Künste

Phrases and example sentences

Akademie der Künste

Veranstalter war die Akademie der Künste (Berlin).

Seit 1993 ist er Mitglied der Akademie der Künste.

Er war Mitglied der Akademie der Künste in Berlin.

bildenden Künste

Museums der bildenden Künste zu Stuttgart gelangte.

Früh begeisterte sich Hug für die bildenden Künste.

Dort besuchte er die Akademie der bildenden Künste.

Universität der Künste

Breier lehrte an der Universität der Künste Berlin.

Preis ging an die Universität der Künste Berlin.

2003 besuchte sie die Universität der Künste Berlin.

Hochschule der Künste

Sie unterrichtet an der Hochschule der Künste Bern.

Seit 1985 heißt es "Hochschule der Künste Hubei".

Er ist Dozent an der Zürcher Hochschule der Künste.

Künste in Berlin

Er war Mitglied der Akademie der Künste in Berlin.

Er ist Mitglied der Akademie der Künste in Berlin.

Cauer gehörte der Akademie der Künste in Berlin an.

bildenden Künste Wien

Er studierte an der Akademie der bildenden Künste Wien.

2002 ging sie an die Akademie der bildenden Künste Wien.

Waber studierte an der Akademie der bildenden Künste Wien.

bildende Künste

Allen benanntes Zentrum für bildende Künste.

und (bis 2013) der Hochschule für bildende Künste Hamburg.

an der Akademie für bildende Künste der Chung Ang Universität.

Wissenschaften und Künste

Er war ein Förderer der Wissenschaften und Künste.

war ein Förderer der Wissenschaften und Künste.

Er war Förderer der Wissenschaften und Künste.

Künste in München

Professor der Akademie der bildenden Künste in München.

Sie lehrte an der Akademie der Bildenden Künste in München.

Akademie der Bildenden Künste in München.

schönen Künste

"Der Mord als eine der schönen Künste betrachtet").

Er wurde Mitglied einer Akademie der schönen Künste.

Bis 1793 lehrte er dort Moral und die schönen Künste.

Künste in Wien

Er hat an der Akademie der bildenden Künste in Wien studiert.

Akademie der bildenden Künste in Wien.

Akademie der Bildenden Künste in Wien.

bildende Künste Hamburg

und (bis 2013) der Hochschule für bildende Künste Hamburg.

Seit 1979 lehrte er an der Hochschule für bildende Künste Hamburg.

Der Film entstand 2006/07 an der Hochschule für bildende Künste Hamburg.

Hochschule für Künste

Er studierte an der Hochschule für Künste Bremen.

Er war Professor an der Hochschule für Künste Bremen.

Er lehrt seit 2005 an der Hochschule für Künste Bremen.

freien Künste

Sein Studium der freien Künste begann er in Paris.

Dort studierte er zunächst die sieben freien Künste.

1499 erlangte er das Baccalauréat der freien Künste.

Künste und Wissenschaften

war ein großer Förderer der Künste und Wissenschaften.

Wie seine Vorgänger förderte er Künste und Wissenschaften.

Sie förderten Künste und Wissenschaften.

Künste in Hamburg

Levine war Mitglied der Freien Akademie der Künste in Hamburg.

Beide sind Mitglied in der Freien Akademie der Künste in Hamburg.

1963 wurde er Mitglied der Freien Akademie der Künste in Hamburg.

Künste in Prag

1865 wurde er Direktor der Akademie der Künste in Prag.

Er studierte an der Akademie der schönen Künste in Prag.

Er begann das Studium an der Akademie der Künste in Prag.

Künste aufgenommen

und wurde in die Akademie der Bildenden Künste aufgenommen.

1958 wurde er in die Berliner Akademie der Künste aufgenommen.

1910 wurde Schtschussew in die Akademie der Künste aufgenommen.

Künste der DDR

Uhlig war Mitglied der Akademie der Künste der DDR.

Ab 1978 war er Mitglied der Akademie der Künste der DDR.

1974 wurde sie Mitglied der Akademie der Künste der DDR.

darstellenden Künste

Er studierte am New Yorker Bard College die darstellenden Künste.

Zugleich war er Sekretär der Deutschen Akademie der darstellenden Künste.

Von 2000 bis 2009 war er Präsident der Akademie der darstellenden Künste.

Künste in Dresden

Weinmann besuchte die Hochschule für grafische Künste in Dresden.

Von 1920 bis 1926 war er Professor der Akademie der Künste in Dresden.

Feodora studierte an der Kunstakademie für Bildende Künste in Dresden.

Künste in Stuttgart

Akademie der bildenden Künste in Stuttgart 1908 (?)

Akademie der bildenden Künste in Stuttgart fort.

Akademie der bildenden Künste in Stuttgart.

Wissenschaft und Künste

Außerdem förderte er die Wissenschaft und Künste.

Das Giebelrelief nahm Bezug auf Wissenschaft und Künste.

Zudem erhielten Wissenschaft und Künste einen Aufschwung.

Künste in Essen

Er forscht und lehrt an der Folkwang Universität der Künste in Essen.

Ab 1992 studierte er an der Folkwang Universität der Künste in Essen.

Sie forscht und lehrt an der Folkwang Universität der Künste in Essen.

Künste zu Berlin

Ab 1990 trug sie den Namen Akademie der Künste zu Berlin.

Er war seit 1952 Mitglied der Akademie der Künste zu Berlin.

Er war Mitglied der Preußischen Akademie der Künste zu Berlin.

Künste gewählt

2011 wurde er in die Berliner Akademie der Künste gewählt.

1962 wurde er zum Mitglied der Akademie der Künste gewählt.

2018 wurde er in die Sächsische Akademie der Künste gewählt.

musischen Künste

Er studierte an der Akademie der musischen Künste in Prag.

Danach war er Lehrer an der Akademie der musischen Künste in Prag.

Bis 1971 studierte Pařík an der Akademie der musischen Künste in Prag.

bildenden Künste München

Daneben besuchte er die Akademie der bildenden Künste München.

1998 studierte er an der Akademie der bildenden Künste München.

Dort studierte er bis 1961 an der Akademie der bildenden Künste München.

Künste und Buchgewerbe

Dressler wechselte an die Akademie für Graphische Künste und Buchgewerbe in Leipzig.

Später studierte er an der Staatlichen Akademie für graphische Künste und Buchgewerbe.

1902 studierte er an der Königlichen Akademie für graphische Künste und Buchgewerbe Leipzig.

Künste berufen

2013 wurde er in die Sächsische Akademie der Künste berufen.

1973 wurde er an die Berliner Hochschule der Künste berufen.

1919 wurde er in die Preußische Akademie der Künste berufen.

darstellende Künste

Mailand ist als Zentrum für darstellende Künste bekannt.

Sarbel studierte Musik (Stimme), Drama und darstellende Künste.

Mit 16 Jahren besuchte sie die BRIT School für darstellende Künste.

Künste in Karlsruhe

Er studierte an der Akademie der Bildenden Künste in Karlsruhe.

Seit 1992 ist er Professor an der Akademie der bildenden Künste in Karlsruhe.

1937 nahm er das Studium an der Akademie der Bildenden Künste in Karlsruhe auf.

Förderer der Künste

Abt Maximilian war ein großer Förderer der Künste.

Kardinal Sfondrati gilt als Förderer der Künste.

Sixtus war auch ein großer Förderer der Künste.

graphische Künste

Ihre Ausbildung umfasst graphische Künste und Fremdenführung.

Später studierte er an der Leipziger Akademie für graphische Künste.

Gewisse graphische Künste können zu den bildenden Künsten gerechnet werden, wie z.