Meinungsäußerung Meiste

Meist

Meanings and phrases

erfolgt meist

Pronunciation German
E.g.
  • Die Überwinterung erfolgt meist als Ei oder Larve.
  • Die Erkrankung erfolgt meist schon im Kindesalter.
  • An Staminodien erfolgt meist Sekretion von Nektar.

besteht meist

Pronunciation German
E.g.
  • Die Grundkonstruktion besteht meist aus Aluminium.
  • Auch dieser besteht meist aus synthetischem Rubin.
  • Sie besteht meist aus einer Couch und zwei Sesseln.

meist deutlich

Pronunciation German
E.g.
  • Sie erreichen Höhen von meist deutlich unter 3 cm.
  • Die Diskalflecken sind meist deutlich ausgebildet.
  • Dagegen sind die Makeln meist deutlich entwickelt.

meist in Form

Pronunciation German
E.g.
  • Diese äußern sich dann meist in Form von Schnee.
  • Sie macht sich meist in Form von Verzunderung bemerkbar.
  • Der Knauf ist meist in Form eines Fabeltiers geschnitzt.

daher meist

Pronunciation German
E.g.
  • Sie wird daher meist nicht als störend empfunden.
  • Große Bilder sind daher meist aus Leinen gefertigt.
  • Eine Lappenplastik ist daher meist nicht notwendig.

meist kurz

Pronunciation German
E.g.
  • Der Fruchtknoten ist oberseits meist kurz behaart.
  • Die Lebensdauer der Kampfluftschiffe war meist kurz.
  • Die Blattrippe endet meist kurz vor der Blattspitze.

liegt meist

Pronunciation German
E.g.
  • Die Wahlbeteiligung liegt meist um die 10 Prozent.
  • Die Länge der Titel liegt meist bei 2–3,5 Minuten.
  • Die Körperlänge liegt meist zwischen 30 und 50 cm.

bestehen meist

Pronunciation German
E.g.
  • Kolonien bestehen meist aus vier bis fünf Nestern.
  • Sie bestehen meist aus Edelstahl oder Kunststoff.
  • Die Pädagogen bestehen meist aus lokalen Kräften.

stehen meist

Pronunciation German
E.g.
  • Zur Auswertung stehen meist gewisse Kennzahlen (z.
  • Die Blüten stehen meist einzeln, selten bis dritt.
  • Diese stehen meist endständig geknäuelt zusammen.

allerdings meist

Pronunciation German
E.g.
  • Im Winter ist sie allerdings meist schneebedeckt.
  • Die Kosten seien allerdings meist übertrieben hoch.
  • Diese ist dann allerdings meist relativ ungenau.

meist erst

Pronunciation German
E.g.
  • Eine renale Anämie findet sich meist erst später.
  • Die Lese erfolgt in Ungarn meist erst Ende Oktober.
  • Die Fruchtkörper erscheinen meist erst im Herbst.

meist einzeln

Pronunciation German
E.g.
  • Sie nisten meist einzeln oder in lockeren Gruppen.
  • Die Blüten stehen meist einzeln, selten bis dritt.
  • "Parodia mueller-melchersii" wächst meist einzeln.

meist mehr

Pronunciation German
E.g.
  • Die Rhachis ist meist mehr oder weniger geflügelt.
  • Die Kopulation dauert meist mehr als vier Stunden.
  • Die Stängel sind meist mehr oder weniger verzweigt.

liegen meist

Pronunciation German
E.g.
  • Die besten Weinberge liegen meist über 650 m hoch.
  • Die Kupfergehalte liegen meist zwischen 3 und 6 %.
  • Die Eingänge der Labyrinthe liegen meist im Süden.

meist einfach

Pronunciation German
E.g.
  • Bühnenbild und Kostüme sind meist einfach gehalten.
  • Die oft fleischigen Blattspreiten sind meist einfach.
  • Die oberen Laubblätter sind meist einfach dreiteilig.

besitzen meist

Pronunciation German
E.g.
  • Langfristige Kredite besitzen meist Darlehensform.
  • Gelderländer besitzen meist viele weiße Abzeichen.
  • Die Blechteile besitzen meist eine bunte Bemalung.

entwickelt meist

Pronunciation German
E.g.
  • Er entwickelt meist eine tiefe Bindung zu seiner Bezugsperson.
  • Oxammit entwickelt meist farblose bis blass-gelbe pulverige Massen.
  • Sie entwickelt meist mehrere aufrechte oder aufsteigende, meist ästige Stängel.

wächst meist

Pronunciation German
E.g.
  • Sie wächst meist auf Kalkstein-Hügeln ("mogotes").
  • "Parodia mueller-melchersii" wächst meist einzeln.
  • Die Art wächst meist auf graubraunen Podsolböden.

meist nicht mehr

Pronunciation German
E.g.
  • Ab 1953 war er meist nicht mehr in Österreich tätig.
  • Die Ursprungsbäume sind meist nicht mehr feststellbar.
  • Eine Burse umfasste meist nicht mehr als zwanzig Personen.

meist weniger

Pronunciation German
E.g.
  • Ihre Einzelstarts waren meist weniger erfolgreich.
  • Sie rutschen meist weniger als Gymnastikmatten.
  • Überregionale Treffpunkte sind meist weniger vertraut.

tritt meist

Pronunciation German
E.g.
  • Sie tritt meist in der kranialen Körperhälfte auf.
  • Sie tritt meist im REM-Schlaf und in Clustern auf.
  • Es tritt meist als Schicht um ein Leitbündel auf.

meist zusammen

Pronunciation German
E.g.
  • Sie werden meist zusammen als "Mawu-Lisa" verehrt.
  • Dort wird es meist zusammen mit Mesech genannt.
  • Nominativ und Akkusativ fallen meist zusammen.

meist stark

Pronunciation German
E.g.
  • Die melodischen Linien sind meist stark figuriert.
  • Die beiden Aftergefäße sind meist stark verzweigt.
  • Die Pflanze ist meist stark und sparrig verzweigt.

kommen meist

Pronunciation German
E.g.
  • Sie kommen meist am Boden, seltener auf Holz vor.
  • Die PIA kommen meist in einem 40-Pin-DIP-Gehäuse.
  • Billige Chenille-Qualitäten kommen meist aus Asien.

meist relativ

Pronunciation German
E.g.
  • Es spielt sich meist relativ gemächlich (sofern z.
  • Die Indus-Siegel sind meist relativ klein (von ca.
  • Die Reparatur gestaltet sich meist relativ einfach.

Blüten sind meist

Pronunciation German
E.g.
  • Die ziemlich sukkulenten Blüten sind meist sitzend.
  • Die radiärsymmetrischen Blüten sind meist zwittrig.
  • Die Blüten sind meist vier- oder selten fünfzählig.

enthalten meist

Pronunciation German
E.g.
  • Sie enthalten meist klaren, selten weißen Milchsaft.
  • Sie enthalten meist auch Formulare für Stundenpläne.
  • Männliche Blüten enthalten meist nur ein Staubblatt.

meist gut

Pronunciation German
E.g.
  • Die Knoten des Tumors sind meist gut zu ertasten.
  • Wenn Schwarz d6–d5 spielen kann, steht er meist gut.
  • In Vergleichstests schnitt der "cee’d" meist gut ab.

dagegen meist

Pronunciation German
E.g.
  • Empfangsbereite Stuten stehen dagegen meist still.
  • Die Tiere sehen dagegen meist, was passieren wird.
  • Weibchen sind dagegen meist schlichter gefärbt.

befinden sich meist

Pronunciation German
E.g.
  • Zwischen den Teilflächen befinden sich meist Äcker.
  • Sie befinden sich meist in flachen Küstengewässern.
  • Sie befinden sich meist an großen Ausfallstraßen.

meist direkt

Pronunciation German
E.g.
  • Diese wurden meist direkt als DVD veröffentlicht.
  • Im Allgemeinen ist die Entwicklung meist direkt.
  • Die Anzucht erfolgt meist direkt aus den Samen.

meist recht

Pronunciation German
E.g.
  • Die Konsistenz des Eintopfs ist meist recht dick.
  • Die Kleidung und der Style sind meist recht einfach.
  • Die Buchstaben sind meist recht hoch und schmal.

leben meist

Pronunciation German
E.g.
  • Sie leben meist verborgen (negativ phototaktisch).
  • Sie leben meist in tieferem Wasser auf Weichböden.
  • Die Coregonen leben meist in tieferen Seen (ab ca.

Wuchshöhen von meist

Pronunciation German
E.g.
  • Sie erreichen Wuchshöhen von meist etwa 25 und maximal 60 Zentimetern.
  • "argolica" erreicht Wuchshöhen von meist 10 bis 30 Zentimetern, selten bis 50 Zentimetern.
  • Gampi wächst als sommergrüner Strauch, der Wuchshöhen von meist etwa 2 (1 bis 3) Meter erreicht.

wachsen meist

Pronunciation German
E.g.
  • Sie wachsen meist terrestrisch, selten epiphytisch.
  • Sie wachsen meist gerade oder ein wenig gekrümmt.

findet meist

Pronunciation German
E.g.
  • findet meist während der ersten Lebensjahre statt.
  • Ein Pubquiz findet meist in mehreren Runden statt.
  • In Mitteleuropa findet meist eine Jahresbrut statt.

kommt meist

Pronunciation German
E.g.
  • Der Gluckhennentaler kommt meist als Medaille vor.
  • Er kommt meist an Sonn- und Feiertagen zum Einsatz.
  • Für den Mantel kommt meist Polyamid zum Einsatz.

meist kleine

Pronunciation German
E.g.
  • Es sind meist kleine Schnecken, die im Boden leben.
  • Teile sind meist kleine Stücke aus der Allmende.
  • Eine meist kleine Schüssel ohne Deckel ist ein Napf.

meist eher

Pronunciation German
E.g.
  • kleine meist eher als Tagungsstätte oder -zentrum.
  • Die Reiter waren meist eher leichte Kavalleristen.
  • Ihr Einsatz ist meist eher koloristisch gehalten.

meist kleinere

Pronunciation German
E.g.
  • In der Folgezeit spielte er meist kleinere Rollen.
  • Es werden meist kleinere Brettwurzeln ausgebildet.
  • Die Tiere bilden meist kleinere Gruppen oder Paare.

meist selbst

Pronunciation German
E.g.
  • Seine Pferde ritt Graf von Lehndorff meist selbst.
  • Die Texte der Gruppe schrieb Kartner meist selbst.
  • Der ÄLRD ist meist selbst aktiv als Notarzt tätig.

Weibchen meist

Pronunciation German
E.g.
  • Dabei paaren sich Weibchen meist mit mehreren Männchen.
  • Hähne tragen einen Sporn, der beim Weibchen meist fehlt.
  • Die Männchen suchen die Weibchen meist in den Baumkronen.

Laubblätter sind meist

Pronunciation German
E.g.
  • Die einfachen Laubblätter sind meist gegenständig.
  • Die Laubblätter sind meist siebenzählig gefiedert.
  • Die Laubblätter sind meist wechselständig und flach.

beträgt meist

Pronunciation German
E.g.
  • Die Tragzeit beträgt meist fünf bis sieben Monate.
  • Die Inkubationszeit beträgt meist nur wenige Tage.
  • Basischromosomenzahl beträgt meist n = 12 (21/27).

befindet sich meist

Pronunciation German
E.g.
  • Diese befindet sich meist im sogenannten Turmkorb.
  • Es befindet sich meist versteckt in der Vegetation.
  • Der Eingang befindet sich meist auf der Südseite.

steht meist

Pronunciation German
E.g.
  • Er steht meist auf einer Konsole und ist vorkragend.
  • Ein Kamelritt steht meist auch auf dem Programm.
  • Die Fahne steht meist aufrecht und ist 2,5 cm breit.

wobei meist

Pronunciation German
E.g.
  • Liga, wobei meist Plätze im unteren Mittelfeld erreicht werden.
  • In seiner Freizeit malt er in Öl, wobei meist Landschaften im Vordergrund stehen.
  • Der Boden ist aus Holz, Beton Plaste oder Erde, wobei meist Einstreu darüber liegt.

weisen meist

Pronunciation German
E.g.
  • Sie weisen meist eine große Populationsdichte auf.
  • Die Gehäuse weisen meist nur wenige Windungen auf.
  • Die Achänen weisen meist acht bis zehn Rippen auf.

meist kleiner

Pronunciation German
E.g.
  • Die Männchen sind meist kleiner als die Weibchen.

Zeit meist

Pronunciation German
E.g.
  • Er schuf in dieser Zeit meist monochrome Objekte.
  • Die Männchen bleiben zu dieser Zeit meist für sich.
  • Ihre Haare waren zu dieser Zeit meist blond gefärbt.

handelt sich meist

Pronunciation German
E.g.
  • Es handelt sich meist um einfache Erdbestattungen.
  • Es handelt sich meist um schöne alte Volkslieder.
  • Es handelt sich meist um einfache Gebrauchskeramik.

treten meist

Pronunciation German
E.g.
  • Sie treten meist in kurzen Ketten oder Paaren auf.
  • Dauerhafte Quellen treten meist in Küstennähe auf.
  • Die Zellen treten meist alleine oder in Paaren auf.

früher meist

Pronunciation German
E.g.
  • Schauspieler und Musiker waren früher meist Mahar.
  • Die Standorte wurden früher meist geheim gehalten.
  • Diese Spitze war früher meist aus Filz hergestellt.

deshalb meist

Pronunciation German
E.g.
  • For-Schleifen sind in Ruby deshalb meist unnötig.
  • Es ist deshalb meist mit Wald oder Buschwerk bewachsen.
  • Sie wird deshalb meist zu Beginn der Regenzeit angebaut.

geschieht meist

Pronunciation German
E.g.
  • Dies geschieht meist mit Hilfe einer Gasentladung.
  • Dies geschieht meist in zwei Extraktionsschritten.
  • Dies geschieht meist durch ein akustisches Signal.

meist wenig

Pronunciation German
E.g.
  • Sie verursachen meist wenig bis mittleren Schaden.
  • Die aufrechten Stängel sind meist wenig verzweigt.
  • Der Stängel ist einfach und meist wenig verzweigt.

meist nur wenige

Pronunciation German
E.g.
  • Die Inkubationszeit beträgt meist nur wenige Tage.
  • Die Gehäuse weisen meist nur wenige Windungen auf.
  • Jede Phase dauert dabei meist nur wenige Wochen.

meist leicht

Pronunciation German
E.g.
  • Die offene Krone ist meist leicht rundlich geformt.
  • Sie stehen meist leicht übergeneigt, selten aufrecht.
  • Hut und Stiel sind meist leicht voneinander trennbar.

finden meist

Pronunciation German
E.g.
  • Außerdem finden meist zwei Einzelzeitfahren statt.
  • Diese Premieren finden meist nur monatlich statt.
  • Die Turniere finden meist in Konferenzhotels an ca.

verläuft meist

Pronunciation German
E.g.
  • Dieser verläuft meist in einer Entfernung von ca.
  • Die östliche Grenze verläuft meist entlang der Birs.
  • Der I-19 verläuft meist parallel zum ehemaligen U.S.

meist weiß

Pronunciation German
E.g.
  • Die Blattunterseite ist meist weiß wollig behaart.
  • Markierungen am Vorfeld sind meist weiß oder rot.
  • Die Grundfarbe ist meist weiß, gelblich oder rot.

enthält meist

Pronunciation German
E.g.
  • Sie enthält meist 6 bis 9, selten bis zu 27 Samen.
  • Der Untergrund enthält meist kalkhaltiges Gestein.
  • Jede Episode enthält meist vier originale Lieder.

zunächst meist

Pronunciation German
E.g.
  • Auch die "Freya" diente zunächst meist im Ausland.
  • Die Miete ist zunächst meist mehrere Meter hoch.
  • Sie werden zunächst meist negativ erlebt.

meist aus Holz

Pronunciation German
E.g.
  • Die Griffschalen bestehen meist aus Holz oder Horn.
  • Die Instrumente sind meist aus Holz angefertigt.
  • Das Heft ist meist aus Holz und mit Leder überzogen.

halten sich meist

Pronunciation German
E.g.
  • Kiebitze halten sich meist in offenem Gelände auf.
  • Sie halten sich meist in ihrer Ornamentik zurück.
  • Sie halten sich meist in Tiefen von 1 bis 250 m auf.

später meist

Pronunciation German
E.g.
  • Diese wurden später meist der Eisenzeit zugeordnet.
  • Die Art wurde später meist zu "Zebrina" gestellt.
  • wartete, fuhr er später meist herum und nahm K.I.T.T.

meist gemeinsam

Pronunciation German
E.g.
  • Seit 2007 treten sie meist gemeinsam mit Band auf.
  • Im Winter sitzen sie meist gemeinsam auf einem Ast.
  • Beide Funktionen werden meist gemeinsam eingesetzt.

meist entlang

Pronunciation German
E.g.
  • Die östliche Grenze verläuft meist entlang der Birs.
  • Die östliche Grenze verläuft meist entlang dem Ognon.
  • Die südliche Grenze verläuft meist entlang dem Ognon.

hingegen meist

Pronunciation German
E.g.
  • Die Haare am Bauch sind hingegen meist einfarbig.
  • Die Heroinen sind hingegen meist junge Frauen.
  • Die E-Gitarren klängen hingegen meist eher zurückhaltend.

meist kleinen

Pronunciation German
E.g.
  • Sie besteht aus etwa 30, meist kleinen Siedlungen.
  • Sie besteht aus etwa 15 meist kleinen Siedlungen.
  • Die meist kleinen Nebenblätter fallen früh ab.

meist größer

Pronunciation German
E.g.
  • Die Weibchen werden meist größer als die Männchen.
  • Die Weibchen sind meist größer als die Männchen.

stammen meist

Pronunciation German
E.g.
  • Sie stammen meist aus dem 16. und 17. Jahrhundert.
  • Die roten Varianten stammen meist aus der Karibik.
  • Die Vasen stammen meist aus etruskischen Gräbern.

meist im Bereich

Pronunciation German
E.g.
  • B. Wasser liegen meist im Bereich von einigen Sekunden.
  • Während diese meist im Bereich Science-Fiction (siehe z.
  • Pfann hielt 65 Patente, meist im Bereich Zonenschmelzen.

tragen meist

Pronunciation German
E.g.
  • Adulte Pflanzen tragen meist sechs bis 13 Blätter.
  • Die Kelchzähne tragen meist eine dornige Granne.
  • Einzelschlüssel tragen meist nur eine laufende Nummer.

spielte meist

Pronunciation German
E.g.
  • Er spielte meist ernsthafte, gutartige Charaktere.
  • Er spielte meist auf der Position des Vorstoppers.
  • Der Linkshänder spielte meist im rechten Rückraum.

bilden meist

Pronunciation German
E.g.
  • Die Wurzeln bilden meist kugelförmige Knollen aus.
  • Die Blattscheiden bilden meist einen Kronenschaft.
  • Diese bilden meist eine einzelne lange Reimkette.

zeigen meist

Pronunciation German
E.g.
  • Ihre Darstellungen zeigen meist spielende Kinder.
  • Die Tiere zeigen meist 5 bis 9 große Kopfschilde.
  • Die Poster zeigen meist Motive aus dem Tierreich.

meist im Rahmen

Pronunciation German
E.g.
  • Dies geschieht meist im Rahmen der Freizeitgestaltung (z.
  • Das Myxom wird meist im Rahmen einer Herzoperation entfernt.
  • Sie findet heute meist im Rahmen der dualen Ausbildung statt.

heutzutage meist

Pronunciation German
E.g.
  • Sie besteht heutzutage meist aus einer LED-Leiste.
  • Die Räder haben heutzutage meist ein Gewicht von ca.
  • Diese sind heutzutage meist in Farmen umgewandelt worden.

Deutschland meist

Pronunciation German
E.g.
  • Molina wird in Deutschland meist von Bernd Rumpf synchronisiert.
  • Ein Bauantrag besteht in Deutschland meist aus folgenden Teilen:
  • Sie erreichten Deutschland meist über das Durchgangslager Friedland.

meist mittels

Pronunciation German
E.g.
  • Eine Annäherung geschieht meist mittels Taylor-Approximation.
  • Die Schäftung von Flachbeilen erfolgt meist mittels Knieholz.
  • Es wird meist mittels radikalischer Polymerisation hergestellt.

meist länger

Pronunciation German
E.g.
  • Der Griffel ist meist länger als die Staubblätter.
  • Das Deckhaar ist beim Pixie meist länger gehalten.

meist kürzer

Pronunciation German
E.g.
  • Die Fruchtstiele sind meist kürzer als der Kelch.
  • Die Deckblätter sind meist kürzer als die Blüte.
  • Bei Zweitbruten ist die Brutdauer meist kürzer.

meist in Verbindung

Pronunciation German
E.g.
  • Es wird meist in Verbindung mit Insektiziden eingesetzt.
  • Sie werden meist in Verbindung mit Konditionierern eingesetzt.
  • Sie werden meist in Verbindung mit internen Sichtern betrieben.

Länge von meist

Pronunciation German
E.g.
  • Der Griffel hat eine Länge von meist 1 bis 1,6 Millimetern.
  • Die Samenzapfen erreichen eine Länge von meist 4 bis 6 Zentimetern.
  • Die Blattspreiten haben eine Länge von meist 2,5 bis 4 Zentimetern.

meist ein einzelnes

Pronunciation German
E.g.
  • Untersuchte Nester zeigen meist ein einzelnes rundes Loch.
  • Weibchen gebären meist ein einzelnes, seltener zwei Jungtiere.
  • Im Januar oder Februar kommt meist ein einzelnes Jungtier zur Welt.

meist im Zusammenhang

Pronunciation German
E.g.
  • Sie treten meist im Zusammenhang mit konvexen Kegeln auf.
  • Die Begriffe Fest- und Loslager werden meist im Zusammenhang genutzt.
  • Er wird meist im Zusammenhang mit einem Bebauungsplanverfahren geschlossen.

meist fünfzählig

Pronunciation German
E.g.
  • Sie sind meist fünfzählig, nur selten auch vierzählig.
  • Die duftenden Blüten sind zwittrig und meist fünfzählig.
  • Die zwittrigen, zygomorphen Blüten sind meist fünfzählig.

zudem meist

Pronunciation German
E.g.
  • Wangen und Ohrdecken sind zudem meist blasser gelb.
  • Diese haben zudem meist nur beratenden Charakter.
  • Der Grundriss des Daches ist zudem meist achteckig.

meist dicht

Pronunciation German
E.g.
  • Die Lamellen stehen frei und meist dicht gedrängt.
  • Die Zweige sind meist dicht quirlständig beblättert.
  • Der Schwanz wird meist dicht am Körper getragen.

meist frei

Pronunciation German
E.g.
  • Moderne Kultursorten sind jedoch meist frei davon.
  • Die fünf Kronblätter sind meist frei und genagelt.
  • Die drei äußeren Blütenhüllblätter sind meist frei.

Jahren meist

Pronunciation German
E.g.
  • Die Durchfallquote betrug in den letzten Jahren meist ca.
  • Dies war in den vergangenen Jahren meist der Fall gewesen.
  • Bei Lazio war er in zwei Jahren meist nur Auswechseltorwart.

meist kahl

Pronunciation German
E.g.
  • Der Stängel ist meist kahl und purpurn überlaufen.
  • Die Zweige sind meist kahl, seltener flaumhaarig.
  • Die Blätter sind meist kahl und enthalten Ölzellen.

meist klein

Pronunciation German
E.g.
  • Die Facettenaugen sind meist klein bis mittelgroß.
  • Die ergrabenen Lehmziegelhäuser sind meist klein.
  • Diese Häuser waren meist klein und wenig komfortabel.

erscheinen meist

Pronunciation German
E.g.
  • Die aufrechten Kelchblätter erscheinen meist rosa.
  • Sie erscheinen meist einzeln an den Blattachseln.
  • Quer- und Wellenlinien erscheinen meist undeutlich.

findet sich meist

Pronunciation German
E.g.
  • Es findet sich meist im Uferbereich der Gewässer.
  • Eine renale Anämie findet sich meist erst später.
  • Sie findet sich meist auf lichten Sekundärstandorten.
E.g.
  • "Parodia mueller-melchersii" wächst meist einzeln.
  • "Mammillaria chionocephala" wächst meist einzeln.
  • "Echinocereus pamanesiorum" wächst meist einzeln.

dienen meist

Pronunciation German
E.g.
  • Als Oberbelag dienen meist Reaktionsharz-Estriche.
  • Sie dienen meist zur Verrichtung spezieller Arbeiten.
  • Als Übertragungsmedium dienen meist Wasser oder Dampf.

besitzt meist

Pronunciation German
E.g.
  • Jede Frau besitzt meist allerdings ihre eigene Hütte.
  • Er besitzt meist im oberen Bereich verzweigte Stängel.
  • Dieser besitzt meist eine waagerechte Teilung.

meist schwarz

Pronunciation German
E.g.
  • Die Gefäßoberfläche ist meist schwarz und poliert.
  • Die Flanken der Weibchen sind oben meist schwarz.
  • Die Hosen waren meist schwarz oder schwarzblau.
Wordnet