Siedlern Siedlungen

Siedlung

Meanings and phrases

Siedlung städtischen

Pronunciation German
E.g.
  • Seit 1968 ist eine Esman Siedlung städtischen Typs.
  • Seit 1938 ist Sokolskoje Siedlung städtischen Typs.
  • Seit 1938 ist Lojeu eine Siedlung städtischen Typs.

Siedlung städtischen Typs

Pronunciation German
E.g.
  • Seit 1968 ist eine Esman Siedlung städtischen Typs.
  • Seit 1938 ist Sokolskoje Siedlung städtischen Typs.
  • Seit 1938 ist Lojeu eine Siedlung städtischen Typs.

Status einer Siedlung

Pronunciation German
E.g.
  • Den Status einer Siedlung besitzt der Ort seit 1995.
  • Seit 2003 hat Eheke den Status einer Siedlung.
  • Er erhielt 1975 den Status einer Siedlung städtischen Typs.

Siedlung liegt

Pronunciation German
E.g.
  • Die Siedlung liegt rund 34 km südwestlich von am .
  • Die Siedlung liegt in der gleichnamigen Gemarkung.
  • Die Siedlung liegt im Bezirk Tempelhof-Schöneberg.

kleine Siedlung

Pronunciation German
E.g.
  • Östlich liegt die kleine Siedlung „Auf der Bünne“.
  • Im Jahre 1835 wurde die kleine Siedlung gegründet.
  • Drei Kilometer östlich liegt die kleine Siedlung .

neue Siedlung

Pronunciation German
E.g.
  • Es entstand in der Nähe die neue Siedlung Condeixa.
  • Die neue Siedlung erhielt den Namen "Jäkelsthal".
  • Die neue Siedlung entstand in der Nähe der alten.

Siedlung entstand

Pronunciation German
E.g.
  • Die Siedlung entstand wohl schon um das Jahr 1000.
  • Die Siedlung entstand in den Jahren 1963 bis 1979.
  • Mit dieser Siedlung entstand auch die Rundkirche.

erste Siedlung

Pronunciation German
E.g.
  • Um 750 gründeten sie die erste Siedlung in Ladoga.
  • Jahrtausends v. Chr. eine erste Siedlung (Milet I).
  • Eine erste Siedlung wurde im Jahr 1885 gegründet.

Siedlung befindet

Pronunciation German
E.g.
  • Die Siedlung befindet sich zu Füßen des Herodiums.
  • In der Siedlung befindet sich eine Wetterstation.
  • Die Siedlung befindet sich auf einem Schlafdeich.

römische Siedlung

Pronunciation German
E.g.
  • Wahrscheinlich gab es hier eine römische Siedlung.
  • Eine römische Siedlung ist durch Funde zu vermuten.
  • Tünsdorf geht auf eine römische Siedlung zurück.

gelegene Siedlung

Pronunciation German
E.g.
  • 55 km südöstlich gelegene Siedlung "Gary Junction".
  • Er bezeichnet und die "in der Mitte gelegene Siedlung".
  • Der Ortsname wird als "hoch gelegene Siedlung" gedeutet.

slawische Siedlung

Pronunciation German
E.g.
  • Eine slawische Siedlung bestand im 9. Jahrhundert.
  • Die Stadt geht auf eine slawische Siedlung zurück.
  • Kesselsdorf wurde als slawische Siedlung gegründet.

befestigte Siedlung

Pronunciation German
E.g.
  • Grodzisko bedeutet so viel wie befestigte Siedlung.
  • Dem Bergbau zugeordnet war eine befestigte Siedlung.
  • Jahrtausend v. Chr. befestigte Siedlung in Kleinasien.

kleinen Siedlung

Pronunciation German
E.g.
  • In der kleinen Siedlung lebten damals 50 Menschen.
  • Aus der kleinen Siedlung entstand ein Bauerndorf.
  • 1861 standen 10 Wohnhäuser in der kleinen Siedlung.

heutigen Siedlung

Pronunciation German
E.g.
  • Jedoch lag der Ort nördlich der heutigen Siedlung.
  • Er lag im Süden der heutigen Siedlung Klinzowka.
  • Der Ort lag südlich der heutigen Siedlung Straußhof.

römischen Siedlung

Pronunciation German
E.g.
  • Petru" Reste einer römischen Siedlung gefunden.
  • Bei Bugnaux wurden Reste einer römischen Siedlung entdeckt.
  • Von einer zugehörigen römischen Siedlung ist nichts bekannt.

Siedlung im Distrikt

Pronunciation German
E.g.
  • Die Hauptstadt Garu ist die einzige städtisch geprägte Siedlung im Distrikt.
  • Bingkor Bingkor oder Bingkur ist eine Siedlung im Distrikt Keningau im malaysischen Bundesstaat Sabah.
  • Kangikajik ist die einzige Siedlung im Distrikt, die nicht nördlich des Kangertittivaq, sondern südlich dessen liegt.

grönländische Siedlung

Pronunciation German
E.g.
  • Etah (Grönland) Etah ( []) ist eine wüst gefallene grönländische Siedlung im Distrikt Qaanaaq in der Avannaata Kommunia.
  • Siorapaluk Siorapaluk [] (Inuktun "Hiorapaluk" []) ist eine grönländische Siedlung im Distrikt Qaanaaq in der Avannaata Kommunia.
  • Arsuk Arsuk [] (nach alter Rechtschreibung "Arsuk") ist grönländische Siedlung im Distrikt Paamiut in der Kommuneqarfik Sermersooq.

Siedlung lag

Pronunciation German
E.g.
  • Die Siedlung lag am östlichen Ufer des Seebeckens.
  • Die Blütezeit der Siedlung lag im 6. Jahrhundert.
  • Jedoch ist unklar, wo die römische Siedlung lag.

Siedlung bestand

Pronunciation German
E.g.
  • Eine slawische Siedlung bestand im 9. Jahrhundert.
  • Eine Siedlung bestand seit der gallorömischen Zeit.
  • Die Siedlung bestand länger als die Gräberfelder.

Siedlung namens

Pronunciation German
E.g.
  • 1442 wurde eine Siedlung namens "Anena" beschrieben.
  • Darunter war auch eine Siedlung namens Leipzig.
  • 1376 wurde eine Siedlung namens "de Berouna" erwähnt.

Name der Siedlung

Pronunciation German
E.g.
  • Metolanis ist der ursprüngliche Name der Siedlung.
  • Der ursprüngliche Name der Siedlung lautet Kijikan.
  • Der heutige Name der Siedlung ist seit 1273 belegt.

erhielt die Siedlung

Pronunciation German
E.g.
  • Im Jahre 1279 erhielt die Siedlung das Marktrecht.
  • 1751 erhielt die Siedlung den Status einer „Vila“.
  • Im Jahr 1981 erhielt die Siedlung das Stadtrecht.

Siedlung befand

Pronunciation German
E.g.
  • Eine solche Siedlung befand sich auf dem Burgberg.
  • Die Siedlung befand sich seinerzeit in Gallien.
  • In der Siedlung befand sich die Verwaltung des Systems.

städtische Siedlung

Pronunciation German
E.g.
  • Die wohl größte städtische Siedlung war Cahokia.
  • Die einzige städtische Siedlung ist "Nongoma".
  • Eine erste planmäßige städtische Siedlung entstand 1894.

größere Siedlung

Pronunciation German
E.g.
  • Die einzige größere Siedlung ist die Stadt Passau.
  • Die einzige größere Siedlung im Delta ist Kuigan.
  • Um den Bahnhof herum entstand eine größere Siedlung.
E.g.
  • Etah (Grönland) Etah ( []) ist eine wüst gefallene grönländische Siedlung im Distrikt Qaanaaq in der Avannaata Kommunia.
  • Eqi Eqi [] (nach alter Rechtschreibung "Eĸe") ist eine wüst gefallene grönländische Siedlung im Distrikt Ilulissat in der Avannaata Kommunia.
  • Kuuk Kuuk [] (nach alter Rechtschreibung "Kûk") ist eine wüst gefallene grönländische Siedlung im Distrikt Upernavik in der Avannaata Kommunia.

größte Siedlung

Pronunciation German
E.g.
  • Die größte Siedlung ist Serravalle mit Einwohnern.
  • Die größte Siedlung ist Santee mit 346 Einwohnern.
  • Der Ort Mau-Nuno ist die größte Siedlung im Suco.

Teil der Siedlung

Pronunciation German
E.g.
  • Ein großer Teil der Siedlung wurde niedergebrannt.
  • Der größere Teil der Siedlung liegt südlich davon.
  • Der westliche Teil der Siedlung ist denkmalgeschützt.

nördlich der Siedlung

Pronunciation German
E.g.
  • Der Ribeirão Vermelho verläuft nördlich der Siedlung.
  • 4 km nördlich der Siedlung "Rowallan" in den Mersey River.
  • Das Oblastzentrum Charkiw liegt 40 km nördlich der Siedlung.

entstandene Siedlung

Pronunciation German
E.g.
  • Ab 1689 nannte sich die entstandene Siedlung „Stadt“.
  • Später geht der Name auf die entstandene Siedlung über.
  • Sie deuten auf eine durch Rodung entstandene Siedlung hin.

neuen Siedlung

Pronunciation German
E.g.
  • Die Anfangsjahre der neuen Siedlung waren schwer.
  • Die Fertigstellung der neuen Siedlung erfolgte im Jahr 2003.
  • Der thrakische Name der neuen Siedlung, "Byzantion" (griech.

liegt die Siedlung

Pronunciation German
E.g.
  • Dort liegt die Siedlung Samdo auf einer Höhe von .
  • Am Südwestufer liegt die Siedlung Schemtschuschny.
  • Westlich des Kongma Tse liegt die Siedlung Lobuche.

gegründete Siedlung

Pronunciation German
E.g.
  • Schönewald ist ein im Mittelalter gegründete Siedlung.
  • Die 1792 gegründete Siedlung ist seit 1923 Rajonzentrum.
  • Deshalb erhielt die neu gegründete Siedlung den Namen Lobethal.

geschlossene Siedlung

Pronunciation German
E.g.
  • Der Weiler bildet mit Nemsdorf eine geschlossene Siedlung.
  • Das Dorf bildet mit Schopfloch eine geschlossene Siedlung.
  • Vessoru bildet mit dem Ort "Binita" eine geschlossene Siedlung.

gelegenen Siedlung

Pronunciation German
E.g.
  • Wolynow begab sich zu Fuß zu einer nahe gelegenen Siedlung.
  • Zur hoch gelegenen Siedlung gehörte auch der Weiler "Gwüest".
  • Einer nahe gelegenen Siedlung wurde der Name Yerba Buena gegeben.

Siedlung gegründet

Pronunciation German
E.g.
  • Tucheim wurde als altslawische Siedlung gegründet.
  • Im Jahre 1835 wurde die kleine Siedlung gegründet.
  • Kesselsdorf wurde als slawische Siedlung gegründet.

alte Siedlung

Pronunciation German
E.g.
  • Unumstritten ist Effelder eine sehr alte Siedlung.
  • Wanhua Wanhua () ist eine alte Siedlung in Taipeh.
  • Die alte Siedlung wurde größtenteils ausgegraben.

gehört die Siedlung

Pronunciation German
E.g.
  • Zu Mückenloch gehört die Siedlung Neckarhäuserhof.
  • Zu Berge gehört die Siedlung Ostdorf im Nordosten.
  • Zu Žichovice gehört die Siedlung Lázna ("Lazna").

keltische Siedlung

Pronunciation German
E.g.
  • In ihr lag eine stadtähnliche keltische Siedlung.
  • Die keltische Siedlung aus der Spätlatènezeit (1.

Entstehungszeit der Siedlung

Pronunciation German
E.g.
  • Die Entstehungszeit der Siedlung ist nicht bekannt.
  • Weitere Belege über die Entstehungszeit der Siedlung fehlen bislang.
  • Heerenfelde wurde erstmals 1839 urkundlich erwähnt, die Entstehungszeit der Siedlung wird um 1819 vermutet.

östlich der Siedlung

Pronunciation German
E.g.
  • Der Bahnhof Klingenthal liegt östlich der Siedlung.
  • 10 km östlich der Siedlung "Killarney", ca.
  • Durch fließt der , der östlich der Siedlung in den mündet.

heutige Siedlung

Pronunciation German
E.g.
  • Die heutige Siedlung wurde im Jahre 1306 gegründet.
  • Die heutige Siedlung wurde erst später errichtet.
  • Die heutige Siedlung entstand im 18. Jahrhundert.

Siedlung führt

Pronunciation German
E.g.
  • Durch die Siedlung führt eine kleine Privatstraße.
  • Durch die Siedlung führt die Territorialstraße "T–08–15".
  • Durch die Siedlung führt der nach Norden.

Siedlung erhielt

Pronunciation German
E.g.
  • Die wachsende Siedlung erhielt ab 1952 eine Schule.
  • Die neue Siedlung erhielt den Namen "Jäkelsthal".
  • Die Siedlung erhielt den Namen Pannaway Plantation.

Siedlung besteht

Pronunciation German
E.g.
  • Die Siedlung besteht seit der gallorömischen Zeit.
  • Die Siedlung besteht heute aus zwei Bauabschnitten.
  • Die Siedlung besteht aus einigen Höfen und Häusern.

weitere Siedlung

Pronunciation German
E.g.
  • Eine weitere Siedlung gab es auf dem Pichelswerder.
  • Eine weitere Siedlung entstand mit Lower Cabot.
  • Eine weitere Siedlung bestand im Bereich der Frauenkirche.

nahe der Siedlung

Pronunciation German
E.g.
  • Es steht im Deister, nahe der Siedlung Waldkater.
  • Das NSG liegt nahe der Siedlung "Hoffmann’sches Gelände".
  • Er mündet nahe der Siedlung "Squilax" in den Shuswap Lake.

Siedlung errichtet

Pronunciation German
E.g.
  • Es wurde auf einer slawischen Siedlung errichtet.
  • Zuletzt wurde im Jahr 2014 eine neue Siedlung errichtet.
  • Die Schule wurde vor der Siedlung errichtet.

Bau der Siedlung

Pronunciation German
E.g.
  • Die Straße wurde mit dem Bau der Siedlung angelegt.
  • 1956/57 wurde der Bau der Siedlung abgeschlossen.
  • Mit dem Bau der Siedlung wurde 1968 begonnen.

Siedlung verläuft

Pronunciation German
E.g.
  • Östlich der Siedlung verläuft die Fernstraße N 20.
  • Südlich der Siedlung verläuft die Fernstraße M 06.
  • Durch Siedlung verläuft die Regionalstraße "P–02".

bestehende Siedlung

Pronunciation German
E.g.
  • Lougou gilt als älteste bestehende Siedlung in der Region.
  • 1850 wurde die bestehende Siedlung als „Ladysmith“ zur Stadt erhoben.
  • Die damals aus fünf Katen bestehende Siedlung gehörte zu Twedter Holz.

Siedlung entwickelte

Pronunciation German
E.g.
  • Die kleine Siedlung entwickelte sich jedoch kaum.
  • Die erste Siedlung entwickelte sich um das Kloster.
  • Eine dorfähnliche Siedlung entwickelte sich nur langsam.

gehörte die Siedlung

Pronunciation German
E.g.
  • Bis 1793 gehörte die Siedlung zum Fürstentum Salm.
  • Kommunalpolitisch gehörte die Siedlung zu Kablow.
  • Einst gehörte die Siedlung den Herren von Körner.

südlich der Siedlung

Pronunciation German
E.g.
  • Der führt knapp 2 km südlich der Siedlung vorbei.
  • Der liegt rund 12,5 km südlich der Siedlung.
  • 4 km südlich der Siedlung "Clarendon" in den South Esk River.

Nähe der Siedlung

Pronunciation German
E.g.
  • Ein Talkessel in der Nähe der Siedlung New Venango.
  • dem Großen in der Nähe der Siedlung "Tzys" (Zitz) gegründet.
  • In unmittelbarer Nähe der Siedlung lag das Wrack der "Maud".

Siedlung den Namen

Pronunciation German
E.g.
  • Ursprünglich trug die Siedlung den Namen Ylingi.
  • Ab 1791 trug die Siedlung den Namen "Aksaiskaja" ().
  • 1317 hatte die Siedlung den Namen „Weytenbach“.

Siedlung gehörte

Pronunciation German
E.g.
  • Die kleine Siedlung gehörte damals zu Günthersbühl.
  • Die Siedlung gehörte damals dem Coburger Spital.
  • Die Siedlung gehörte bis zum 24. Juli 1952 zu Potsdam.

antike Siedlung

Pronunciation German
E.g.
  • Die antike Siedlung liegt vier Kilometer südlich.
  • Andimachia geht auf eine antike Siedlung zurück.
  • Die antike Siedlung lag östlich des modernen Urbisaglia.

Siedlung gehört

Pronunciation German
E.g.
  • Die Siedlung gehört zum Oschatzer Ortsteil Thalheim.
  • Die Siedlung gehört damals zum Kirchspiel Peude.
  • Die Siedlung gehört zum Naturpark Erzgebirge/Vogtland.

Siedlung auf gemeindefreiem

Pronunciation German
E.g.
  • Bremen (Alabama) Bremen ist eine Siedlung auf gemeindefreiem Gebiet im Cullman County im US-Bundesstaat Alabama.
  • Aneth Aneth ist eine Siedlung auf gemeindefreiem Gebiet im San Juan County im US-amerikanischen Bundesstaat Utah.
  • Sayner Sayner ist eine Siedlung auf gemeindefreiem Gebiet im Vilas County im US-amerikanischen Bundesstaat Wisconsin.

slawischen Siedlung

Pronunciation German
E.g.
  • Es wurde auf einer slawischen Siedlung errichtet.
  • Das Dorf entstand aus einer slawischen Siedlung.
  • Schimm entstand aus einer slawischen Siedlung.

entstand eine Siedlung

Pronunciation German
E.g.
  • Rasch entstand eine Siedlung im Schutze der Burg.
  • Im Jahr 1850 entstand eine Siedlung der Mennoniten.
  • Am linken Ufer entstand eine Siedlung der Wenden.

älteste Siedlung

Pronunciation German
E.g.
  • Der Ort war die älteste Siedlung im Amt Hallenberg.
  • Ottau soll die älteste Siedlung Südböhmens sein.
  • Die wahrscheinlich älteste Siedlung ist "Cieciszew".

ländliche Siedlung

Pronunciation German
E.g.
  • Seit 2006 ist Wolodarski wieder ländliche Siedlung.
  • Seit 2009 ist der Ort wieder ländliche Siedlung.
  • Der Ort wurde 1958 als ländliche Siedlung gegründet.

gehörende Siedlung

Pronunciation German
E.g.
  • Die zum Gräberfeld gehörende Siedlung war wahrscheinlich in der Nähe.
  • An diesem Abzweig liegt die zum Ortsteil gehörende Siedlung Klein Gübs.
  • Die zur Gemeinde Leißnitz gehörende Siedlung Kuhnsdorf hatte 47 Einwohner.

westlich der Siedlung

Pronunciation German
E.g.
  • zwei Kilometer westlich der Siedlung "Moogerah".
  • Die Zeche liegt etwa 7 km westlich der Siedlung.
  • Er liegt etwa 500 Meter westlich der Siedlung.

deutsche Siedlung

Pronunciation German
E.g.
  • Jahrhundert als deutsche Siedlung bestanden haben.
  • Der Name deutet auf eine deutsche Siedlung hin.
  • Die zweitälteste deutsche Siedlung wurde 1848 Atmagea.

ursprüngliche Siedlung

Pronunciation German
E.g.
  • Die ursprüngliche Siedlung wurde mehrfach umbenannt.
  • Die ursprüngliche Siedlung wurde von Römern gegründet.
  • Die ursprüngliche Siedlung entstand um die gleichnamige Mühle.

Gründung der Siedlung

Pronunciation German
E.g.
  • Über die Gründung der Siedlung ist nichts bekannt.
  • Die Gründung der Siedlung erfolgte im Jahr 1680.
  • Die Gründung der Siedlung erfolgte im Jahr 1518.

gleichnamige Siedlung

Pronunciation German
E.g.
  • Wahlkreissitz ist die gleichnamige Siedlung Ndiyona.
  • Am Unterlauf liegt die gleichnamige Siedlung Turtas.
  • In ihrer Umgebung entstand die gleichnamige Siedlung.

liegende Siedlung

Pronunciation German
E.g.
  • Die in Massachusetts liegende Siedlung wurde Seekonk genannt.
  • Penlyne Castle ist die am höchsten liegende Siedlung Jamaikas.
  • Die Übertragung auf die am Bach liegende Siedlung ist sekundär.

bewohnte Siedlung

Pronunciation German
E.g.
  • Die bis 1869 ganzjährig bewohnte Siedlung liegt auf ca.
  • Es ist die einzige dauerhaft bewohnte Siedlung im Lengtal.
  • Die nächste bewohnte Siedlung ist Scotty’s Junction am U.S.

antiken Siedlung

Pronunciation German
E.g.
  • In Siatista fand man Reste einer antiken Siedlung.
  • Erdemli ist der Ort der antiken Siedlung Kalanthia.
  • Die Anlage steht nicht innerhalb einer antiken Siedlung.

Siedlung entdeckt

Pronunciation German
E.g.
  • Dabei wurde eine vorchristliche Siedlung entdeckt.
  • Козарева могила) ein Grabhügel und eine Siedlung entdeckt.
  • 1837 wurden Spuren einer gallorömischen Siedlung entdeckt.

ehemalige Siedlung

Pronunciation German
E.g.
  • Kein Flurname erinnert an die ehemalige Siedlung.
  • Eine ehemalige Siedlung von 1883 bis 1908 war Gills Pier.
  • Südlich der Seeramsmühle lag die ehemalige Siedlung Seeram.

entstand die Siedlung

Pronunciation German
E.g.
  • In den Jahren 1955–1957 entstand die Siedlung Warwe.
  • In den 1950er Jahren entstand die Siedlung Fahrweid.
  • An der Straße entstand die Siedlung Lerchenhof.

große Siedlung

Pronunciation German
E.g.
  • Es entstand eine große Siedlung mit städtischem Charakter.
  • In Kerma gibt es wohl eine große Siedlung dieser Zeitstufe.
  • 1904 war Benoni eine große Siedlung mit zahlreichen Goldminen.

alten Siedlung

Pronunciation German
E.g.
  • Heute findet man im Meer Überreste der alten Siedlung.
  • Darunter liegen Reste einer 7000 Jahre alten Siedlung.
  • An Stelle der alten Siedlung stehen heute Plattenbauten.

ehemaligen Siedlung

Pronunciation German
E.g.
  • Die Umgebung der ehemaligen Siedlung ist karg und baumlos.
  • Außerdem war es der Name einer ehemaligen Siedlung in diesem Gebiet.
  • Die Lokalisierung der ehemaligen Siedlung erweist sich als schwierig.
Wordnet