Institut

Phrases and example sentences

Institut der Universität

Physikalischen Institut der Universität Stuttgart.

Physikalischen Institut der Universität Göttingen.

am Zoologischen Institut der Universität München.

Assistent am Institut

Ab 1927 war er Assistent am Institut Strzygowskis.

Er war Assistent am Institut für allgemeine Botanik.

Anschließend war er Assistent am Institut für Geschichte.

Mitarbeiter am Institut

Mitte 2019 waren 700 Mitarbeiter am Institut tätig.

Aktuell sind 11 Mitarbeiter am Institut beschäftigt.

Seit 1979 war er Mitarbeiter am Institut für Dogmatik.

Institut de

Heute ist sie dem Institut de France angegliedert.

Er ist seit 1998 Mitglied des Institut de France.

Ab 1988 war er Mitglied des Institut de France.

Institut d

Dort gründete er 1914 das "Institut d’art vocal".

Er ist Dozent am Institut d’études politiques de Paris.

Ab 1909 war er Mitglied des Institut d’Égypte in Kairo.

Institut d

Dort gründete er 1914 das "Institut d’art vocal".

Er ist Dozent am Institut d’études politiques de Paris.

Ab 1909 war er Mitglied des Institut d’Égypte in Kairo.

Institut für Geschichte

1971 wurde sie vom Institut für Geschichte erforscht.

Anschließend war er Assistent am Institut für Geschichte.

1969 wurde er Abteilungsleiter am Institut für Geschichte.

Professor am Institut

Professor am Institut für Evangelische Theologie.

Seit 1992 war sie Professor am Institut Pasteur.

Ab 1930 war er außerordentlicher Professor am Institut.

Institut für Technologie

Es wurde das Institut für Technologie geschaffen.

ehrenhalber am Karlsruher Institut für Technologie (KIT).

Träger ist das Karlsruher Institut für Technologie (KIT).

Institut für Angewandte

1971 promovierte er am Institut für Angewandte Physik.

Er ist am Institut für Angewandte Mathematik an der TU Delft.

Das "Institut für Angewandte Forschung" (IAF) wird gegründet.

Institut für Soziologie

am Institut für Soziologie der RWTH Aachen ab.

Am dortigen Institut für Soziologie ist sie Lehrassistentin.

B. am Institut für Soziologie eine Satzung mit Viertelparität.

Institut für Philosophie

Universitätsprofessorin am Institut für Philosophie.

R. am Institut für Philosophie der Universität Wien.

Assistent am Institut für Philosophie der Universität München.

Institut für Internationale

1997 Studium am Institut für Internationale Beziehungen.

Kiermeier studierte am Institut für Internationale Beziehungen (IBB).

Krämer studierte am Institut für Internationale Beziehungen in Potsdam.

Mitarbeiterin am Institut

Sie war als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Ozeanologie tätig.

Ab 1991 war sie wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Publizistik in Münster.

Anschließend war sie bis 2000 wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Soziologie.

Institut für Zeitgeschichte

1994 wechselte er an das Institut für Zeitgeschichte.

Anschließend war er am Institut für Zeitgeschichte tätig.

Es wird im Münchner Institut für Zeitgeschichte aufbewahrt.

Institut national

Zudem war er Mitglied des Institut national genevois.

Er ist Direktor des Institut national de la langue française.

Sie gehört dem Netzwerk Institut national des sciences appliquées an.

Institut für Sozialforschung

Das Institut für Sozialforschung wurde 1956 neu gegründet.

In Frankfurt studierte er an dem Institut für Sozialforschung.

Gewidmet war es Max Horkheimer und dem Institut für Sozialforschung.

Institut für Physik

1880 war er am Basler Institut für Physik tätig.

Das Institut für Physik der NANB trägt Stepanows Namen.

1932 wechselte Antonow zum Institut für Physik der MGU.

Institut für Politikwissenschaft

1994/94 wurde sie Lehrbeauftragte am Institut für Politikwissenschaft.

Er war Professor am Institut für Politikwissenschaft der Universität Innsbruck.

Sie ist Privatdozentin am Institut für Politikwissenschaft der Universität Wien.

Institut de France

Heute ist sie dem Institut de France angegliedert.

Er ist seit 1998 Mitglied des Institut de France.

Ab 1988 war er Mitglied des Institut de France.

Institut français

1935 wurde er Leiter des Institut français in Zagreb.

Außerdem befindet sich in Dresden ein Institut français.

Im Bereich Film ist das Institut français ebenfalls sehr aktiv.

dortigen Institut   (local institute)

am dortigen Institut für Biomedizinische Wissenschaft.

Am dortigen Institut für Soziologie ist sie Lehrassistentin.

Bis 1950 war er Assistent am dortigen Institut für Pathologie.

Institut für Wirtschaftsforschung

B. Rheinisch-Westfälisches Institut für Wirtschaftsforschung, stellv.

Rauen war Vorstandsrat des Institut für Wirtschaftsforschung Halle (IWH).

Die Berechnung erfolgt durch das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung.

Institut für angewandte

Das Institut für angewandte Forschung Memmingen e.

Das "Deutsche Institut für angewandte Pflegeforschung e.

Seitdem arbeitet er am Institut für angewandte Optik und Elektronik.

Institut für Theoretische

1971 wechselte er zum Institut für Theoretische Physik.

Institut für Theoretische Physik und DESY).

2002 promovierte sie am Bamberger Institut für Theoretische Psychologie.

Institut zur Erforschung

Später arbeitete sie am Institut zur Erforschung der UdSSR e.V.

Alice Bradley arbeitet in Tokio am Institut zur Erforschung von Erdbeben.

Institut zur Erforschung der frühen Islamgeschichte und des Korans“ gründeten.

gegründete Institut

Ab 1880 leitete er das neu gegründete Institut für Histologie.

Dies sollte u. a. durch das von ihm gegründete Institut geschehen.

Das 1949 gegründete Institut befindet sich in Bethesda (Maryland).

Institut für Kunstgeschichte

Jahrhundert“, Institut für Kunstgeschichte, Universität Mainz.

Institut für Kunstgeschichte).

Er war auch Mitarbeiter im Institut für Kunstgeschichte der Universität.

Institut in Rom

A Personal Choice" im Schweizerischen Institut in Rom.

Zudem lehrte er am Päpstlichen Orientalischen Institut in Rom.

Bis 1853 arbeitete er am Deutschen Archäologischen Institut in Rom.

Institut für Deutsche

Jahrhunderts“ am Institut für Deutsche Sprache.

im Institut für Deutsche Sprache.

Anschließend lehrte er am Institut für Deutsche Philologie der LMU.

Institut für Klassische

Er arbeitete als Assistent am Institut für Klassische Philologie.

In Lissabon gründete er 1966 das "Institut für Klassische Studien".

Seit 1970 war er Universitätsassistent am Institut für Klassische Archäologie.

Institut für Normung

V.) und DIN (Deutsches Institut für Normung e.

B. dem DIN Deutsches Institut für Normung e.

In der im Januar 1934 vom Deutschen Institut für Normung e.

Institut de Droit

Er ist Mitglied des "Institut de Droit International".

Bishop war Mitglied des Institut de Droit International.

Ab 1936 gehörte er dem Institut de Droit international an.

Mitglied des Institut

Er ist seit 1998 Mitglied des Institut de France.

Zudem war er Mitglied des Institut national genevois.

Er ist Mitglied des Institut Universitaire de France.

Institut für Medizinische

Er gründete das Institut für Medizinische Pathologie.

Das dortige "Institut für Medizinische Informatik" leitete er von 1970 bis 2003.

Fünf Jahre später (1974) gründete er dort das Institut für Medizinische Informatik.

Institut für Psychologie

am Institut für Psychologie an der FU Berlin.

Er lehrte dort am "Institut für Psychologie und Pädagogik."

Wien, Dozent am Institut für Psychologie der Universität Klagenfurt.

Studium am Institut

Das Studium am Institut schloss mit dem Staatsexamen ab.

1997 Studium am Institut für Internationale Beziehungen.

Pellegrin absolvierte sein Studium am Institut für Fotografie in Rom.

Institut für Lehrerbildung

Ab 1956 leitete er das Institut für Lehrerbildung.

Ab 1954 lautete die Bezeichnung „Institut für Lehrerbildung“.

In den 50er Jahren studierte er am Institut für Lehrerbildung.

Institut für Physikalische

Von 1954 bis 1957 war er Aspirant am Institut für Physikalische Chemie.

am Institut für Physikalische Chemie, mit dem Prädikat „Summa cum laude“.

Von 1996 bis 2002 leitete er das dortige Institut für Physikalische Chemie.

Institut für Europäische

Sie möchte ein Institut für Europäische Sozialgeschichte gründen.

Er war Stipendiat am Institut für Europäische Geschichte in Mainz.

am Institut für Europäische Ethnologie der Humboldt-Universität zu Berlin.

Institut für Germanistik

Univ.-Prof. am Institut für Germanistik der Universität Innsbruck.

Universitätsprofessor am Institut für Germanistik der Universität Wien.

2003 war er Gastdozent am Institut für Germanistik der Universität Wien.

Institut Catholique de

1967 besuchte er das Institut Catholique de Paris.

: "Institut Catholique de Toulouse", ICT; lat.

Am Institut Catholique de Paris erwarb er ein Lizenziat in Theologie.

Assistentin am Institut

Sie forschte als Assistentin am Institut für Höhere Studien.

Koch war Assistentin am Institut für Handelsrecht der Universität Wien.

Danach war sie dort wissenschaftliche Assistentin am Institut für Soziologie.

Lehrbeauftragter am Institut

Seit 1997 war er Lehrbeauftragter am Institut.

Er war Lehrbeauftragter am Institut für Theaterwissenschaft der FU Berlin.

Kretzer ist Lehrbeauftragter am Institut für Musik der Hochschule Osnabrück.

Institut für Politische

Sie promovierte am Institut für Politische Wissenschaften der Universität Hannover.

Seit 1986 leitet sie das von ihr aufgebaute "Institut für Politische Psychoanalyse".

1997/98 war er Lehrstuhlvertreter am Institut für Politische Wissenschaft in Heidelberg.

Institut für Österreichische

Kurs am Institut für Österreichische Geschichtsforschung.

Kurses am Institut für Österreichische Geschichtsforschung.

Er gehörte dem Institut für Österreichische Geschichtsforschung an.

Institut für Allgemeine

1994 wurde er am Institut für Allgemeine Botanik der Universität Mainz zum Dr. rer.

Von 1919 bis 1943 war er in Hamburg als Kustos am Institut für Allgemeine Botanik tätig.

In den Jahren 1952/53 war er Assistent am Institut für Allgemeine Botanik der Universität.

Institut national de

Er ist Direktor des Institut national de la langue française.

Danach arbeitete er am Institut national de la recherche agronomique.

Siehe Institut national de la statistique et des études économiques (INSEE).

gegründeten Institut

bioMérieux gehört mehrheitlich dem 1987 gegründeten Institut Mérieux.

Im selben Jahr wurde Cuvier Mitglied des neu gegründeten Institut de France.

Dem zuletzt gegründeten Institut wurden 1988 die Universitätsrechte verliehen.

Institut für Weltwirtschaft

2010 wechselte er zum Institut für Weltwirtschaft.

Er war am Kieler Institut für Weltwirtschaft tätig.

Dort gründete er das renommierte Institut für Weltwirtschaft.

Institut für Denkmalpflege

Die Rechtsträgerschaft erhielt das Institut für Denkmalpflege.

Institut für Denkmalpflege Institut für Denkmalpflege steht für:

Institut für Musikwissenschaft

1994/94 leitete er das Institut für Musikwissenschaft.

An der URL wurde das Institut für Musikwissenschaft nach ihm benannt.

Danach leitete er bis 1998 als Direktor das Institut für Musikwissenschaft.

Institut für Geographie

Am Institut für Geographie in Wien wirkte er 16 Jahre.

Sie wird vom Institut für Geographie der Universität Kopenhagen betrieben.

R. für Kulturgeographie am Institut für Geographie der Universität Hamburg.

Dozent am Institut

Er ist Dozent am Institut d’études politiques de Paris.

Er wurde Dozent am Institut für bildende Kunst in Ost-Berlin.

Zugleich war er Dozent am Institut für Schul- und Kirchenmusik.

leitete das Institut

Riebensahm leitete das Institut von 1945 bis 1954.

Hans A. Pestalozzi leitete das Institut 15 Jahre.

Schattenfroh leitete das Institut bis zu seinem Tod.

Institut für deutsche

am Institut für deutsche Literatur folgte 2007 die Habilitation.

promoviert und Assistent am Institut für deutsche Philologie der dortigen Universität.

Veranstalter der Reihe ist seit ihrer Etablierung 1997 das Institut für deutsche Literatur.

Institut tätig

Mitte 2019 waren 700 Mitarbeiter am Institut tätig.

Boyd war im Vorstand des White Crane Institut tätig.

1987 emeritiert, war er weiterhin im Institut tätig.

Direktor am Institut

Er war Direktor am Institut Henri Poincaré in Paris.

Zugleich wurde er Direktor am Institut für Pharmazie.

Ab 1918 war er als Direktor am Institut in Paris tätig.

Institut für Pathologie

Er leitete das Institut für Pathologie.

Bis 1950 war er Assistent am dortigen Institut für Pathologie.

1880 wurde ein Neubau des Institut für Pathologie in Halle eröffnet.

Institut für Stadtgeschichte

Institut für Stadtgeschichte Frankfurt a. M.

Es beherbergt seit 1959 das Institut für Stadtgeschichte.

Seinen Nachlass verwahrt das Institut für Stadtgeschichte.

Professorin am Institut

Seit September 2017 ist sie Professorin am Institut des Privatrechts.

Dort ist sie seit 2003 Professorin am Institut für Medienwissenschaft.

Sie ist Professorin am Institut für Religionswissenschaft der Universität Bern.

Institut für Archäologie

Ab 1960 arbeitete Tschlenowa im Institut für Archäologie.

Das Institut für Archäologie wurde am 1. August 1950 gegründet.

am Institut für Archäologie der Slowakischen Akademie der Wissenschaften.

Institut für Mathematik

Er ist Professor am Institut für Mathematik der FU Berlin.

Institut für Mathematik an der Technischen Hochschule Wien.

Heute werden die Nummern 2–7 vom Institut für Mathematik genutzt.

Institut für Sportwissenschaft

Er lehrte am Institut für Sportwissenschaft der Universität Würzburg.

Dort arbeitet er seit 2011 als Assistent am Institut für Sportwissenschaft.

Außerdem hat das Institut für Sportwissenschaft der Universität ein breites Angebot.

Institut für Biochemie

Er folgte Heldt an das Institut für Biochemie von Pflanzen in Göttingen.

1980 folgte er einem Ruf an das Institut für Biochemie der Universität Göttingen.

Die wissenschaftliche Karriere begann 1964 am Institut für Biochemie in Cambridge.

Institut für Höhere

1978 verbrachte sie am Institut für Höhere Studien in Wien.

Sie forschte als Assistentin am Institut für Höhere Studien.

Ab 1967 war er im Institut für Höhere Studien in Wien tätig.

Institut in Berlin

1947 bis 1949 war er an Lohmann’s Institut in Berlin.

Schaudinn war Privatdozent am Zoologischen Institut in Berlin.

Anatomischen Institut in Berlin tätig.

Institut in Wien

2012 war er am Erwin Schrödinger Institut in Wien.

Polytechnischen Institut in Wien und wurde Ingenieur.

Johann Brotan studierte am Polytechnischen Institut in Wien.

Institut für Musik

2012 wurde das Institut für Musik und Ästhetik gegründet.

Heute gehört zur HS Osnabrück auch ein Institut für Musik.

Dijk lehrt am Institut für Musik der Hochschule Osnabrück.

Institut für Ethnologie

Er erhielt Lehraufträge am Institut für Ethnologie (bzw.

N. Miklucho-Maklai Institut für Ethnologie und Anthropologie".

Seit 1979 lehrt er am Institut für Ethnologie und Afrikastudien.

Institut für Kirchenmusik

Akademische Institut für Kirchenmusik zu Berlin.

Diese brach er ab und trat ins Institut für Kirchenmusik ein.

Er arbeitete auch am "Päpstlichen Institut für Kirchenmusik" in Rom.

Institut für Organische

1976 wechselte sie in das Institut für Organische Chemie der AN-USSR.

Er war Professor am Institut für Organische Chemie der TU Braunschweig.

Ab 1989 war er C4-Professor in Hamburg am Institut für Organische Chemie.

Institut der Technischen

1930 kam er an das Botanische Institut der Technischen Hochschule Darmstadt.

Danach begann er ein Studium am Pädagogischen Institut der Technischen Hochschule Dresden.

1906 war er Assistent am Elektrotechnischen Institut der Technischen Hochschule Karlsruhe.

Universitätsassistent am Institut

1976 wurde er Universitätsassistent am Institut für Geschichte.

Seit 1970 war er Universitätsassistent am Institut für Klassische Archäologie.

1959 wurde er Universitätsassistent am Institut für Statistik der Universität Wien.

Institut für Informatik

Das neueste Institut ist das Institut für Informatik.

1974 wurde hieraus das Institut für Informatik.

Parallel dazu habilitierte sich am Institut für Informatik.

Institut für Völkerrecht

Er hatte seit 1970 als Assistent am Institut für Völkerrecht gearbeitet.

Von 1960 bis 1962 war Herder Dozent am Institut für Völkerrecht der DASR.

Ab 1988 war sie am Institut für Völkerrecht als Stud.-Ass, ab 1992 V.-Ass.

Institut für Publizistik

In dieser Zeit arbeitete sie auch am Institut für Publizistik.

Danach war er Assistent von Henk Prakke am Institut für Publizistik.

Sie ist Assistenzprofessorin am Institut für Publizistik an der Universität Wien.

Institut für Sozialwissenschaften

Am Sozialen Institut für Sozialwissenschaften absolvierte er einen Jahreslehrgang.

Am dortigen Institut für Sozialwissenschaften arbeitete sie zeitgleich als Dozentin.

Von 1990 bis 1992 lehrte Gaay Fortman am Institut für Sozialwissenschaften in Den Haag.

Institut für Anorganische

am Institut für Anorganische Chemie.

Das Institut für Anorganische Chemie in Nowosibirsk trägt Nikolajews Namen.

Danach war er Assistent im Institut für Anorganische Chemie der Universität Berlin.

ans Institut

Bevor er 1973 ans Institut für Integrierte Schaltungen der TU München wechselte.

Sein Nachfolger war Boris Borissowitsch Rodendorf, den er 1937 ans Institut holte.

2009 wurde er ans Institut für Musikwissenschaft an der Universität Mainz berufen.

studierte am Institut

Frank Pé studierte am Institut Saint-Luc in Brüssel.

Joel Joan studierte am Institut del Teatre in Barcelona.

Mancel studierte am Institut d’études politiques de Paris.

Institut für Kernphysik

Es wurde 1958 als "Institut für Kernphysik" (engl.

Dort baute er ein modernes Institut für Kernphysik auf.

1969 wurde er in der KFA Werkstattleiter am Institut für Kernphysik.

Institut des hautes

Martino studierte am Institut des hautes études cinématographiques (IDHEC)<.

Er war an der Gründung des Institut des hautes études scientifiques beteiligt.

Er lehrte am Institut des hautes études marocaines und war zeitweise in Mexiko.

Institut für experimentelle

Direktor im Institut für experimentelle und klinische Medizin.

Seine ersten Doktoranden am Institut für experimentelle Psychologie waren L.

Institut für experimentelle Therapie“ unter der Leitung von Ehrlich eröffnet.

Institut für Technische

Dort leitet er das Institut für Technische Chemie.

Ab 1953 leitete er das Institut für Technische Mechanik.

Ab 1966 war er Professor am Institut für Technische Kybernetik.

Institut für Physiologie

Hervorgegangen ist Dataplore am Institut für Physiologie der RWTH Aachen.

1991 wechselte er an das Institut für Physiologie der Universität Regensburg.

1930 bezog das "Lycée Emile Jacqmain" das ehemalige Institut für Physiologie.

Institut für Gesellschaftswissenschaften

Die ursprüngliche Bezeichnung war „Institut für Gesellschaftswissenschaften“.

Es folgte eine Anstellung am Institut für Gesellschaftswissenschaften in Berlin.

1979 wurde er Mitarbeiter am "Institut für Gesellschaftswissenschaften Walberberg e.V."

Institut in Florenz

2019 war sie Guest Fellow am Kunsthistorischen Institut in Florenz.

Anschließend wurde er Assistent am Kunsthistorischen Institut in Florenz.

1977 bis 1981 assistierte Thies am Kunsthistorischen Institut in Florenz.

Institut für Mikrobiologie

Er lehrt seit 2001 am Institut für Mikrobiologie der Universität Lissabon.

Danach arbeitete er bis 2001 am Institut für Mikrobiologie der Universität.

Das eigentliche "Institut für Mikrobiologie der Bundeswehr" wurde 1984 gegründet.

Institut für Experimentelle

2000 gründete er dort das ./studio 3, Institut für Experimentelle Architektur.

1999 habilitierte er sich am Kieler Institut für Experimentelle und Angewandte Physik.

Seit 2002 ist er Direktor des Institut für Experimentelle Physik II der Universität Leipzig.

Institut für Qualität

Das Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen hatte zuvor keinen Zusatznutzen gesehen.

Zu einem ähnlichen Resümee kommt das Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWiG).

Zunächst hat das Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWiG) eine Bewertung abgegeben.

Oberassistent am Institut

1957 wurde er Oberassistent am Institut für Pflanzenchemie und Holzforschung.

Von 1998 bis 2000 war er Oberassistent am Institut für Geschichte in Würzburg.

Ab 1965 war er Oberassistent am Institut für Biophysik, ab 1969 Wissenschaftlicher Rat.

Institut für Geologie

Er ist am Institut für Geologie in Ulaanbaatar tätig.

Helmut Wopfner Institut für Geologie und Mineralogie).

Ab 1979 war er am Institut für Geologie.