Rumänien

Phrases and example sentences

Orte in Rumänien

Vadu Vadu ist der Name mehrerer Orte in Rumänien:

Osoi Osoi ist der Name mehrerer Orte in Rumänien:

Lazu Lazu ist der Name mehrerer Orte in Rumänien:

Rumänien zurück

Im September 1944 kehrte Luca nach Rumänien zurück.

Im Sommer 2000 kehrte Mulțescu nach Rumänien zurück.

Bogdan kehrte im Jahr 1950 nach Rumänien zurück.

Rumänien und Bulgarien

Der Film wurde in Rumänien und Bulgarien gedreht.

als CSR), Ungarn, Jugoslawien, Rumänien und Bulgarien.

Studienreisen führten ihn nach Rumänien und Bulgarien.

Siebenbürgen in Rumänien

Heute liegt das Gebiet in Siebenbürgen in Rumänien.

Rumänien fiel

Nach 1920 als Sanktmartin an Rumänien fiel, war die Unterrichtssprache rumänisch.

Nachdem Timișoara 1919 an Rumänien fiel, erhielt sie schließlich ihren heutigen Namen.

Nachdem das Banat an Rumänien fiel, gehörte Fârliug zunächst zum Kreis Caraș, Stuhlbezirk Bocșa.

heutigen Rumänien

Halsdorfer, in Moritzfeld im heutigen Rumänien geboren.

Sämtliche Orte liegen im heutigen Rumänien.

Ungarn und Rumänien

Er war Botschafter der DDR in Ungarn und Rumänien.

Das Gerät wurde in Ungarn und Rumänien hergestellt.

Ungarn und Rumänien schlossen einen Waffenstillstand.

Königreich Rumänien fiel

Infolge des Vertrags von Trianon am 4. Juni 1920 wurde das Banat dreigeteilt, wodurch Izvin an das Königreich Rumänien fiel.

Der Vertrag von Trianon am 4. Juni 1920 hatte die Grenzregulierung zur Folge, wodurch Conop an das Königreich Rumänien fiel.

Infolge des Vertrags von Trianon am 4. Juni 1920 wurde das Banat dreigeteilt, wodurch Ivanda an das Königreich Rumänien fiel.

Bulgarien und Rumänien

So beispielsweise in Polen, Bulgarien und Rumänien.

In Gruppe 4 spielten Ungarn, Bulgarien und Rumänien.

Sie fanden Aufnahme in Bulgarien und Rumänien.

Hauptstraße in Rumänien

Drum național 15 Der Drum național 15 ( für „Nationalstraße 15“, kurz DN15) ist eine Hauptstraße in Rumänien.

Drum național 79 Der Drum național 79 (rumänisch für „Nationalstraße 79“, kurz DN79) ist eine Hauptstraße in Rumänien.

Drum național 76 Der Drum național 76 (rumänisch für „Nationalstraße 76“, kurz DN76) ist eine Hauptstraße in Rumänien.

Polen und Rumänien

Es folgten Fronteinsätze in Polen und Rumänien.

Ihre Auftritte führten sie bis nach Polen und Rumänien.

In Gruppe B waren Polen und Rumänien am Ende punktgleich.

Rumänien und Ungarn

B. aus Lettland, Litauen, Rumänien und Ungarn, hinzu.

Auch in Rumänien und Ungarn gibt es Filialen.

Im Ausland ist der Verein vor allem in Rumänien und Ungarn aktiv.

Grenze zu Rumänien

Nakovo liegt direkt an der Grenze zu Rumänien, ca.

Sie liegt am Somesch und an der Grenze zu Rumänien.

Im Süden bilden die Karpaten die Grenze zu Rumänien.