Mängel Männchens

Männchen

Meanings and phrases

Männchen und Weibchen

Pronunciation German
E.g.
  • Männchen und Weibchen unterscheiden sich deutlich.
  • Männchen und Weibchen sind gleich groß und schwer.
  • Männchen und Weibchen leben in sozialer Monogamie.

wobei die Männchen

Pronunciation German
E.g.
  • 40 cm erreichen, wobei die Männchen größer als die Weibchen sind.
  • Laufbein, wobei die Männchen zwei kompliziert gebaute Penes besitzen.
  • Ihr Gewicht beträgt 110 bis 150 Gramm, wobei die Männchen etwas schwerer sind.

Fühler der Männchen

Pronunciation German
E.g.
  • Die Fühler der Männchen sind vollständig schwarz.

Männchen besitzen

Pronunciation German
E.g.
  • Die Männchen besitzen paarige, weiße Schallblasen.
  • Männchen besitzen einen auffällig großen Hodensack.
  • Die Männchen besitzen nur eine große Zementdrüse.

mehreren Männchen

Pronunciation German
E.g.
  • B. mit einem oder mehreren Männchen) verbringen.
  • Oft wird ein Weibchen von mehreren Männchen belagert.
  • Die Weibchen kopulieren mit mehreren Männchen.

Männchen erreichen

Pronunciation German
E.g.
  • Männchen erreichen ein Gewicht von 8 bis 11,4 kg.
  • Die Männchen erreichen eine Körperlänge von ca.
  • Männchen erreichen die gleiche Größe wie die Weibchen.

adulten Männchen

Pronunciation German
E.g.
  • Die adulten Männchen hatten auffällige Hüftdrüsen.
  • Kopf und Hals sind bei adulten Männchen schwarz.
  • Die adulten Männchen werden etwa einen Millimeter lang.

Männchen das Weibchen

Pronunciation German
E.g.
  • Nach der Eiablage verjagt das Männchen das Weibchen.
  • Schließlich verlässt das Männchen das Weibchen.

Männchen deutlich

Pronunciation German
E.g.
  • 4), beim Männchen deutlich länger als der Körper (Abb.
  • In der Regenzeit singen die Männchen deutlich häufiger.
  • Weibchen sind kräftig gebaut, Männchen deutlich schlanker.

Männchen der Nominatform

Pronunciation German
E.g.
  • Die Männchen der Nominatform sind oberseits rußgrau.
  • Die Männchen der Nominatform haben ein grünes Gefieder.
  • Männchen der Nominatform haben ein kräftig grünes Gefieder.

Männchen begattet

Pronunciation German
E.g.
  • Das Männchen begattet das Weibchen mit einem Penis.
  • Das Männchen begattet das Weibchen mit seinem Penis.

anderen Männchen

Pronunciation German
E.g.
  • Sie akzeptieren keine anderen Männchen in der Nähe.
  • Die Männchen verteidigen ihr Nest gegenüber anderen Männchen.
  • Mitunter paaren sich Weibchen später noch mit anderen Männchen.

Männchen bleiben

Pronunciation German
E.g.
  • Die Männchen bleiben mit einer Körpergröße von ca.
  • Männchen bleiben kleiner als die weiblichen Fische.
  • Die Männchen bleiben zu dieser Zeit meist für sich.

Männchen tragen

Pronunciation German
E.g.
  • Dominante Männchen tragen kein Zeichnungsmuster.
  • Nur die Männchen tragen kleine, spitze Hörner.
  • Die Männchen tragen vor der Paarung Imponierkämpfe aus.

Weibchen und Männchen

Pronunciation German
E.g.
  • Weibchen und Männchen fallen etwa gleich groß aus.
  • Weibchen und Männchen teilen sich das Brutgeschäft.
  • Weibchen und Männchen haben ähnliche Körpermaße.

ausgewachsenen Männchen

Pronunciation German
E.g.
  • Immature Männchen ähneln ausgewachsenen Männchen.
  • Die ausgewachsenen Männchen hört man ab August zirpen.
  • Der Schwanz fällt kürzer aus wie beim ausgewachsenen Männchen.

andere Männchen

Pronunciation German
E.g.
  • Damit verliert es seine Attraktivität für andere Männchen.
  • Das soll andere Männchen abschrecken und die Weibchen anlocken.
  • Ende September dulden territoriale Männchen auch andere Männchen.
Wordnet