis 1826 dem württembergischen Landtag an.
  • 1932 und 1933 vertrat er Calw im württembergischen Landtag.
  • Von 1920 bis 1932 gehörte er dem württembergischen Landtag an.

Landtag von Niedersachsen

Pronunciation German
E.g.
  • Er war Abgeordneter im Landtag von Niedersachsen.

Mehrheit im Landtag

Pronunciation German
E.g.
  • Zur Mehrheit im Landtag fehlte der Regierung eine Stimme.
  • Zusammen hatten die drei linken Parteien eine Mehrheit im Landtag.

wählte der Landtag

Pronunciation German
E.g.
  • Am 11. Januar 1927 wählte der Landtag Max Heldt im 5.
  • 1946 wählte der Landtag Karall zum Landeshauptmann des Burgenlandes.
  • So wählte der Landtag Oswald Bühler in den Verwaltungsrat der Sparkasse.

Sächsischen Landtag gewählt

Pronunciation German
E.g.
  • 1929 wurde sie in den Sächsischen Landtag gewählt.
  • 1929 wurde er in den Sächsischen Landtag gewählt.
  • Böchel wurde 1926 in den Sächsischen Landtag gewählt.
E.g.
  • liberaler Abgeordneter zum niederösterreichischen Landtag.
  • 1890 wurde er in den niederösterreichischen Landtag berufen.
  • Er war Landtagsabgeordneter im niederösterreichischen Landtag.

ernannten Landtag

Pronunciation German
E.g.
  • Im zweiten ernannten Landtag war er erster Landtagsvizepräsident.
  • Im ersten ernannten Landtag war er Vorsitzender der KPD-Fraktion.
  • Er gehörte 1946 dem ersten ernannten Landtag von Schleswig-Holstein an.

Partei im Landtag

Pronunciation German
E.g.
  • Von 1919 bis 1933 war die SPD stärkste Partei im Landtag.
  • Wahlperiode) für die Partei im Landtag von Sachsen-Anhalt.
  • Die SPD war weiterhin die mit Abstand stärkste Partei im Landtag.

Landtag vertretenen

Pronunciation German
E.g.
  • Die im Landtag vertretenen Parteien haben jeweils ein Vorschlagsrecht.
  • Hier werden die Programme der fünf im Landtag vertretenen Parteien genannt.
  • Diesem Ausschuss soll ein Mitglied jeder im Landtag vertretenen Partei angehören.

beschloss der Landtag

Pronunciation German
E.g.
  • Am 14. März 2012 beschloss der Landtag nach seine Auflösung.
  • 1956 beschloss der Landtag, das Leineschloss wiederaufzubauen.
  • 1561 beschloss der Landtag, sich unter den Schutz Sigismunds II.

Landtag beschlossen

Pronunciation German
E.g.
  • "Landesgesetze" werden vom Landtag beschlossen.
  • Der Ausschussantrag wurde später im Landtag beschlossen.
  • Die Änderung wurde Anfang Juli 2020 im Landtag beschlossen.

Abgeordnete zum Landtag

Pronunciation German
E.g.
  • Seit 2015 ist sie Abgeordnete zum Landtag Steiermark.
  • Seit März 2017 ist sie Abgeordnete zum Landtag Steiermark.
  • Die SPÖ stellte damit weiterhin 10 Abgeordnete zum Landtag.
Wordnet