Amtlich

Phrases and example sentences

amtlich benannte   (officially named)

Weißenbrunn hat 29 amtlich benannte Gemeindeteile.

Wilhelmsthal hat 40 amtlich benannte Gemeindeteile.

Sie hat keine weitere amtlich benannte Ortsteile.

amtlich benannte Gemeindeteile   (officially named parts of the municipality)

Weißenbrunn hat 29 amtlich benannte Gemeindeteile.

Wilhelmsthal hat 40 amtlich benannte Gemeindeteile.

Nordhalben hat 16 amtlich benannte Gemeindeteile.

amtlich benannten   (officially named)

Es hat keine weiteren amtlich benannten Ortsteile.

Steinkirchen besteht aus 26 amtlich benannten Gemeindeteilen.

Name für amtlich benannten Gemeindeteil wurde 1962 aufgehoben.

amtlich bestätigt   (officially confirmed)

Zuvor waren am 3. Juni (amtlich bestätigt am 16.

Im Jahr 1999 wurde der Name Albertplatz amtlich bestätigt.

Baron Darcy de Knayth amtlich bestätigt.

amtlich genehmigtes

Der Bezirk führte ein nicht amtlich genehmigtes Wappen.

Die Gemeinde verfügt über kein amtlich genehmigtes Hoheitszeichen.

amtlich genehmigtes Hoheitszeichen

Die Gemeinde verfügt über kein amtlich genehmigtes Hoheitszeichen.

Das Amt verfügt über kein amtlich genehmigtes Hoheitszeichen, weder Wappen noch Flagge.

amtlich benannter

Es ist auch ein amtlich benannter Gemeindeteilname.

Nach 1885 ist sie kein amtlich benannter Ortsteil mehr.

Der Weiler Hochberg ist kein amtlich benannter Ortsteil.

amtlich benannten Gemeindeteilen

Steinkirchen besteht aus 26 amtlich benannten Gemeindeteilen.

Seitdem ist Wangen einer von 24 amtlich benannten Gemeindeteilen Mühlhausens.

Seitdem ist Sulzbürg einer von 24 amtlich benannten Gemeindeteilen Mühlhausens.

amtlich benannten Ortsteilen

Nach 1964 zählt der Ort nicht mehr zu den amtlich benannten Ortsteilen.

Seitdem ist Kienberg einer von den 28 amtlich benannten Ortsteilen Rennertshofens.

Seitdem ist Dünsberg einer von den 28 amtlich benannten Ortsteilen Rennertshofens.

amtlich benannten Gemeindeteile

Bahnhof Unterrammingen), beides keine amtlich benannten Gemeindeteile.

Für die Gemeinde sind keine amtlich benannten Gemeindeteile ausgewiesen.

gehören zum Ort Hainsfarth und sind keine amtlich benannten Gemeindeteile.

amtlich anerkannten

Ein Zukauf von Tieren sollte nur aus amtlich anerkannten freien Beständen erfolgen.

Außer dem Englischen haben elf weitere Sprachen den Status einer amtlich anerkannten Sprache.

Es ist als Kichwa eine der in Peru amtlich anerkannten und standardisierten Quechua-Varianten.

amtlich benannter Ortsteil

Nach 1885 ist sie kein amtlich benannter Ortsteil mehr.

Der Weiler Hochberg ist kein amtlich benannter Ortsteil.

Bis 1961 wurde es als amtlich benannter Ortsteil geführt.