Side Sieben

Sie

Meanings and phrases

E.g.
  • Mit vier Jahren nahm sie erstmals Klavierstunden.
  • 2018 nahm sie erstmals an der FIVB World Tour teil.
  • 2006 nahm sie erstmals an Olympischen Spielen teil.

gewann sie Bronze

Pronunciation German
E.g.
  • Bei der Sommer-Universiade 2007 gewann sie Bronze.
  • Bei den US-Meisterschaften 2007 gewann sie Bronze.
  • Außerdem gewann sie Bronze über 50 Meter Freistil.

gewann sie Silber

Pronunciation German
E.g.
  • Auch mit der finnischen Staffel gewann sie Silber.
  • In der Klasse bis 59 Kilogramm gewann sie Silber.
  • Bei der Europameisterschaft 2009 gewann sie Silber.
E.g.
  • Ab 1978 arbeitete sie zunächst als freie Architektin.
  • In den 1960er Jahren arbeitete sie zunächst als Model.
  • Dort arbeitete sie zunächst in einer Lungenheilstätte.

belegte sie Platz

Pronunciation German
E.g.
  • In ihrem ersten Wettbewerb belegte sie Platz drei.
  • In der Gesamtmeisterschaft belegte sie Platz zwei.
  • In den DJ-Charts Deutschland belegte sie Platz 55.

belegte sie Rang

Pronunciation German
E.g.
  • Bei den German Juniors 2011 belegte sie Rang zwei.
  • In diesem letzten Wettbewerb belegte sie Rang zehn.
  • Im Straßenrennen der Elite belegte sie Rang neun.

nahm sie erneut

Pronunciation German
E.g.
  • 2012 nahm sie erneut an keinen Weltcuprennen teil.
  • 2019 nahm sie erneut an der Weltmeisterschaft teil.
  • 2006 nahm sie erneut an Olympischen Spielen teil.

gewann sie Gold

Pronunciation German
E.g.
  • 2006 gewann sie Gold bei den Asienspielen in Doha.
  • Über 100 Meter gewann sie Gold 1933, 1934 und 1935.
  • Bei den Europameisterschaften 2002 gewann sie Gold.
E.g.
  • 1242 gründete sie zusammen mit ihrem Sohn Boleslaw II.
  • 2007 gründete sie zusammen mit Sibylle Moser das "LOOP.
  • 1971 gründete sie zusammen mit ihrem Bruder Robert jun.

erreichte sie Platz

Pronunciation German
E.g.
  • Vier Jahre später in Sydney erreichte sie Platz 3.
  • Mit dem deutschen Damenteam erreichte sie Platz 9.
  • In den Eurochart Hot 100 erreichte sie Platz fünf.
E.g.
  • 1994 trat sie erstmals bei Olympischen Spielen an.
  • 1930 trat sie erstmals an der Mailänder Scala auf.
  • Mit acht Jahren trat sie erstmals öffentlich auf.
E.g.
  • Japanische Kartographen kartierten sie anhand von Sonarmessungen zwischen 1973 und 1981.
  • Norwegische Kartografen kartierten sie anhand von Luftaufnahmen der Lars-Christensen-Expedition 1936/37.
E.g.
  • 2018 gewann sie zusammen mit drei Mitschülerinnen ihrer 9.
  • Im Teamsprint gewann sie zusammen mit Liis Kalda die Bronzemedaille.
  • Im Doppel gewann sie zusammen mit Megan Moulton-Levy dort den Titel.
E.g.
  • Der United States Geological Survey kartierte sie anhand der dabei entstandenen Luftaufnahmen.
  • Der Falkland Islands Dependencies Survey kartierte sie anhand eigener Vermessung zwischen 1960 und 1961.
  • Der Falkland Islands Dependencies Survey kartierte sie anhand eigener Vermessungen zwischen 1960 und 1961.
E.g.
  • 2013 gewann sie erneut Bronze bei der Universiade.
  • 2007 gewann sie erneut eine Medaille bei den GSSE.
  • Mit der Staffel gewann sie erneut die Goldmedaille.
E.g.
  • Danach kehrte sie zurück zum VT Aurubis Hamburg II.
  • Danach kehrte sie zurück nach Italien nach Bologna.
  • Schwerbeschädigt kehrte sie zurück und wurde beim 2.
E.g.
  • Bald stellen sie fest, dass sie sich verirrt haben.
  • Damit stellen sie fest, dass es eine Klimakrise gibt.
  • Dabei stellen sie fest, dass das Monster trächtig war.
E.g.
  • Am 17. Oktober 1978 gründete sie gemeinsam mit Sr.
  • 2010 gründete sie gemeinsam mit Florian Lang die Band "Le Toy".
  • 1989 gründete sie gemeinsam mit einer Partnerin "Theater Impuls".
E.g.
  • Über 500 und 1000 Meter gewann sie jeweils Silber.
  • 2002 und 2003 gewann sie jeweils die Silbermedaille.
  • Dort gewann sie jeweils eine Gold- und Silbermedaille.
E.g.
  • Heute bildet sie gemeinsam mit Fort Lewis die Joint Base Lewis-McChord.
  • Vermutlich bildet sie gemeinsam mit NGC 1151 ein gebundenes Galaxienpaar.
  • Möglicherweise bildet sie gemeinsam mit NGC 1954 und NGC 1957 eine Gruppe.
E.g.
  • Mit 16 Jahren startete sie erstmals in FIS-Rennen.
  • Im Europacup startete sie erstmals im Januar 2005.
  • Als 17-Jährige startete sie erstmals im Europacup.

studierte sie Germanistik

Pronunciation German
E.g.
  • An der Universität Wuppertal studierte sie Germanistik.
  • Nach dem Abitur studierte sie Germanistik und Slawistik.
  • Darauf studierte sie Germanistik und ev.
E.g.
  • Mit der Staffel gewann sie zudem das Weltcuprennen.
  • Mit dem deutschen U20-Team gewann sie zudem Silber.
  • Im Einzel gewann sie zudem 2015 die Bronzemedaille.
E.g.
  • Danach studierte sie zunächst für einige Zeit in Rom.
  • Von 1877 bis 1878 studierte sie zunächst Musik in Berlin.
  • Nach der Schule studierte sie zunächst Kunst und Theater.

stellt sie fest

Pronunciation German
E.g.
  • Dabei stellt sie fest: Auch sie ist eine Migrantin.
  • Kurz darauf stellt sie fest, dass sie schwanger ist.
  • Zudem stellt sie fest, dass sie nun ein Kind erwartet.

studierte sie Schauspiel

Pronunciation German
E.g.
  • Danach studierte sie Schauspiel bei Anthony Meindl.
  • Außerdem studierte sie Schauspiel am Actors Studio.
  • Gleichzeitig studierte sie Schauspiel bei Bill Esper.
E.g.
  • 1956 spielte sie erstmals auf einer Pariser Bühne.
  • 1989 spielte sie erstmals in einem Spielfilm mit.
  • Danach spielte sie erstmals für die U-23-Mannschaft.
E.g.
  • 1970 gewann sie gemeinsam mit Pavel Kogan den 1.
  • Zudem gewann sie gemeinsam mit Kuitunen den Titel im Teamsprint.
  • Am Boden gewann sie gemeinsam mit der Russin Larissa Latynina Gold.
E.g.
  • Häufig aber trat sie zusammen mit ihrem Mann auf.
  • 2015 trat sie zusammen mit Gianina-Elena Beleagă an.
  • Im Paarlauf trat sie zusammen mit Robert Swenning an.

holte sie Bronze

Pronunciation German
E.g.
  • Bei den Deutschen Meisterschaften holte sie Bronze.
  • 1955 in Mexiko-Stadt holte sie Bronze im Speerwurf.
  • Bei der Ozeanienmeisterschaft 2006 holte sie Bronze.
E.g.
  • Eine der Korvetten rammte "U 94" daraufhin zweimal, bevor sie schließlich anhielt.
  • Nariko heilt Kai und gibt ihr das Schwert zur Verwahrung, bevor sie schließlich stirbt.
  • Danach übersiedelten sie nach New Hampshire, bevor sie schließlich wieder nach New York City zurückgingen.
E.g.
  • Tatsächlich finden sie heraus, was Dr. Diablo plant.
  • Dabei finden sie heraus, dass Lassard ein Polizist ist.
  • So finden sie heraus, das Jesse über zweihundert Jahre alt ist.
E.g.
  • Mit acht Jahren stand sie erstmals auf der Bühne.
  • 1986 stand sie erstmals in Moskau auf dem Programm.
  • Mit Mitte Dreißig stand sie erstmals vor Filmkameras.
E.g.
  • Sie untersteht der Federazione Sammarinese Giuoco Calcio und repräsentiert sie international auf U-19-Ebene, etwa in Freundschaftsspielen gegen Auswahlmannschaften anderer nationaler Verbände oder bei U-19-Europameisterschaften.
  • Sie unterliegt der Iraq Football Association und repräsentiert sie international auf U-20-Ebene, etwa in Freundschaftsspielen gegen die Auswahlmannschaften anderer nationaler Verbände oder bei der U-20-Fußball-Weltmeisterschaft.
  • Sie unterliegt der Türkiye Futbol Federasyonu und repräsentiert sie international auf U-20-Ebene, etwa in Freundschaftsspielen gegen die Auswahlmannschaften anderer nationaler Verbände oder bei der U-20-Fußball-Weltmeisterschaft.

holte sie Silber

Pronunciation German
E.g.
  • Bei Olympia 1996 holte sie Silber mit Gil Young-ah.
  • 2014 holte sie Silber bei den Commonwealth Games.
  • Bei den Winter-X-Games 2013 in Aspen holte sie Silber.
E.g.
  • Bei der Wahl 1992 kandidierte sie erfolglos im 23.
  • Bei der Europawahl 2009 kandidierte sie erfolglos.
  • 2007 kandidierte sie erfolglos für den Ständerat.

führte sie Regie

Pronunciation German
E.g.
  • Bei einigen Projekten führte sie Regie und Kamera.
  • Anfang 2010 führte sie Regie bei "Who is Brad Lenz?"
  • Beim MDR führte sie Regie von Hörfunk-Features.

nahm sie Schauspielunterricht

Pronunciation German
E.g.
  • Im Alter von 16 Jahren nahm sie Schauspielunterricht.
  • Anschließend nahm sie Schauspielunterricht in München.
  • Parallel dazu nahm sie Schauspielunterricht.
E.g.
  • Bis 1974 gewann sie insgesamt elf nationale Titel.
  • Für Veep gewann sie insgesamt neunmal den "Emmy".
  • Bis 1964 gewann sie insgesamt zehn nationale Titel.
E.g.
  • Später nahm sie zusammen mit Yamashita Tomoyukis 25.
  • Zwei Songs nahm sie zusammen mit dem Schweizer DJ Antoine auf.
  • 1989 nahm sie zusammen mit Roger Whittaker "Bleib heut bei mir" auf.

trat sie erneut

Pronunciation German
E.g.
  • Zurück in Europa trat sie erneut in Bayreuth auf.
  • Zwei Jahre später trat sie erneut gegen Ryun an.
  • 1998 trat sie erneut häufig in Buenos Aires auf.

nahm sie Unterricht

Pronunciation German
E.g.
  • Dort nahm sie Unterricht bei Wilhelm von Gegerfelt.
  • Außerdem nahm sie Unterricht in klassischem Gesang.
  • Ab 12 Jahren nahm sie Unterricht auf der Klarinette.
E.g.
  • Seit 2001 spielte sie zusammen mit Stephanie Pohl.
  • In letzterem spielte sie zusammen mit Hans Albers.
  • Unter anderem spielte sie zusammen mit Lil Dagover.
E.g.
  • Ab 1989 spielte sie zunächst einige Theaterrollen.
  • Dort spielte sie zunächst für die U-17-Juniorinnen.
  • Als junges Mädchen spielte sie zunächst Klavier.
E.g.
  • Im Einzelbewerb erreichte sie erstmals das Halbfinale.
  • Erst 2013 erreichte sie erstmals mit dem Team die Playoffs.
  • 2011 erreichte sie erstmals mit dem Team die WNBA-Playoffs.
E.g.
  • 2010 moderierte sie zusammen mit Olli Briesch die Sendung "Weck Up".
  • 2009 moderierte sie zusammen mit Wayne Brady einen Vor-Event der 51.
  • 2002 moderierte sie zusammen mit Elmer Rossnegger den Kiddy Contest.

studierte sie Rechtswissenschaften

Pronunciation German
E.g.
  • Später studierte sie Rechtswissenschaften und Geschichte.
  • Von 2004 bis 2011 studierte sie Rechtswissenschaften in Köln.
  • An der Universität Tel Aviv studierte sie Rechtswissenschaften.
E.g.
  • Erstaunt stellten sie fest, dass es ein Fohlen bekam.
  • Alle stellten sie fest, dass das Kloster stark reformbedürftig war.
  • Hingegen stellten sie fest, dass mehrere Aufgaben des gleichen Typs (z.
E.g.
  • 1985 erhielt sie zusammen mit Gérard Orth den Robert-Koch-Preis.
  • 1957 erhielt sie zusammen mit dem Künstler Fernando Lemos auf der IV.
  • 1978 erhielt sie zusammen mit Albrecht Goes die Buber-Rosenzweig-Medaille.
E.g.
  • Die beiden schließen Frieden, obwohl sie eigentlich Todfeinde sind.
  • So gilt Wong Mau als Stammmutter der Burmesen, obwohl sie eigentlich „Tonkanese“ war.
  • Dieser hat aber nur Augen für Elsbeth, obwohl sie eigentlich Lukas versprochen wurde.
E.g.
  • Als Komponistin erhielt sie zahlreiche Preise, u. a.
  • Für ihre Werke erhielt sie zahlreiche Auszeichnungen.
  • Zudem erhielt sie zahlreiche persönliche Auszeichnungen.
E.g.
  • Als Kind sammelte sie erste Erfahrungen im Theater.
  • Ab 1984 sammelte sie erste Erfahrungen im Schülerkabarett.
  • sammelte sie erste Erfahrungen bei einer Ensuite-Produktion.

studierte sie Geschichte

Pronunciation German
E.g.
  • Danach studierte sie Geschichte in Bern und Accra.
  • Nach dem Abitur studierte sie Geschichte (M.A.
  • Im Hauptfach studierte sie Geschichte.
E.g.
  • 1990 trat sie gemeinsam mit Kosta Tournas als Sängerin auf.
  • trat sie gemeinsam mit dem Schauspieler Nikolaj Lie Kaas auf.
  • In der Show trat sie gemeinsam mit dem Tänzer Jo Strømgren auf.
E.g.
  • Nach dem Weingartner Vertrag kehrten sie zurück.
  • Im Februar 1851 kehrten sie zurück nach Dublin.
  • Nach dem Frieden der Indianerkriege kehrten sie zurück.
E.g.
  • 2000 und 2001 erreichte sie jeweils das Achtelfinale.
  • Über 100 m und 200 m erreichte sie jeweils das Halbfinale.
  • 2001 und 2005 erreichte sie jeweils das Achtelfinale der WM.
Wordnet