Synagoge

Phrases and example sentences

neue Synagoge

Im August 1881 wurde die neue Synagoge eingeweiht.

Am 1. Mai 1874 wurde die neue Synagoge eingeweiht.

1858 wurde die neue Synagoge Tempelgasse eröffnet.

ehemalige Synagoge

Die ehemalige Synagoge befindet sich im "Gäßchen".

Dieser ließ die ehemalige Synagoge 1956 abreißen.

Die ehemalige Synagoge stand in der Rochusstraße.

profanierte Synagoge

Die profanierte Synagoge steht an der Hillgasse 8.

Die profanierte Synagoge befindet sich an der ul.

Die profanierte Synagoge steht an der Hirschgasse 9.

ehemaligen Synagoge

Das Gebäude der ehemaligen Synagoge ist erhalten.

Es befindet sich seit 1986 in einer ehemaligen Synagoge.

V. (KM 570) den Geschäftssitz in der ehemaligen Synagoge.

erste Synagoge

Lediglich die erste Synagoge existiert heute noch.

Eine erste Synagoge wurde in Könen um 1790 erbaut.

2005 wurde in Larnaka die erste Synagoge eröffnet.

Synagoge befindet

Im Unterbau der Synagoge befindet sich eine Mikwe.

Die ehemalige Synagoge befindet sich im "Gäßchen".

Die Synagoge befindet sich in der Rue de l’Évêché.

Synagoge errichtet

Um 1380 wurde in der Stadt eine Synagoge errichtet.

Im Jahr 1842 wurde eine neue Synagoge errichtet.

Im Garten wurde 1869 eine kleine Synagoge errichtet.

neuen Synagoge

Architekt der neuen Synagoge war Constantin Uhde.

In der neuen Synagoge wurde eine Jeschiwa gegründet.

Die Einweihung der neuen Synagoge erfolgte 1802.

Synagoge befand

Die Synagoge befand sich in der Vorstadtstraße 35.

Die Synagoge befand sich in der Rue des Menuisiers.

Die Synagoge befand sich in der Katowicka-Straße.

Synagoge stand

Die Synagoge stand in der Mergentheimer Straße 20.

Die ehemalige Synagoge stand in der Rochusstraße.

Die ehemalige Synagoge stand in der Lutherstraße 1.

alte Synagoge

So die alte Synagoge und das arabische Café.

An die alte Synagoge erinnert heute noch ein Gedenkstein.

Die alte Synagoge wurde 1512 abgebrochen.

Bau der Synagoge

Der Bau der Synagoge fand vermutlich um 1850 statt.

Der Bau der Synagoge wurde 1824 fertig gestellt.

Einen Betsaal gab es bereits vor dem Bau der Synagoge.

erbaute Synagoge

Die neu erbaute Synagoge hatte eine Größe von knapp 60 m².

In den 1990er-Jahren wurde eine neu erbaute Synagoge eröffnet.

In der Stadt gab es eine in den 1640er Jahren erbaute Synagoge.

Synagoge eingeweiht

Im August 1881 wurde die neue Synagoge eingeweiht.

Am 6. Dezember 1877 wurde die Synagoge eingeweiht.

Am 1. Mai 1874 wurde die neue Synagoge eingeweiht.

Bau einer Synagoge

1630 wurde ihnen der Bau einer Synagoge gestattet.

Man entschloss sich daher zum Bau einer Synagoge.

1627 erhielten sie Erlaubnis zum Bau einer Synagoge.

zerstörten Synagoge

ארון הקודש - „der heilige Schrein“) der zerstörten Synagoge.

Auch Überreste der 1938 zerstörten Synagoge wurden beseitigt.

Eine Metallplatte zeigt die Umrisse der 1938 zerstörten Synagoge.

Synagoge zerstört

Kurz darauf wurde die Myslowitzer Synagoge zerstört.

Im Zuge dessen wurde auch die Synagoge zerstört.

Im Pogrom von 1938 wurde die Synagoge zerstört.

Synagoge im Stil

Die Synagoge im Stil des Historismus wurde 1897 errichtet.

Die Synagoge im Stil des Barock besitzt hohe Rundbogenfenster.

Die Synagoge im Stil des Barock stand an der Piazza Benamozegh.

alten Synagoge

Südlich der alten Synagoge lag der Synagogengarten.

Das Inventar der alten Synagoge wurde übernommen.

Sie hat ihren Sitz in Opole ("Oppeln") in der alten Synagoge.

eigene Synagoge

Es gab eine eigene Synagoge in der Hainholzstraße.

Eine eigene Synagoge besaß die Gemeinde seit 1826.

Bereits seit 1546 besaßen sie dort eine eigene Synagoge.

Synagoge erbaut

1821/22 wurde die noch bestehende Synagoge erbaut.

Zwischen 1822 und 1823 wurde die Synagoge erbaut.

In den 1950er Jahren wurde die neue Synagoge erbaut.

Synagoge der jüdischen

Die neue Synagoge der jüdischen Gemeinde wurde 1987 eröffnet.

Bis 1938 befand sich hier die Synagoge der jüdischen Mitbürger.

Anschließend wurde die Synagoge der jüdischen Gemeinde zurückgegeben.

Inneneinrichtung der Synagoge

Die Inneneinrichtung der Synagoge wurde völlig verwüstet.

Teile der Inneneinrichtung der Synagoge konnten gerettet werden.

Mitgliedern der SA zerstörten die Inneneinrichtung der Synagoge.

Synagoge in Brand

1931 setzte ein Blitzschlag die Synagoge in Brand.

Am 13. April 1941 wurde die Synagoge in Brand gesteckt.

Beim Novemberpogrom 1938 wurde die Synagoge in Brand gesetzt.