Obelix Obenliegende

Oben

Meanings and phrases

oben genannten

Pronunciation German
E.g.
  • Zu ihm gehörten die drei oben genannten Gemeinden.
  • "Acton" siegte und bekam den oben genannten Titel.
  • Von Aufnahmen nach den oben genannten bis zum ca.

siehe oben

Pronunciation German
E.g.
  • g steht für gerade und u für ungerade, siehe oben.
  • Vermutlich hat Porky (siehe oben) sie mitgebracht.
  • (Zur Namensgeschichte siehe oben bei Overboelare.)

oben erwähnten

Pronunciation German
E.g.
  • Aufgrund der oben erwähnten Zerrissenheit des 15.
  • Neben den bereits oben erwähnten Veröffentlichungen:
  • Doch er schrieb es sogar in der oben erwähnten Haft.
E.g.
  • Dazu kommen die oben beschriebenen Observatorien.
  • Dann inszenierte er den oben beschriebenen Auftritt.
  • Hier entdeckte man die oben beschriebenen Depotfunde.

oben nach unten

Pronunciation German
E.g.
  • Von oben nach unten nimmt die Differenziertheit zu.
  • Vertikal wird von oben nach unten detailliert: z.
  • Man sieht von oben nach unten auf den Gegenstand.

oben und unten

Pronunciation German
E.g.
  • Die oben und unten abgeflachte Schnauze ist breit.
  • Der Verschluss kann nach oben und unten schwenken.
  • Die fertigen Wickel sind oben und unten geöffnet.

oben genannte

Pronunciation German
E.g.
  • Motivisch gesehen dominiert das oben genannte Opfer.
  • Die oben genannte Legende ist nicht die einzige.
  • Dazu hatte man die oben genannte Ausrüstung an Bord.

unten nach oben

Pronunciation German
E.g.
  • Das Gas strömt in der Kolonne von unten nach oben.
  • Le Prince bewegte das Material von unten nach oben.
  • So schreitet der Abbau von unten nach oben fort.

rechts oben

Pronunciation German
E.g.
  • Ein Exemplar ist rechts oben im Infokasten zu sehen.
  • Der Künstlername ist in grau rechts oben geschrieben.
  • Diese Nummer muss rechts oben am Heck angebracht sein.

ganz oben

Pronunciation German
E.g.
  • Im Maßwerk ganz oben ist das Wappen von Franz II.
  • Im Maßwerk (ganz oben) ist der Gnadenstuhl zu sehen.
  • Es sei auf Befehl „von ganz oben“ „abgezogen“ worden.

oben erwähnte

Pronunciation German
E.g.
  • 1847 zersprang die kleine (oben erwähnte) Glocke.
  • Die oben erwähnte Glocke ist die älteste davon.
  • Die oben erwähnte Rückschau wird übertrieben.

links oben

Pronunciation German
E.g.
  • Sie befindet sich links oben am Ziffernblock.
  • Eine Europaflagge war links oben aufgedruckt.
  • Das Licht bescheint Bernhardt von links oben.
E.g.
  • Danach verläuft die Rechnung wie oben beschrieben.
  • Das Modell 24 war wie oben beschrieben aufgebaut.
  • Wähle eine Funktion formula_69 wie oben beschrieben.

Daumen nach oben

Pronunciation German
E.g.
  • Sie bewerteten den Film mit dem Daumen nach oben.
E.g.
  • Die oben beschriebene Fassung stammt aus Russland.
  • Sie zeigt das oben beschriebene Kreuz des Ordens.
  • Geblieben ist nur die oben beschriebene Lichtung.

oben erwähnt

Pronunciation German
E.g.
  • Wie oben erwähnt, sind C, A und P graduelle Größen.
  • Der neogotische Choraltar ist schon oben erwähnt.
  • Wie bereits oben erwähnt, sollte mit "Going on!"

oben rechts

Pronunciation German
E.g.
  • Es ist im Bild oben rechts signiert und datiert „A.
  • Die Signatur des Künstlers findet sich oben rechts.
  • Das Ei hatte jetzt einen leichten Riss oben rechts.

oben links

Pronunciation German
E.g.
  • Zu erkennen ist dies auch an der Windrose oben links.
  • Darauf weist ein kleines Außentürmchen oben links hin.
  • Das Wolfchant Logo ist oben links in schwarz.
E.g.
  • Von den oben aufgeführten 58 Testspielen (einschl.
  • Die oben aufgeführten Bücher sind die wichtigsten.
  • (Von ihr kommen auch die oben aufgeführten Daten.)
E.g.
  • Die oben angegebenen Therapieverfahren werden ggf.
  • Auf sie beziehen sich oben angegebenen Koordinaten.
  • Die oben angegebenen Beziehungen gelten dabei weiterhin.

weit oben

Pronunciation German
E.g.
  • Der lange Samenleiter zweigt bereits weit oben ab.
  • Es befindet sich häufig weit oben im Kronenbereich.

hoch oben

Pronunciation German
E.g.
  • Die Weibchen bauen die Nester hoch oben in Bäumen.
  • Der Schafhirte Pedro lebt hoch oben in den Bergen.
  • Das Nest wird sehr hoch oben an einen Ast gehängt.

leicht nach oben

Pronunciation German
E.g.
  • Seine Augenbrauen zieht er dabei leicht nach oben.
  • Nebetpedjus Blick ist leicht nach oben gerichtet.
  • Der glatte Blattrand rollt sich leicht nach oben.

oben gebogen

Pronunciation German
E.g.
  • Die Seiten des Halsschilds sind nach oben gebogen.
  • Das Rostrum ist lang, spitz und nach oben gebogen.
  • Die Haubenfedern sind lang und nach oben gebogen.

Weg nach oben

Pronunciation German
E.g.
  • In Rückwärtsrichtung geht links ein Weg nach oben.
  • Ab Ende 2008 war der CCI wieder auf dem Weg nach oben.
  • Der Weg nach oben erfolgt über eine 520 Meter hohe Rampe.
E.g.
  • Deshalb sind die oben angeführten Rechenregeln wie z.
  • Die wenigen Ausnahmen sind die oben angeführten Priesterinnen.
  • Siehe auch die Kommentare in den oben angeführten Werkausgaben.

oben oder unten

Pronunciation German
E.g.
  • Schwimmt es oben oder unten im Beobachtungsglas?
  • Der Vorschub kann auch nach oben oder unten erfolgen.
  • Dieser Wert kann durchaus nach oben oder unten schwanken.

oben gerichtet

Pronunciation German
E.g.
  • Die variablen Randdornen sind nach oben gerichtet.
  • Die Anhänge im Excitator sind nach oben gerichtet.
  • Das Maul steht schräg und ist nach oben gerichtet.

oben offenen

Pronunciation German
E.g.
  • Diese befand sich in einem oben offenen Drehturm.
  • 234/4 mit oben offenen Aufbauten ausgerüstet.
  • (Open Top steht für den oben offenen Rahmen).

oben betrachtet

Pronunciation German
E.g.
  • Von oben betrachtet wirkt die Aufstellung einem L.
  • Sie stehen von oben betrachtet weit auseinander.
  • Sie sind von oben betrachtet sichtbar oder verdeckt.

oben gesehen

Pronunciation German
E.g.
  • Das Halsschild verdeckt von oben gesehen den Kopf.

Schild oben

Pronunciation German
E.g.
  • Blasonierung: Im quadrierten Schild oben rechts (1.
  • geteiltes Schild oben zwei spitz zusammen gesetzte Nägel, unten einer.
  • Blasonierung: In geteiltem Schild oben auf gelbem Grund die Buchstaben r o r.

schräg nach oben

Pronunciation German
E.g.
  • Die Labialpalpen sind schräg nach oben gerichtet.
  • Die beiden Schiffsenden weisen schräg nach oben.
  • Direkt vor der Düne strömt die Luft schräg nach oben.
E.g.
  • Die Arme werden möglichst senkrecht nach oben gehalten.
  • Die Spitze weist dann senkrecht nach oben.
  • Der Spiegel kann nur senkrecht nach oben gerichtet werden.

oben gezogen

Pronunciation German
E.g.
  • und Georg VI., waren diese stark nach oben gezogen.
  • Zum Setzen wird der Kopf am Mast nach oben gezogen.

beiden oben

Pronunciation German
E.g.
  • Zu ihm gehörten die beiden oben genannten Gemeinden.
  • Es wirkt etwas schärfer als die beiden oben genannten Varianten.
  • Auch hier fehlen die beiden oben genannten Lieder und der Monolog.

Bild oben

Pronunciation German
E.g.
  • Es ist im Bild oben rechts signiert und datiert „A.
  • Das dritte Bild oben zeigt die Heiligen Drei Könige.
  • Bild oben) bzw. erdgedeckte Stahlzylinder verwendet.

oben offen

Pronunciation German
E.g.
  • Die wasserdicht verschweißte Wanne ist oben offen.
  • Der Stumpf des Südturms stand nun nach oben offen.
  • Das Hauptdeck ist an beiden Enden nach oben offen.
E.g.
  • Neben der oben dargestellten sog.
  • Der Funktionsplan wurde abgeleitet vom oben dargestellten Logik-Plan.
  • Auch zum oben dargestellten Zeitpunkt fiel die Lage differenzierter aus.

zeigt oben

Pronunciation German
E.g.
  • Das Wappen zeigt oben zwei rote heraldische Lilien.
  • Die Mittelszene zeigt oben Christus als Weltenrichter.
  • Das Wappen zeigt oben das kurkölnische Kreuz.

oben herab

Pronunciation German
E.g.
  • Der Leutnant wird vom Oberst von oben herab abgefertigt.
  • Zudem gebärdet sich Heinrich von oben herab unmanierlich.
  • Einsam – aus seinem Palast von oben herab – herrschte Aggäus.

oben liegenden

Pronunciation German
E.g.
  • B. von einem oben liegenden Eingang erreicht werden.
  • Sie werden über zwei oben liegenden Nockenwellen (dohc) betätigt.
  • Die Last wird jedenfalls von oben liegenden Bauteilen aufgenommen.

oben angegebene

Pronunciation German
E.g.
  • Der oben angegebene Zeitraum 1924–1935 wird im 80.
  • Es ergibt sich die oben angegebene Eyring-Gleichung.
  • Die oben angegebene Slater-Determinante könnte also z.
E.g.
  • Über den nach oben gerichteten Kreuzarm ist eine Krone.
  • Sehr auffällig sind die vom Notum nach oben gerichteten Verdickungen.
  • Der Kopf hat ein konkaves Profil mit einem nach oben gerichteten Maul.

steil nach oben

Pronunciation German
E.g.
  • Das Gesäß ist steil nach oben bzw. hinten gereckt.
  • Christus hat seine Arme steil nach oben gestreckt.
  • Vorn war die Unterkante steil nach oben orientiert.

begleitet oben

Pronunciation German
E.g.
  • Das Wappen zeigt in Gold einen schwarzen Balken, begleitet oben von zwei schwarzen Rosen.
  • Rechts ein blauer Wellenbach, begleitet oben von einem blauen Mühlstein und unten von einem blauen Pflugschar.
  • SchötmarDas Wappen zeigt in grün ein schwarzes Zahnrad, begleitet oben und unten von je einem silbernen Wellenbalken.

oben zitierten

Pronunciation German
E.g.
  • 1983 ergingen die oben zitierten Regelungen des CIC.
  • In der oben zitierten Studien waren es 66 %.
  • Dann beendete er seine Rede mit dem oben zitierten Schlusssatz.

oben in Gold

Pronunciation German
E.g.
  • Vorn oben in Gold eine grüne Welwitschie.
  • Geteilt, oben in Gold ein rotes Andreaskreuz, unten in Blau ein silberner Pfahl.
  • Hinten oben in Gold ein gepanzerter Krummarm, in der Faust ein blankes Schwert haltend.

oben in Silber

Pronunciation German
E.g.
  • Geteilt, oben in Silber zwei schwarze Merletten, unten blau (Wasser) ohne Bild.
  • Stammwappen: geteiltes Wappen, oben in Silber ein roter wachsender Löwe, unten rot.
  • Blasonierung: "Geteilt; oben in Silber ein roter, wachsender Wolf, unten in Blau ein silberner Wurzelstock."
E.g.
  • Diese Ordner werden weiter oben dargestellt.
  • Die tatsächlichen Umstände der Entstehung sind oben dargestellt.
  • In mittelalterlichen Fenstern wird von unten nach oben dargestellt.

oben her

Pronunciation German
E.g.
  • Von oben her gesehen erscheint sie leicht gerundet.
  • Er öffnet sich leicht von oben her in ungleiche Klappen.

oben genannter

Pronunciation German
E.g.
  • Dies liefert ein Koprodukt in oben genannter Kategorie.
  • 1859 streicht oben genannter Würgeengel wieder übers Land.
  • 1915 unterstand die Division in oben genannter Form dem VI.

oben zeigt

Pronunciation German
E.g.
  • Das dritte Bild oben zeigt die Heiligen Drei Könige.
  • Ganz oben zeigt sich die Verklärung Christi.
  • Das Feld rechts oben zeigt das Kreuz des Trinitarierordens.

oben in Blau

Pronunciation German
E.g.
  • Beschreibung: Das Wappen ist geteilt und oben in Blau und Rot gespalten.
  • Wappenbeschreibung: Das Wappen ist geteilt und oben in Blau und Gold gespalten.
  • Blasonierung: Ein geteilter Schild, unten in Weiß drei rote Rosen, oben in Blau eine weiße Lilie.

oben offene

Pronunciation German
E.g.
  • Der oben offene Geschützbrunnen wurde eingezäunt.
  • Er entwarf hier eine nach oben offene tempelartige Anlage.
  • Den Eingang in das nach oben offene Innere bildet ein Vorbau.

oben gerichtete

Pronunciation German
E.g.
  • Der nach oben gerichtete Fortsatz kann auch abgerundet sein.
  • Beide Wappenhalter ziert eine nach oben gerichtete rote Spitze.
  • Charakteristisch ist der nach oben gerichtete korkige Mitteldorn.

unten und oben

Pronunciation German
E.g.
  • Ihr Rostrum ist lang und unten und oben gesägt.
  • Der Altar hat unten und oben eine größere Holzplatte.
  • Der Aufschlag ist von unten und oben erlaubt.
E.g.
  • Zu ihm gehörten die beiden oben genannten Gemeinden.
  • Es wirkt etwas schärfer als die beiden oben genannten Varianten.
  • Auch hier fehlen die beiden oben genannten Lieder und der Monolog.

geteiltem Schild oben

Pronunciation German
E.g.
  • Blasonierung: In geteiltem Schild oben auf gelbem Grund die Buchstaben r o r.
  • Das Wappen zeigt in von Rot und Silber geteiltem Schild oben zwei gekrönte goldene Löwenrümpfe.
  • Blasonierung: In geteiltem Schild oben in Grün und Silber geteilt, unten in Blau eine silberne Schere.

oben in Rot

Pronunciation German
E.g.
  • Beschreibung: In Blau drei goldene Äpfel, rechts oben in Rot und Gold geschachte Vierung.
  • Im blau und gold geschachten Wappen führte sie rechts oben in Rot einen (stehenden) Raben.
  • Beschreibung: Das Wappen ist durch Wellenschnitt geteilt und oben in Rot und Grün gespalten.
Wordnet