Spieltagen Spielten

Spielte

Meanings and phrases

Rolle spielte

Pronunciation German
E.g.
  • Welche Rolle spielte Martin Stett im Mordkomplott?
  • Seine bekannteste Rolle spielte er beim Fernsehen.
  • Ihre erste größere Rolle spielte Marshall als "Lt.

Jahren spielte

Pronunciation German
E.g.
  • Schon mit 18 Jahren spielte er für Turbine Erfurt.
  • Mit sieben Jahren spielte er erstmals Tischtennis.
  • Mit 19 Jahren spielte er mit der heimischen Spvgg.

Verein spielte

Pronunciation German
E.g.
  • Mit dem Verein spielte er 2014 in der ersten Liga.
  • Für den Verein spielte er bis zum Jahresende 2000.
  • Für den Verein spielte er auch im FIBA Africa Cup.

spielte die Band

Pronunciation German
E.g.
  • Zudem spielte die Band auf dem Party San Open Air.
  • Zudem spielte die Band auch auf dem ProgPower USA.
  • Im selben Jahr spielte die Band auf dem Copenhell.

spielte zunächst

Pronunciation German
E.g.
  • Finek spielte zunächst für Olympia Hradec Králové.
  • Walker spielte zunächst im Team von Charley Thomas.
  • Schömezler spielte zunächst für den TSV Tettnang.

zurück und spielte

Pronunciation German
E.g.
  • Basketball-Bundesliga zurück und spielte in Paderborn.
  • 2011 kehrte erneut zurück und spielte bei R.G.
  • nach Österreich zurück und spielte für FK Austria Wien.

Jahre spielte

Pronunciation German
E.g.
  • Mehrere Jahre spielte Lenz in verschiedenen Bands.
  • Liga auf, in der der Verein mehrere Jahre spielte.
  • Lange Jahre spielte der SC Cambuur auf Naturrasen.

Jahr spielte

Pronunciation German
E.g.
  • Im selben Jahr spielte die Gruppe auf dem Ozzfest.
  • Im selben Jahr spielte die Band auf dem Copenhell.
  • Im gleichen Jahr spielte die Band auf dem G.O.N.D.

spielte der Verein

Pronunciation German
E.g.
  • Stattdessen spielte der Verein in der Bezirksliga.
  • Sieben Jahre lang spielte der Verein nun in der 1.
  • In der Saison 1988/89 spielte der Verein in der 2.

Hauptrolle spielte

Pronunciation German
E.g.
  • Die Hauptrolle spielte hier Jean-Claude Van Damme.
  • Die Hauptrolle spielte das Pferd Docs Keepin Time.
  • Nelly", in dem sie später die Hauptrolle spielte.

spielte unter anderem

Pronunciation German
E.g.
  • Nico spielte unter anderem ein indisches Harmonium.
  • Er spielte unter anderem mit Love und den Ventures.
  • Er spielte unter anderem in der U20 Elite League.

Mannschaft spielte

Pronunciation German
E.g.
  • Für letztgenannte Mannschaft spielte er auch 2014.
  • Die Mannschaft spielte zuletzt in der BeNe League.
  • Die Mannschaft spielte von 1993 bis 2003 in der 2.

Zeit spielte

Pronunciation German
E.g.
  • Während dieser Zeit spielte er vereinzelt Theater.
  • Während dieser Zeit spielte er auch im "Africana".
  • In seiner Rostocker Zeit spielte Wandke mit der 1.

Film spielte

Pronunciation German
E.g.
  • Der Film spielte weltweit bis zum 9. Juli 2006 ca.
  • Der Film spielte weltweit 3.696.232 US-Dollar ein.
  • Der Film spielte weltweit 15,4 Mio. US-Dollar ein.

Band spielte

Pronunciation German
E.g.
  • Diese Band spielte mit Kraft und Einfallsreichtum.
  • Die Band spielte u. a. auf dem Feuertanz Festival.
  • Die Band spielte im gleichen Jahr auf dem Ozzfest.

League spielte

Pronunciation German
E.g.
  • Qualifikationsrunde der UEFA Europe League spielte.
  • Mannschaft in der Thai Premier League spielte.
  • In der UEFA Champions League spielte er in drei Partien.

Saison spielte

Pronunciation German
E.g.
  • Seine erfolgreichste Saison spielte Yıldırım 1990.
  • Nach der Saison spielte er in der Cape Cod League.
  • In der darauffolgenden Saison spielte er in der 1.

Jugend spielte

Pronunciation German
E.g.
  • In seiner Jugend spielte Talisca für den EC Bahia.
  • In seiner Jugend spielte Fedin für Ertis Pawlodar.
  • In seiner Jugend spielte Lee für West Ham United.

Liga spielte

Pronunciation German
E.g.
  • Liga spielte) waren Moreirense FC und FC Penafiel.
  • Liga spielte und war dort zu Beginn Ersatztorhüter.
  • Die Liga spielte 2005/06 nur mit 17 Mannschaften.

spielte die Mannschaft

Pronunciation German
E.g.
  • Von 2004 bis 2009 spielte die Mannschaft in der 2.
  • Von 1997 bis 2011 spielte die Mannschaft in der 2.
  • Nach 1990 spielte die Mannschaft zweimal in der 1.

Team spielte

Pronunciation German
E.g.
  • Jedes Team spielte einmal gegen jedes andere Team.
  • Mit seinem Team spielte er im unteren Mittelfeld.
  • Mit diesem Team spielte er 1924 um den Stanley Cup.

später spielte

Pronunciation German
E.g.
  • Zwei Jahre später spielte er einmalig für die U18.
  • Zehn Jahre später spielte man in acht Sporthallen.
  • Wiederum ein Jahr später spielte er beim FC Emmen.

Karriere spielte

Pronunciation German
E.g.
  • In seiner Karriere spielte er 236 Spiele in der 2.
  • Zu Beginn ihrer Karriere spielte auch Beachvolleyball.
  • Während seiner Karriere spielte er für HK ZSKA Moskau.

spielte er zunächst

Pronunciation German
E.g.
  • In seiner Kindheit spielte er zunächst Schlagzeug.
  • Dort spielte er zunächst in der drittklassigen II.
  • Dort spielte er zunächst in der Amateurmannschaft.

spielte eine wichtige

Pronunciation German
E.g.
  • Die kirchliche Justiz spielte eine wichtige Rolle.
  • Auch die Holzverladung spielte eine wichtige Rolle.
  • spielte eine wichtige Rolle im Vierjahresplan.

spielte er erstmals

Pronunciation German
E.g.
  • Mit sieben Jahren spielte er erstmals Tischtennis.
  • Im März 2015 spielte er erstmals für die Mestalla.
  • Am Broadway spielte er erstmals 1916 im Stück "Mr.

spielte fortan

Pronunciation German
E.g.
  • English spielte fortan in der CBA oder im Ausland.
  • Palionis spielte fortan in der Reservemannschaft.
  • Mitspieler Castro spielte fortan in der FUF-Liga.

spielte die Gruppe

Pronunciation German
E.g.
  • Im selben Jahr spielte die Gruppe auf dem Ozzfest.
  • Auch spielte die Gruppe auf dem Download-Festival.
  • Anfangs spielte die Gruppe klassischen Metalcore.

selben Jahr spielte

Pronunciation German
E.g.
  • Im selben Jahr spielte die Gruppe auf dem Ozzfest.
  • Im selben Jahr spielte die Band auf dem Copenhell.
  • Im selben Jahr spielte er noch viermal für Wales.

spielte der Film

Pronunciation German
E.g.
  • Weltweit spielte der Film 43,3 Mio. US-Dollar ein.
  • Weltweit spielte der Film über 220 Millionen ein.
  • Weltweit spielte der Film 34.619.699 US-Dollar ein.

Hockey League spielte

Pronunciation German
E.g.
  • In der American Hockey League spielte er bei den Adirondack Red Wings.
  • Marie Greyhounds, für die er bis 1994 in der Ontario Hockey League spielte.
  • In der National Hockey League spielte er lange Zeit für die Washington Capitals.

folgenden Jahren spielte

Pronunciation German
E.g.
  • In den folgenden Jahren spielte er nur gelegentlich.
  • In den folgenden Jahren spielte die Band u. a.
  • In den folgenden Jahren spielte sich der Klub von der 2.

spielte anschließend

Pronunciation German
E.g.
  • Sie spielte anschließend auch in der Europaliga.
  • Die Band spielte anschließend für US-Truppen im Irak.
  • Er spielte anschließend zwei Spielzeiten für Hatayspor.

wichtige Rolle spielte

Pronunciation German
E.g.
  • Eine wichtige Rolle spielte zudem der Navajo-Code.
  • Eine wichtige Rolle spielte auch die Geistlichkeit.
  • Eine wichtige Rolle spielte die Bildungspolitik.

lang spielte

Pronunciation German
E.g.
  • Sieben Jahre lang spielte der Verein nun in der 1.
  • Drei Jahre lang spielte er für den Augsburger EV.
  • Drei Jahre lang spielte er "Jericho „Gibs“ Gibson".

Rollen spielte

Pronunciation German
E.g.
  • Die bekannteste ihrer Rollen spielte sie als "Mrs.
  • Erste Rollen spielte er bereits als Jugendlicher.
  • Eine seiner bekanntesten Rollen spielte er in "21".

selbst spielte

Pronunciation German
E.g.
  • Hall selbst spielte nur sehr selten auf Aufnahmen.
  • Rheinhausen selbst spielte eine Zeit lang in der 1.
  • Prokop selbst spielte von 1977 bis 1995 Handball.

spielte zuletzt

Pronunciation German
E.g.
  • Er spielte zuletzt bei EA Guingamp in der Ligue 1.
  • Die Mannschaft spielte zuletzt in der BeNe League.
  • Der Verteidiger spielte zuletzt bei Boston United.

spielte außerdem

Pronunciation German
E.g.
  • Er spielte außerdem im Film "Daddy Long Legs" mit.
  • Sie spielte außerdem in kleinen Theatergruppen mit.
  • Martinez spielte außerdem achtmal im All-Star Game.

spielte jede Mannschaft

Pronunciation German
E.g.
  • Es spielte jede Mannschaft einmal gegen die anderen.
  • Während des Turniers spielte jede Mannschaft acht Spiele.

Nationalmannschaft spielte

Pronunciation German
E.g.
  • Die Nationalmannschaft spielte daraufhin in Grün.
  • Für die Nationalmannschaft spielte Tórgarð drei Mal.
  • In der Nationalmannschaft spielte er 107 Mal.

spielte danach

Pronunciation German
E.g.
  • Er spielte danach zunächst in diversen Nachtclubs.
  • Er spielte danach in Aachen, Darmstadt und Bremen.
  • Bican spielte danach noch acht Mal für Österreich.

Fußballmannschaft spielte

Pronunciation German
E.g.
  • Die erste Fußballmannschaft spielte ein Jahr in der 2.
  • Die Fußballmannschaft spielte anfangs nur unterklassig.
  • Die Fußballmannschaft spielte zunächst in unteren Ligen.

spielte insgesamt

Pronunciation German
E.g.
  • Ignaczak spielte insgesamt sieben Jahre für den 1.
  • Er spielte insgesamt sechs Jahre für die Clippers.
  • Özkarslı spielte insgesamt 26 Mal für die Türkei.

Bundesliga spielte

Pronunciation German
E.g.
  • Bundesliga spielte, absolvierte er dort ein Spiel.
  • In der Bundesliga spielte er für den FC Schalke 04.
  • Bundesliga spielte; ab 2004 wurde er ihr Trainer.

Weiteren spielte

Pronunciation German
E.g.
  • Des Weiteren spielte er auf Amateurebene Cricket.
  • Des Weiteren spielte er zahlreiche Solokonzerte.
  • Des Weiteren spielte er in zahlreichen Sketchen mit.

gegründet und spielte

Pronunciation German
E.g.
  • gegründet und spielte eher experimentelle Rockmusik.
  • Der Verein wurde 1946 gegründet und spielte in der TFF 2.
  • gegründet und spielte seine Heimspiele im Speedway Stadium.

Deutschland spielte

Pronunciation German
E.g.
  • Deutschland spielte in mehreren Berliner Vereinen.
  • In Deutschland spielte er für den SV Werder Bremen.
  • In Deutschland spielte England wenig überzeugend.

Gruppe spielte

Pronunciation German
E.g.
  • In der Gruppe spielte er bald eine wichtige Rolle.
  • Diese Gruppe spielte die Meisterschaft mit zwei 1.
  • Die Gruppe spielte auch auf dem Roskilde-Festival.

spielte jeweils

Pronunciation German
E.g.
  • Die Mannschaft spielte jeweils in den unteren Ligen.
  • Bei den Turnieren spielte jeweils jeder gegen jeden.

spielte die Rolle

Pronunciation German
E.g.
  • Sie spielte die Rolle der Detektivin "Kelly Mann".
  • Rolf Hoppe spielte die Rolle des Friedrich Wieck.
  • Jill St. John spielte die Rolle von Maureen O’Hara.

spielte später

Pronunciation German
E.g.
  • Helmut, der Jüngste, spielte später wie er beim 1.
  • Diese spielte später als BSG Motor Süd Nordhausen.
  • Boyle spielte später noch für den MTV Wolfenbüttel.

anderem spielte

Pronunciation German
E.g.
  • Unter anderem spielte sie zusammen mit Lil Dagover.
  • Unter anderem spielte er für Hebar Pasardschik.
  • Unter anderem spielte Crisis für Rock Against Racism.

erste Fußballmannschaft spielte

Pronunciation German
E.g.
  • Die erste Fußballmannschaft spielte ein Jahr in der 2.
  • Die erste Fußballmannschaft spielte drei Jahre in der II.
  • Die erste Fußballmannschaft spielte zehn Jahre lang in der II.

University und spielte

Pronunciation German
E.g.
  • Er studierte an der Iowa State University und spielte dort weiter.
  • Sie studierte an der Portland State University und spielte dort Volleyball.
  • 1999 ging er auf die Boston University und spielte für deren Eishockeyteam.

spielte als Jugendlicher

Pronunciation German
E.g.
  • Otto spielte als Jugendlicher Hockey und Handball.
  • Ståhl spielte als Jugendlicher bei Helsingborgs IF.
  • Kurt Vossen spielte als Jugendlicher aktiv Fußball.

spielte zudem

Pronunciation German
E.g.
  • Eine wichtige Rolle spielte zudem der Navajo-Code.
  • Er spielte zudem für den Verein Leicester Tigers.
  • Er spielte zudem auf verschiedenen Festivals wie z.

Jahre lang spielte

Pronunciation German
E.g.
  • Sieben Jahre lang spielte der Verein nun in der 1.
  • Drei Jahre lang spielte er für den Augsburger EV.
  • Drei Jahre lang spielte er "Jericho „Gibs“ Gibson".

spielte anfangs

Pronunciation German
E.g.
  • Michaela Janoušková spielte anfangs beim HC Plzeň.
  • Die Band spielte anfangs klassischen Thrash Metal.
  • Zornow spielte anfangs beim TSV GutsMuths Berlin.

spielte erstmals

Pronunciation German
E.g.
  • Steyn spielte erstmals im Jahr 2006 für Südafrika.
  • Weist spielte erstmals mit 13 Jahren in einer Band.
  • 1979 spielte erstmals Piyapong Piew-on für den Klub.

spielte zwei Jahre

Pronunciation German
E.g.
  • Die erste Mannschaft spielte zwei Jahre in der 1.
  • Zeller spielte zwei Jahre für die Indiana University.
  • Schmidt spielte zwei Jahre für den Wiener Verein D.C.

spielte er zusammen

Pronunciation German
E.g.
  • In Detroit spielte er zusammen mit Marcel Dionne.
  • Den Titelsong spielte er zusammen mit Lou Reed ein.
  • 2015 und 2016 spielte er zusammen mit John Mayer.

spielte College

Pronunciation German
E.g.
  • Perry spielte College Football für die USC Trojans.
  • Er spielte College Football für die Toledo Rockets.
  • Er spielte College Football für North Dakota State.

spielte der Klub

Pronunciation German
E.g.
  • Zuletzt spielte der Klub in der Segunda División.
  • Ab 1994/95 spielte der Klub fünf Jahre in der 1.
  • 1970 spielte der Klub das einzige Mal international.

Mannschaftsmeisterschaft spielte

Pronunciation German
E.g.
  • In der griechischen Mannschaftsmeisterschaft spielte sie für "A.O.
  • Auch in der Luxemburger Mannschaftsmeisterschaft spielte er schon.
  • In der französischen Mannschaftsmeisterschaft spielte er für den C.E.

Team spielte jeweils

Pronunciation German
E.g.
  • Jedes Team spielte jeweils viermal gegen jedes andere.

spielte College Football

Pronunciation German
E.g.
  • Perry spielte College Football für die USC Trojans.
  • Er spielte College Football für die Toledo Rockets.
  • Er spielte College Football für North Dakota State.

spielte zu Beginn

Pronunciation German
E.g.
  • Ernie Henry spielte zu Beginn seiner Karriere ca.
  • KÍ Klaksvík spielte zu Beginn zweimal unentschieden.
  • Rosenstolz spielte zu Beginn vor sehr kleinem Publikum.

Vereinsebene spielte

Pronunciation German
E.g.
  • Auf Vereinsebene spielte er für Le Puck Antwerpen.
  • Auf Vereinsebene spielte Cattini für den HC Davos.

spielte der Verteidiger

Pronunciation German
E.g.
  • Von 1977 bis 1981 spielte der Verteidiger in der 1.
  • Später spielte der Verteidiger für Čechie Karlín.
  • Zwölf Jahre lang spielte der Verteidiger beim 1.

spielte in verschiedenen

Pronunciation German
E.g.
  • Er spielte in verschiedenen Acid Rock-Bands wie z.
  • Klemm auf und spielte in verschiedenen Ensembles.
  • Er spielte in verschiedenen Stücken die Hauptrolle.

spielte ein Jahr

Pronunciation German
E.g.
  • Duncan spielte ein Jahr für die Clemson University.
  • Joseph spielte ein Jahr für die University of Texas.
  • Wroten spielte ein Jahr für University of Washington.

spielte er erneut

Pronunciation German
E.g.
  • Dort spielte er erneut zusammen mit Dale Derkatch.
  • Seit der Saison 2012/13 spielte er erneut in der 2.
  • Dort spielte er erneut mit Niels Giffey zusammen.

gleichen Jahr spielte

Pronunciation German
E.g.
  • Im gleichen Jahr spielte die Band auf dem G.O.N.D.
  • Im gleichen Jahr spielte sie in "Sır Çocukları".
  • Bei der WM im gleichen Jahr spielte er zweimal.

Klub spielte

Pronunciation German
E.g.
  • Mit seinem neuen Klub spielte er in der J2 League.
  • Für den Klub spielte er 18-mal in der ersten Liga.
  • Der Klub spielte bis 2014 in unteren Spielklassen.

hinaus spielte

Pronunciation German
E.g.
  • Darüber hinaus spielte sie in mehreren Filmen mit.
  • Darüber hinaus spielte Weißenborn weiter in der 2.
  • Darüber hinaus spielte er kein einziges Profimatch.

Folge spielte

Pronunciation German
E.g.
  • In der Folge spielte sie auch kleine Filmrollen (z.
  • Dreimal in Folge spielte er beim NHL All-Star Game.
  • In der Folge spielte sie oftmals unter seiner Regie.

Weltkrieg spielte

Pronunciation German
E.g.
  • Vor und nach dem Zweiten Weltkrieg spielte der 1.
  • Nach dem Zweiten Weltkrieg spielte sie beim Verein 1.
  • Auch im Zweiten Weltkrieg spielte das Schiff eine Rolle.

Jahr später spielte

Pronunciation German
E.g.
  • Wiederum ein Jahr später spielte er beim FC Emmen.
  • Ein Jahr später spielte man im Intertoto-Cup 1980.
  • Ein Jahr später spielte er wieder für die Rovers.

spielte darin

Pronunciation German
E.g.
  • Perihan Savaş spielte darin die Rolle Hanım Kuzus.
  • Sie spielte darin die Zigeunerin Madam Simza Heron.
  • Er spielte darin auch die Rolle des "Siida-Isit".

spielte bisher

Pronunciation German
E.g.
  • Hennicke spielte bisher in über 150 Produktionen mit.
  • Stelle ausgewählt, spielte bisher aber nie in der NHL.
  • Mischa Krausz spielte bisher als Studiomusiker auf ca.

spielte die Hauptrolle

Pronunciation German
E.g.
  • Er spielte die Hauptrolle und führte dabei Regie.
  • Schleef führte Regie und spielte die Hauptrolle.
  • Ihr Ehemann Daniel Day-Lewis spielte die Hauptrolle.

Studiums spielte

Pronunciation German
E.g.
  • Während seines Studiums spielte er zudem Baseball.
  • Während seines Studiums spielte er Studententheater.
  • Während des Studiums spielte er auch College Tennis.

danach spielte

Pronunciation German
E.g.
  • Sieben Monate danach spielte Larsen für die U-18.
  • Kurz danach spielte sie als Vorgruppe von Ektomorf.
  • Auch danach spielte er noch mehrfach mit Oliver (z.

Gitarre spielte

Pronunciation German
E.g.
  • Außer Gitarre spielte Riley Mundharmonika und Bass.
  • Gitarre spielte Markus Löhr, Gitarrist von Hubert Kah.
  • Außer Gitarre spielte er auch Saxophon, Akkordeon und Bass.

darauf spielte

Pronunciation German
E.g.
  • Im Jahr darauf spielte sie für die U-19-Mannschaft.
  • Im Jahr darauf spielte sie am "National Theatre".
  • Bass darauf spielte der zurückgekehrte Chuck Wright.

teil und spielte

Pronunciation German
E.g.
  • Juni 1848) teil und spielte eine führende Rolle im Centralmärzverein.
  • Er nahm an Läufen in der Dresdner Heide teil und spielte auch Handball.
  • Payne nahm schon ab zwei Jahren am Tanzunterricht teil und spielte Fußball.

Partien spielte

Pronunciation German
E.g.
  • Erst in den letzten drei Partien spielte er 90 Minuten.
  • Novoborský ŠK), wobei Cífka 10 Partien spielte, Hába 11.
  • In beiden Partien spielte er durch und wusste zu überzeugen.

spielte das Team

Pronunciation German
E.g.
  • Von 1996/97 bis 2005/06 spielte das Team in der 1.
  • Dort spielte das Team bereits während der WPS-Zeit.
  • Zur Saison 2014/15 spielte das Team wieder in der 1.

nie spielte

Pronunciation German
E.g.
  • Stelle ausgewählt, für die er aber nie spielte.
  • Position ausgewählt, wo er jedoch nie spielte.

Theater spielte

Pronunciation German
E.g.
  • Theater spielte sie zum Beispiel 1941 in Straßburg.
  • Es war das letzte Stück, das er am Theater spielte.
  • Theater spielte er hauptsächlich im süddeutschen Raum.

spielte eine Rolle

Pronunciation German
E.g.
  • Das Maß spielte eine Rolle beim manuellen Brechen.
  • Er spielte eine Rolle in der Politik der Komoren.
  • Er spielte eine Rolle in dem Stück "Winslow Boy".

spielte er außerdem

Pronunciation German
E.g.
  • 1938 spielte er außerdem mit Fletcher Henderson.
  • 2017 spielte er außerdem für sein Land beim Baltic-Cup.
  • 2003 spielte er außerdem sich selbst im Film "Oresama".

Zweiten Weltkrieg spielte

Pronunciation German
E.g.
  • Vor und nach dem Zweiten Weltkrieg spielte der 1.
  • Nach dem Zweiten Weltkrieg spielte sie beim Verein 1.
  • Auch im Zweiten Weltkrieg spielte das Schiff eine Rolle.

große Rolle spielte

Pronunciation German
E.g.
  • Eine große Rolle spielte dabei der Getreidehandel.
  • Eine nicht minder große Rolle spielte das Fernsehen.
  • Eine große Rolle spielte das gemeinsame Singen.

A spielte

Pronunciation German
E.g.
  • Erstmals in der Série A spielte er am 16. Juli 2010.
  • Die Gruppe A spielte vom 3. bis 11. Dezember in Apia.
  • Die Gruppe A spielte in der Kreuzbleiche, St. Gallen.

B spielte

Pronunciation German
E.g.
  • Die Gruppe B spielte in Heidenheim, Aalen und Ulm.
  • Die Gruppe B spielte in der St. Jakobshalle, Basel.
  • Mannschaft zeitweise nur in der Kreisliga B spielte.

Vater spielte

Pronunciation German
E.g.
  • Sein Vater spielte Rugby, seine Mutter Volleyball.
  • Im Gegensatz zu seinem Vater spielte Bernhard II.
  • Sein Vater spielte Violine und seine Mutter Klavier.

allerdings nie spielte

Pronunciation German
E.g.
  • Spieler ausgewählt worden, für die er allerdings nie spielte.
  • Spieler von Minnesota Wild ausgewählt, für die er allerdings nie spielte.
  • Spieler von den Dallas Stars ausgewählt, für die er allerdings nie spielte.

spielte weltweit

Pronunciation German
E.g.
  • Der Film spielte weltweit bis zum 9. Juli 2006 ca.
  • Der Film spielte weltweit 3.696.232 US-Dollar ein.
  • Der Film spielte weltweit 15,4 Mio. US-Dollar ein.
Wordnet