Evangelischen

Phrases and example sentences

evangelischen Kirche

Sie fand in der evangelischen Kirche Saanen statt.

Prediger der evangelischen Kirche von Zamborst war

Heinrich Sick gehörte der evangelischen Kirche an.

evangelischen Glaubens

Sein Vater war Kaufmann und evangelischen Glaubens.

Rund 100 Einwohner sind evangelischen Glaubens.

Es gibt 7,6 % Einwohner evangelischen Glaubens.

evangelischen Kirchengemeinde

"Geschichte der evangelischen Kirchengemeinde A.B.

Die von der evangelischen Kirchengemeinde A.B.

800 Mitglieder der evangelischen Kirchengemeinde sind.

evangelischen Gemeinde

Dies geschah auf Kosten der evangelischen Gemeinde.

Beide gehörten bis 1946 der evangelischen Gemeinde.

Seit 1527 dient sie der evangelischen Gemeinde.

evangelischen Kirchen

Die beiden evangelischen Kirchen Österreichs (A.B.

In evangelischen Kirchen ist der Titel nicht üblich.

In den evangelischen Kirchen in Deutschland (z.

evangelischen Christen

Die Schifferkirche dient den evangelischen Christen.

Bei den evangelischen Christen ist dies heute noch so.

Die evangelischen Christen in Merlsheim gehören der Ev.

evangelischen Einwohner

welche nur die evangelischen Einwohner verzeichneten.

Die evangelischen Einwohner Mitschkowkens resp.

Die mehrheitlich evangelischen Einwohner Rogowkens resp.

evangelischen Glauben

1901 trat Kochmann zum evangelischen Glauben über.

1913 trat Grouven zum evangelischen Glauben über.

Rudolf trat 1888 zum evangelischen Glauben über.

evangelischen Pfarrers

Schmitt war der Sohn eines evangelischen Pfarrers.

Coerper war der Sohn eines evangelischen Pfarrers.

Zipfel war der Sohn eines evangelischen Pfarrers.

Einwohner zur Evangelischen

Des Weiteren bekannten sich die Einwohner zur Evangelischen Kirche A.

Im Jahre 1808 gehörten 108 der Einwohner zur Evangelischen Kirche H.B.

B., 75 Einwohner zur römisch-katholischen Kirche und drei Einwohner zur Evangelischen Kirche A.

evangelischen Gemeinden

Außerdem wurden die evangelischen Gemeinden bzw.

Dennoch blieben die evangelischen Gemeinden bestehen.

Hugenotten gründeten die ersten evangelischen Gemeinden.

evangelischen Bevölkerung

Der Anteil der evangelischen Bevölkerung wuchs.

Mit seiner überwiegend evangelischen Bevölkerung war Sandfluß resp.

Mit seiner überwiegend evangelischen Bevölkerung war Gurdszen resp.

evangelischen Pfarrer

1899 wurde er zum evangelischen Pfarrer ordiniert.

1544 erhielt das Dorf einen evangelischen Pfarrer.

Seit 1526 hat Neustädtel einen evangelischen Pfarrer.

evangelischen Theologie

Stattdessen studierte er evangelischen Theologie.

Nach dem Studium der evangelischen Theologie in Neuendettelsau.

B. dem Priestertum aller Gläubigen in der evangelischen Theologie.

evangelischen Bewohner

Ihr wurden auch die evangelischen Bewohner aus Altheim zugeordnet.

Die evangelischen Bewohner gehörten zur Kirchengemeinde Degerloch.

Die evangelischen Bewohner suchten bereits 1782 bei Kaiser Joseph II.

allesamt evangelischen

Zu dieser Zeit 41 Einwohner im Ort, allesamt evangelischen Glaubens.

Zu dieser Zeit 20 Einwohner im Ort, allesamt evangelischen Glaubens.

Zu dieser Zeit sieben Einwohner im Ort, allesamt evangelischen Glaubens.

evangelischen Kirche A

119 Einwohner gehörten zur evangelischen Kirche A.

91 Einwohner bekannten sich zur evangelischen Kirche A.

57 Einwohner bekannten sich zur evangelischen Kirche A.

evangelischen Kirchenglieder

Die evangelischen Kirchenglieder waren vor 1945 in Fischau eingepfarrt.

Die evangelischen Kirchenglieder orientierten sich nach Ełk bzw. Gołdap.

Heute werden die evangelischen Kirchenglieder vom Pfarramt der Kirche Św.

evangelischen Theologen

Sie wurde auch unter evangelischen Theologen geführt.

Er ist Sohn des evangelischen Theologen Jürgen W. Winterhager.

Himmelreich kam als Sohn eines evangelischen Theologen zur Welt.

Einwohner zur evangelischen

642 bekannten sich Einwohner zur evangelischen Kirche A.

Im selben Jahr traten viele Einwohner zur evangelischen Konfession über.

In Neuwasser und Damkerort gehörten fast alle Einwohner zur evangelischen Kirche.

evangelischen Landeskirchen

B. Limburg 2013), der evangelischen Landeskirchen (z.

Die anderen evangelischen Landeskirchen übernahmen diese Bestimmung.

Das Scheitern der evangelischen Landeskirchen sei „vorprogrammiert“.

evangelischen Bekenntnisses

Sommerschuh ist evangelischen Bekenntnisses.

Er ist evangelischen Bekenntnisses.

950 evangelischen Bekenntnisses.

Ostpreußen der Evangelischen

Er lag in der Kirchenprovinz Ostpreußen der Evangelischen Kirche der Altpreußischen Union.

Er gehörte zur Kirchenprovinz Ostpreußen der Evangelischen Kirche der Altpreußischen Union.

Er war in die Kirchenprovinz Ostpreußen der Evangelischen Kirche der Altpreußischen Union eingegliedert.

evangelischen Pfarrei

Es gehörte zur evangelischen Pfarrei in Gleisenau.

Er gehörte zur evangelischen Pfarrei in Gleisenau.

ersten evangelischen

Hugenotten gründeten die ersten evangelischen Gemeinden.

1562 erhielt Rosendorf den ersten evangelischen Pfarrer.

1534 berief er den ersten evangelischen Pfarrer nach Tann.

allesamt evangelischen Glaubens

Zu dieser Zeit 41 Einwohner im Ort, allesamt evangelischen Glaubens.

Zu dieser Zeit 20 Einwohner im Ort, allesamt evangelischen Glaubens.

Zu dieser Zeit sieben Einwohner im Ort, allesamt evangelischen Glaubens.

evangelischen Landeskirche

Der MBK steht der evangelischen Landeskirche nahe.

Er wurde in der evangelischen Landeskirche Baden ordiniert.

1822 der evangelischen Landeskirche.

evangelischen Friedhof

Sie wurde auf dem evangelischen Friedhof beerdigt.

Er ruht im alten evangelischen Friedhof in Bielsko-Biała.

Er ist auf dem evangelischen Friedhof von Jever begraben.

Studium der Evangelischen

1987 begann er das Studium der Evangelischen Theologie.

Im Herbst 1935 nahm er ein Studium der Evangelischen Theologie auf.

1848 begann Jentsch ein Studium der Evangelischen Theologie in Leipzig.

Sohn des evangelischen

Fleischer war Sohn des evangelischen Pfarrers von Rověčín.

Er ist Sohn des evangelischen Theologen Jürgen W. Winterhager.

Mehlhorn war Sohn des evangelischen Kaufmanns Georg Anton Mehlhorn.

evangelischen Kirchengemeinden

Auch mit den evangelischen Kirchengemeinden arbeitet sie eng zusammen.

14 der insgesamt 68 evangelischen Kirchengemeinden gehören zum Norden.

Alle genannten evangelischen Kirchengemeinden gehören zum Dekanat Ravensburg.

überwiegend evangelischen

3.300 überwiegend evangelischen Einwohnern.

3300 überwiegend evangelischen Einwohnern.

Zudem war die Bevölkerung überwiegend evangelischen Glaubens.

Studium der evangelischen

Nach dem Studium der evangelischen Theologie in Neuendettelsau.

Es folgte von 1983 bis 1989 ein Studium der evangelischen Theologie.

Das Studium der evangelischen Theologie gab er nach einem Semester auf.

evangelischen Einwohner halten

Die evangelischen Einwohner halten sich zur Pfarrei Pisz in der Diözese Masuren der Evangelisch-Augsburgischen Kirche in Polen.

Die evangelischen Einwohner halten sich zurKirche in Pisz in der Diözese Masuren der Evangelisch-Augsburgischen Kirche in Polen.

Die evangelischen Einwohner halten sich zur Kirche in Pisz in der Diözese Masuren der Evangelisch-Augsburgischen Kirche in Polen.

deutschen evangelischen

Er war Präsident der deutschen evangelischen Kirche.

Er war Mitgründer des deutschen evangelischen Seminars in Bielitz.

Diese Stadt hatte damals noch keine deutschen evangelischen Einwanderer.

evangelischen und katholischen

Es gibt jeweils einen evangelischen und katholischen Friedhof.

Sie wird von der evangelischen und katholischen Gemeinde genutzt.

Daneben gibt es je einen evangelischen und katholischen Kindergarten.

Synode der Evangelischen

Synode der Evangelischen Kirche in Deutschland an.

Synode der Evangelischen Kirche in Deutschland (stv.

Synode der Evangelischen Kirche in Deutschland.

katholischen und evangelischen

Die Konflikte zwischen dem katholischen und evangelischen Lager hielten an.

Es gehörte zu den katholischen und evangelischen Pfarrgemeinden in Jesserndorf.

Das Dorf gehörte zu katholischen und evangelischen Kirchspielen in Bischofsburg.

gehört zur Evangelischen

Sie gehört zur Evangelischen Landeskirche Anhalts.

Sie gehört zur Evangelischen Kirche von Westfalen.

evangelischen Bekenntnis

Die Adelsfamilie trat zum evangelischen Bekenntnis über.

In der Reformationszeit wechselte Wieseck zum evangelischen Bekenntnis.

Mit Einführung der Reformation wechselte Wißmar zum evangelischen Bekenntnis.

evangelischen Konfession

Sie konvertierte 1570 zur evangelischen Konfession.

Alle waren Mitglied der evangelischen Konfession.

evangelischen Pfarrkirche

Der Turm der evangelischen Pfarrkirche (ehem.

Seine Rokoko-Orgel in der evangelischen Pfarrkirche "Zum Hl.

Die Klosterkirche wurde zur evangelischen Pfarrkirche umgewandelt.

evangelischen Kirchspiel

Zum evangelischen Kirchspiel Groß Rominten resp.

Kommau gehörte zum evangelischen Kirchspiel Schaaken.

Die Kirche gehört zum evangelischen Kirchspiel Zeitz.

Sohn eines evangelischen

Schmitt war der Sohn eines evangelischen Pfarrers.

Coerper war der Sohn eines evangelischen Pfarrers.

Zipfel war der Sohn eines evangelischen Pfarrers.

überwiegend evangelischen Bevölkerung

Mit seiner überwiegend evangelischen Bevölkerung war Sandfluß resp.

Mit seiner überwiegend evangelischen Bevölkerung war Gurdszen resp.

Mit seiner überwiegend evangelischen Bevölkerung war Danzkehmen resp.

wenigen evangelischen

Gosau gehört zu den wenigen evangelischen Gemeinden in Österreich.

Die wenigen evangelischen Gläubigen gehören zur Kirchengemeinde Wört.

Die wenigen evangelischen Gläubigen gehörten der Pfarrei in Höxter an.

evangelischen Gottesdienst

Bedeutung: Kanzelsegen im evangelischen Gottesdienst.

Seit 1971 dient sie auch dem evangelischen Gottesdienst.

Seit 1542 dient die Kirche dem evangelischen Gottesdienst.

mehrheitlich evangelischen   (mostly Protestant)

Die mehrheitlich evangelischen Einwohner Rogowkens resp.

Die vor 1945 mehrheitlich evangelischen Einwohner Seeskens resp.

Mit seiner mehrheitlich evangelischen Bevölkerung war Bagdohnen resp.

evangelischen Geistlichen

Káldy war der Sohn eines evangelischen Geistlichen.

Volkmann wurde als Sohn eines evangelischen Geistlichen geboren.

Lismanini verteidigte die kleinpolnischen evangelischen Geistlichen.

Freien evangelischen

Er ist Mitglied einer Freien evangelischen Gemeinde (FeG).

(Geschichte und Theologie der Freien evangelischen Gemeinden, Bd. 5.6).

Vom katholischen Glauben konvertierte er zur Freien evangelischen Gemeinde.

evangelischen Stadtkirche

Diese wird überragt von der evangelischen Stadtkirche.

Es steht in Schiltach bei der evangelischen Stadtkirche.

Daneben war er Organist an der evangelischen Stadtkirche.

evangelischen Schule

Dort arbeitete er als Kantor der evangelischen Schule.

1784 wird die Knappschaftsschule zur evangelischen Schule.

1884 stiftete Leopold der evangelischen Schule 70.000 Mark.

evangelischen Gläubigen

Die evangelischen Gläubigen waren nach Neustadt O.S.

Die evangelischen Gläubigen gehören heute zu Nassig.

Die evangelischen Gläubigen sind nach Triberg eingepfarrt.

Pfarrer der Evangelischen

Er ist Pfarrer der Evangelischen Landeskirche in Württemberg.

Er wurde Pfarrer der Evangelischen Landeskirche in Württemberg.

Pfarrer der Evangelischen Kirchengemeinde Berlin-Dahlem berufen.

dortigen evangelischen

Er wurde auf dem dortigen evangelischen Friedhof beigesetzt.

Er starb 1791 und wurde in der dortigen evangelischen Kirche beigesetzt.

In der dortigen evangelischen Gemeinde wurde er am 9. Juni 1878 konfirmiert.

Pommern der evangelischen

Es lag in der Kirchenprovinz Pommern der evangelischen Kirche der Altpreußischen Union.

Es gehörte zur Kirchenprovinz Pommern der evangelischen Kirche der Altpreußischen Union.

ausnahmslos evangelischen

Mit seinen fast ausnahmslos evangelischen Einwohnern war Giggarn resp.

Mit seinen fast ausnahmslos evangelischen Einwohnern war Nemonien resp.

Mit seiner fast ausnahmslos evangelischen Bevölkerung war Endrejen resp.

neuen evangelischen

Die Bauzeit der neuen evangelischen Kirche dauerte bis 1869.

1998 erfolgte die Einweihung der neuen evangelischen Kirche.

Mit dem Bau einer neuen evangelischen Kirche verlor die Kapelle ihre Funktion.

beiden evangelischen

Die beiden evangelischen Kirchen Österreichs (A.B.

Nachdem die Toten der beiden evangelischen Bekenntnisse A.B.

1820 wurden die beiden evangelischen Konfessionen zur Unierten Kirche vereinigt.