Wundersame Wunsiedel

Wunsch

Meanings and phrases

eigenen Wunsch

Pronunciation German
E.g.
  • Ende 2005 verließ sie auf eigenen Wunsch das MGFA.
  • Diese Funktion beendete er auf eigenen Wunsch hin.
  • Aus dem Amt schied er 1919 auf eigenen Wunsch aus.

Wunsch seines Vaters

Pronunciation German
E.g.
  • Er sollte auf Wunsch seines Vaters Kaufmann werden.
  • Er hatte sie noch auf Wunsch seines Vaters begonnen.
  • Dies geschah hauptsächlich auf Wunsch seines Vaters.
E.g.
  • Auf ausdrücklichen Wunsch des Herzogs Alfonso II.
  • auf dessen ausdrücklichen Wunsch hin überlassen.
  • Damit folgen sie einem ausdrücklichen Wunsch Kästners.

Wunsch des Vaters

Pronunciation German
E.g.
  • Ferdinand musste sich dem Wunsch des Vaters beugen.
  • Nach dem Wunsch des Vaters sollte er studieren.
  • Auf Wunsch des Vaters begann er 1957 Jura zu studieren.

letzten Wunsch

Pronunciation German
E.g.
  • Nach ihrem letzten Wunsch sterben sie miteinander.
  • Ihrem letzten Wunsch gemäß sterben sie miteinander.
  • Valjean jedoch will den letzten Wunsch Fantines erfüllen.

Wunsch entsprechend

Pronunciation German
E.g.
  • Seinem Wunsch entsprechend wurde er luftbestattet.
  • Ihrem Wunsch entsprechend verwandelt sich auch ihr Mann.
  • Er wurde seinem Wunsch entsprechend auf Elba beigesetzt.

Wunsch seiner Eltern

Pronunciation German
E.g.
  • Dem Wunsch seiner Eltern folgend wurde er Priester.
  • Auf Wunsch seiner Eltern fand keine Obduktion statt.
  • Auf Wunsch seiner Eltern studierte er Medizin.

Wunsch geäußert

Pronunciation German
E.g.
  • Testamentarisch hatte Hallberger diesen Wunsch geäußert.
  • Dazu wurde der Wunsch geäußert, dass Papst Benedikt XVI.
  • Kaum hat er den Wunsch geäußert, geht er auch schon in Erfüllung.

entstand der Wunsch

Pronunciation German
E.g.
  • Unterdessen entstand der Wunsch, Künstler zu werden.
  • Daher entstand der Wunsch, eine eigene Kirche zu haben.
  • So entstand der Wunsch nach einer zweiten Predigtstätte.

Wunsch der Eltern

Pronunciation German
E.g.
  • Als 16-Jährige heiratete sie auf Wunsch der Eltern.
  • Die Heirat erfolgte gegen den Wunsch der Eltern beider.
  • Auf Wunsch der Eltern studierte er zunächst.

Wunsch erfüllt

Pronunciation German
E.g.
  • Und so kann ihm auch kein Wunsch erfüllt werden.
  • Cäcilie wird damit ihr größter Wunsch erfüllt.
  • Im Gegenzug wurde den Protagonisten ein Wunsch erfüllt.

Wunsch zu erfüllen

Pronunciation German
E.g.
  • Voltaire eilte sich, diesen Wunsch zu erfüllen.
  • Judith aber weigert sich, ihr den Wunsch zu erfüllen.
  • Viviane ist gekommen um ihr diesen Wunsch zu erfüllen.

Wunsch des Königs

Pronunciation German
E.g.
  • Der Bau entsprach dem Wunsch des Königs Friedrich I.
  • Die gotische Burg wurde auf Wunsch des Königs Ottokar II.
  • Die Bildergalerie wurde auf Wunsch des Königs Friedrich II.

Wunsch des Kaisers

Pronunciation German
E.g.
  • Die Diözese wurde auf Wunsch des Kaisers Joseph II.
  • Auf Wunsch des Kaisers wurde im Januar der Flottenchef abgelöst.
  • Der entgegnet, dass er nur den Wunsch des Kaisers ausgeführt habe.

Wunsch gemäß

Pronunciation German
E.g.
  • Ihrem letzten Wunsch gemäß sterben sie miteinander.
  • Ihrem Wunsch gemäß wurde sie in Meurich beigesetzt.
  • Er wurde seinem Wunsch gemäß im Kloster begraben.

größter Wunsch

Pronunciation German
E.g.
  • Ihr größter Wunsch ist es, eine Amazone zu werden.
  • Ihr größter Wunsch ist es, einmal Paris zu sehen.
  • Doch sein größter Wunsch ist es, ein Pirat zu sein.

Wunsch ihres Vaters

Pronunciation German
E.g.
  • Die Unterbringung erfolgte auf Wunsch ihres Vaters.
  • So geht der Wunsch ihres Vaters doch noch in Erfüllung.
  • Auf Wunsch ihres Vaters sollte Rodrian Grafikerin lernen.

Wunsch seiner Mutter

Pronunciation German
E.g.
  • Auf Wunsch seiner Mutter gab er das Rennfahren auf.
  • Auf Wunsch seiner Mutter wurde die Urne in Selb beigesetzt.
  • Auf Wunsch seiner Mutter übernahm er die Apotheke seines Vaters.

besonderen Wunsch

Pronunciation German
E.g.
  • Dem besonderen Wunsch Friedrich-Wilhelms IV.
  • Sein Amtssitz blieb auf seinen besonderen Wunsch in Elze.
  • Ab 1900 wirkte er „auf besonderen Wunsch“ Kaiser Wilhelms II.
Wordnet