Familien

Phrases and example sentences

Prozent der Familien

64,2 Prozent der Familien sind verheiratete Paare.

In über 80 Prozent der Familien leben ein oder zwei Kinder.

Immerhin 22,2 Prozent der Familien lebten unterhalb der Armutsgrenze.

Durchschnittseinkommen der Familien

Das Durchschnittsjahreseinkommen beträgt $29.375, das Durchschnittseinkommen der Familien $32.083.

Das Durchschnittseinkommen der Haushalte beträgt $26.542, das Durchschnittseinkommen der Familien $33.149.

Der jährliche Durchschnittseinkommen der Haushalte beträgt $30.098, der Durchschnittseinkommen der Familien $37.007.

Familien lebten

Einige Seeleute und ihre Familien lebten in Ravenna.

Die Familien lebten hauptsächlich vom Holzhauen.

protestantischen und jüdischen Familien lebten.

Familien betrug

Bei Familien betrug es $37.749, bei Männern $31.269 und $21.926 bei Frauen.

Die festgelegte Anzahl von Familien betrug in Böhmen 8.451, in Mähren 5.106 und in Schlesien 119.

Das Durchschnittseinkommen in der Stadt betrug $26.728 und das Durchschnittseinkommen für Familien betrug $33.456.

jüdische Familien

Um 1780/1790 lebten neun jüdische Familien im Ort.

1936 lebten etwa 700 jüdische Familien in Ortaköy.

Familien lebten unterhalb

Etwa 3,0 % der Familien lebten unterhalb der Armutsgrenze.

Etwa 15,4 % der Familien lebten unterhalb der Armutsgrenze.

Immerhin 22,2 Prozent der Familien lebten unterhalb der Armutsgrenze.

jüdischen Familien

Fast alle jüdischen Familien wanderten danach aus.

Diese jüdischen Familien galten als besonders arm.

Das Schicksal der jüdischen Familien Lamspringes.

beiden Familien

Von beiden Familien wurden DNA-Proben analysiert.

So wird der Hof zwischen beiden Familien geteilt.

Phylogenetisch stehen sie zwischen beiden Familien.

Familien leben

Die Familien leben heute in Deutschland und Polen.

Von den Familien leben 4,0 % an der Armutsgrenze.

Heutige Nachfahren der Familien leben in Italien.

bildeten keine Familien   (did not form families)

58,4 % der Haushalte gehörten zu Eheleuten, 6,8 % zu alleinerziehenden Mütter, 32,6 % bildeten keine Familien.

57,9 % waren verheiratete, zusammenlebende Paare, 8,5 % waren allein erziehende Mütter und 30,6 % bildeten keine Familien.

55 % der Haushalte stellten Verheiratete, 12 % hatten einen weiblichen Haushaltsvorstand ohne Ehemann und 30 % bildeten keine Familien.

Familien mit Kindern

Es waren ferner auch Familien mit Kindern an Bord.

63 % aller Familien mit Kindern haben ein Heimtier.

Hauptsächlich leben hier Familien mit Kindern.

Familien leben unterhalb

4,9 % der Einwohner und 8 % der Familien leben unterhalb der Armutsgrenze.

4 % der Einwohner sowie 0 % der Familien leben unterhalb der Armutsgrenze.

3,4 % der Bevölkerung und 1,3 % der Familien leben unterhalb Armutsgrenze.

viele Familien

Infolgedessen verließen viele Familien den Ort.

Hier wohnen viele Familien bereits seit Generationen.

Der Erste Weltkrieg betraf viele Familien aus Olivet.

anderen Familien

ein höheres Einkommen als die anderen Familien im Ort.

Nun hoffen sie, dass auch die anderen Familien eintreffen.

Spätere Interpretationen rechneten Ida anderen Familien zu.

Besitz der Familien

Das Gut war im Besitz der Familien von der Lühe (15.

Das Gut war im Besitz der Familien Graf von Bassewitz (14.

1391 war das Dorf Besitz der Familien "Jób" und "Kubínyi".

Wappen der Familien

Es zeigt die Wappen der Familien Lamberg und Harrach.

Es gibt zwei Wappen der Familien mit dem Namen Vetsch:

Sie zeigen die Wappen der Familien Coligny und Thévenin.

führenden Familien

Liñán entstammte einer der führenden Familien Aragóns.

Er war mit den führenden Familien der Stadt verschwägert.

zu den führenden Familien im Südwesten des Ostfrankenreichs.

adligen Familien

Es nahm nur Töchter aus adligen Familien auf.

Das Material stammte meist direkt von den adligen Familien.

Hierin hatten Vertreter der adligen Familien Sitz und Stimme.

verschiedenen Familien

Sie sind mit verschiedenen Familien stammesverwandt.

Danach gehörte Saint-Victor-la-Coste verschiedenen Familien.

Sechs Jahre lang war sie Erzieherin in verschiedenen Familien.

Familien verteilten

1881 zählten die Esquimalt nur noch 30 Mitglieder, die sich auf 8 Familien verteilten.

1830 wird Wachelkofen mit 185 Einwohnern geführt, die sich auf 26 Familien verteilten.

1891 lebten nur noch 41 Uchucklesaht im Reservat, die sich auf fünf Familien verteilten.

junge Familien

In der Siedlung wohnen viele junge Familien.

In Gohlis wohnen heute viele junge Familien mit Kindern.

Hauptsächlich junge Familien zogen damals nach Steinbach.

einflussreichsten Familien

Es gehörte zu den einflussreichsten Familien in Großpolen.

Er gehörte zu einer der einflussreichsten Familien Breslaus.

Taschereau entstammte einer der einflussreichsten Familien Québecs.

deutsche Familien

Insgesamt wurden 45 deutsche Familien angesiedelt.

Insgesamt wurden 18 deutsche Familien angesiedelt.

ganze Familien

In vielen Fällen wurden ganze Familien interniert.

Dabei stellten sich ganze Familien den Fragen Jauchs.

Häufig besuchen ganze Familien eine "Panto".

jüdischer Familien

Es behandelte das Schicksal dreier jüdischer Familien.

Bis 1750 stieg die Zahl jüdischer Familien auf zehn an.

nimmt die Stadt eine größere Anzahl jüdischer Familien auf.

adeligen Familien

Das Anwesen gehörte stets adeligen Familien.

Die Stiftsdamen kamen aus adeligen Familien der Umgebung.

Danach war er Hauslehrer von adeligen Familien in Livland.

beide Familien

Auch in Freiberg siedelten sich beide Familien an.

Erst Cope vereinte beide Familien im Jahr 1879.

Später waren beide Familien durch Konnubium verbunden.

Familien gezählt

1814 wurden in Bamberg 69 jüdische Familien gezählt.

1733 wurden in Jabuka 19 slawische Familien gezählt.

Im Jahr 1768 wurden in Mühlhofen 74 Familien gezählt.

Familien bewohnt

1641 war Stein nur noch von drei Familien bewohnt.

Deren Häuser wurden von arabischen Familien bewohnt.

Die übrigen Etagen waren von Familien bewohnt.

wohlhabenden Familien

Andere kamen aus weniger wohlhabenden Familien.

Die meisten Schülerinnen kamen aus wohlhabenden Familien.

Die Nonnen kamen meist aus wohlhabenden Familien Rostocks.

einzelnen Familien

Vielfach ging der Riss durch die einzelnen Familien.

Die Größe der einzelnen Familien variiert stark.

Eine Häufung wurde in einzelnen Familien beschrieben.

reichsten Familien

Sie gehört zu den reichsten Familien im Nahen Osten.

Seine Familie zählt zu den reichsten Familien Bremens.

Sie ist Mitglied einer der reichsten Familien des Landes.

armen Familien

Die Mehrheit der Schüler kommt aus armen Familien.

In armen Familien herrsche eine "orale Kultur".

Dies betraf vorwiegend begabte Kinder aus armen Familien.

Familien der Stadt

Sie gehörte zu den angesehenen Familien der Stadt.

Er stammt aus einer der bekanntesten Familien der Stadt.

Er war mit den führenden Familien der Stadt verschwägert.

beider Familien

Der familiäre Kontakt beider Familien riss nie ab.

Die Verbindung beider Familien riss dabei nicht ab.

Die Besitzungen beider Familien grenzen aneinander.

kinderreiche Familien

Im Jahr 2012 gab es rund 3700 kinderreiche Familien.

Vor allem junge, kinderreiche Familien zogen dorthin.

Diese Häuser wurden an kinderreiche Familien vermietet.

Familien im Ort

Um 1780/1790 lebten neun jüdische Familien im Ort.

1933 gab es nur noch drei jüdische Familien im Ort.

1675 saßen insgesamt sechs jüdische Familien im Ort.

andere Familien

Der Akō-han wurde dann an andere Familien vergeben.

Sie kam durch Heirat an mehrere andere Familien.

Es kamen aber auch andere Familien zum Einsatz, so z.

betroffenen Familien

Hauptanliegen ist die Begleitung der betroffenen Familien.

Die Dienste des AKM sind für die betroffenen Familien kostenfrei.

Der Verein initiiert und stärkt so die Selbsthilfe unter betroffenen Familien.

vielen Familien

In vielen Familien erziehen auch die Großeltern mit.

In vielen Familien wird Hartgeld unter die Teller gelegt.

In vielen Familien herrschte bittere Armut und finanzielle Enge.

weitere Familien

1835 stießen weitere Familien aus Deutschland dazu.

In den nächsten Jahren folgten weitere Familien.

Die Ehefrauen und zehn weitere Familien folgten 1834.

folgende Familien

Zu den Pflanzenwespen gehören folgende Familien:

Zur Ordnung der Rhizobiales gehören folgende Familien

Dem Ritterkanton Donau gehörten folgende Familien an:

verschiedene Familien

Zu ihr gehören sehr verschiedene Familien und Gattungen.

Vier verschiedene Familien herrschten hier.

In ihrem Werk bilden die Moas drei verschiedene Familien.

meisten Familien

Es ist auch die Ordnung mit den meisten Familien.

Die meisten Familien sind arm, aber reich an Kindern.

Die meisten Familien waren in der Landwirtschaft tätig.

Familien der Opfer

Die Einnahmen kamen den Familien der Opfer zugute.

Die Familien der Opfer leben heute in Rumänien.

Aus ihm sollen die Familien der Opfer entschädigt werden.

zehn Familien

2010 wohnten nur noch zehn Familien im Stadtgebiet.

Es diente als Wohnhaus für bis zu zehn Familien.

Die Korporation zählte 1508 noch etwa zehn Familien.

Familien mit insgesamt

An Einwohnern wurden neun Familien mit insgesamt ca.

Es zählte 21 Familien mit insgesamt 116 Einwohnern auf.

90 kinderreiche Familien mit insgesamt 500 Angehörigen.

Kinder und Familien

Kinder und Familien können stationär betreut werden.

Seit Januar 2019 ist er Minister für Kinder und Familien.

Sie macht Musik für Kinder und Familien.