Turm

Phrases and example sentences

hohe Turm

Einzig der 42 m hohe Turm von 1674 blieb erhalten.

Der hohe Turm ist im Kern aus dem 12. Jahrhundert.

Der hohe Turm im nördlichen Chorwinkel ist barock.

hohen Turm

Im Jahr 1934 erhielt sie dann den 36 m hohen Turm.

Die Sommerrainkirche hat einen 36 Meter hohen Turm.

Die Südwestecke hatte einen 53 Meter hohen Turm.

Turm steht

Unmittelbar neben dem Turm steht eine Wanderhütte.

Der mächtige Turm steht in der südlichen Chorecke.

Zwischen Parkplatz und Turm steht eine Schutzhütte.

Turm befindet

Im Turm befindet sich der Unterkiefer eines Wales.

Ein fast identischer Turm befindet sich in Hrodna.

Am Turm befindet sich ein Schild mit Bericht dazu.

Turm der Kirche

Der Turm der Kirche stammt aus den Jahren 1993/94.

Der Turm der Kirche ist ganzjährig zu besichtigen.

Der Turm der Kirche ist auf das Jahr 1767 datiert.

Meter hohe Turm

Der 64 Meter hohe Turm ist ein Werk der Hochgotik.

Der 53 Meter hohe Turm wurde im Barockstil gebaut.

26 Meter hohe Turm ist im Jahr 1676 erbaut worden.

erhielt der Turm

1750–1755 erhielt der Turm seinen heutigen Aufbau.

Im Jahre 1814 erhielt der Turm eine Zwiebelhaube.

Im Jahr 1951 erhielt der Turm seine heutige Form.

Meter hohen Turm

Die Sommerrainkirche hat einen 36 Meter hohen Turm.

Die Südwestecke hatte einen 53 Meter hohen Turm.

Der rote Backsteinbau hat einen 45 Meter hohen Turm.

Turm errichtet

Sie wurde um 1324 als rechteckiger Turm errichtet.

Im Westen wurde ein 36 Meter hoher Turm errichtet.

Auf dem Berggasthof war ein Turm errichtet worden.

Turm erhielt

Der Turm erhielt später eine Schieferverkleidung.

Der Turm erhielt seine Spitze in der heutigen Form.

Der Turm erhielt eine in Apolda gegossene Glocke.

Turm stammt

Die Bronzeglocke im Turm stammt aus dem Jahr 1794.

Die Bronzeglocke im Turm stammt aus dem Jahr 1774.

Der neogotische Turm stammt aus den 1850er Jahren.

quadratische Turm

Der quadratische Turm wurde im Westen vorgestellt.

Der quadratische Turm ist 17 m hoch und 11 m breit.

Der fast quadratische Turm wurde später angebaut.

Turm hängen   (Hanging tower)

Im Turm hängen zwei alte Kirchenglocken aus Bronze.

Im Turm hängen seit dem Jahr 2016 sieben Glocken:

Im Turm hängen zwei Glocken aus der Gründerzeit.

m hohe Turm

Einzig der 42 m hohe Turm von 1674 blieb erhalten.

Der 58 m hohe Turm besitzt einen vergoldeten Hahn.

Der 32 m hohe Turm wurde im Sommer 2009 renoviert.

Turm besitzt

Der Turm besitzt einen Durchmesser von 6,4 Metern.

Der 58 m hohe Turm besitzt einen vergoldeten Hahn.

Der Turm besitzt im Erdgeschoss ein Eingangsportal.

Turm erhalten

Es blieb der Sakristeitrakt mit dem Turm erhalten.

Von der gotischen Kirche ist nur der Turm erhalten.

Von der alten Kirche blieb nur der Turm erhalten.

Turm trägt

Der Turm trägt ein spitzes Dach mit einer Laterne.

Der Turm trägt ein quergestelltes Krüppelwalmdach.

Der Turm trägt eine Turmuhr und einen Wetterhahn.

Turm befinden

In dem Turm befinden sich vier nutzbare Geschosse.

Im Turm befinden sich seit 1953 drei neue Glocken.

Oben am Turm befinden sich umlaufende Turmzinnen.

Turm angebaut

Im Barock wurde an das Westwerk ein Turm angebaut.

Das Kirchenschiff wurde 1740 an den Turm angebaut.

An der Nordseite des Chores ist der Turm angebaut.

hoher Turm

Im Westen wurde ein 36 Meter hoher Turm errichtet.

Wahrzeichen des Areals ist ein 45 Meter hoher Turm.

Nur ihr hoher Turm überstand die Kriegswirren.

neuen Turm

Im März 2012 erhielt die Kirche einen neuen Turm.

Erst 1790 bekam die Kirche auch einen neuen Turm.

Bereits 1689 erhielt die Kirche einen neuen Turm.

Turm schließt

Der Turm schließt mit einer gestuften Pyramide ab.

Der Turm schließt mit einer auskragenden Brüstung.

Der Turm schließt mit einem oktogonalen Steinhelm.

romanische Turm

Der älteste Teil der Burg ist der romanische Turm.

Der romanische Turm und romanische Chor ist erhalten.

Der romanische Turm stammt noch aus dem 11./12.

quadratischer Turm

Ihr quadratischer Turm hat eine 23 m hohe Spitze.

Von der Gebäudekante ragt ein quadratischer Turm auf.

Im Westen befindet sich ein quadratischer Turm.

m hohen Turm

Im Jahr 1934 erhielt sie dann den 36 m hohen Turm.

Der Absorber ist auf einem 115 m hohen Turm angebracht.

Im 49 m hohen Turm über der Vierung hängen zehn Glocken.

Turm selbst

Zwei weitere Öffnungen befinden sich im Turm selbst.

Der Turm selbst ist mit einer spitzen Haube bekrönt.

Der Turm selbst hat ein Gewicht von etwa 800 Tonnen.

quadratischen Turm

Gleichzeitig baute man den quadratischen Turm an.

An dem quadratischen Turm ist die Anlaufbahn verankert.

Es verfügt über einen weithin sichtbaren quadratischen Turm.

Turm blieb

Lediglich der Turm blieb vom alten Bauwerk erhalten.

Einzig der romanisch-frühgotische Turm blieb erhalten.

Der Turm blieb unvollendet mit einem Zeltdach.

errichtete Turm

Der aus Stahlbeton errichtete Turm ist 134 Meter hoch.

Der auf dem Wärterhaus errichtete Turm ist 15 Meter hoch.

Markant ist der auf der Ostseite des Hauses errichtete Turm.

Turm besteht

Die Wartberggaststätte am Turm besteht seit 1792.

Der Turm besteht über dem Sockel aus zwei Geschossen.

Der Turm besteht aus großen Quadersteinen aus Granit.

kleinen Turm

Die Pforte wurde von einem kleinen Turm flankiert.

Im kleinen Turm wurden drei Glocken aufgezogen.

Damals erhielt die Kirche einen kleinen Turm.

Turm diente

Der Turm diente außerdem zeitweilig als Gefängnis.

Der Turm diente zunächst als Jagd- und Lustschloss.

Der Turm diente mehrfach als Ort für Filmaufnahmen.

alte Turm

Im Innern blieb der alte Turm vollständig erhalten.

Der alte Turm wurde am 16. April 1908 gesprengt.

Der alte Turm wurde schließlich 1880 auch abgerissen.

Turm stand

Der Turm stand auf einem rechteckigen Grundriss.

Der Turm stand wohl auf einer kleinen Insel im Weiher.

Der stillgelegte Turm stand viele Jahre ungenutzt leer.

Turm mit quadratischem

Der Turm mit quadratischem Grundriss ist freistehend.

Der Risalit mündet in einen Turm mit quadratischem Grundriss.

Im Westen wurde ein Turm mit quadratischem Grundriss angefügt.

runde Turm

Der runde Turm mündete in eine lange, dünne Spitze.

Der fünfstöckige, runde Turm ragt 27 m in die Höhe.

Der runde Turm wurde in den 1940er Jahren errichtet.

Turm hängt

Im Turm hängt eine Glocke aus dem 15. Jahrhundert.

Im Turm hängt eine Glocke aus dem 14. Jahrhundert.

Turm entstand

Im Turm entstand auch eine Wohnung für Mitarbeiter.

Der dreigeschossige Turm entstand in dieser Zeit.

Der Turm entstand 1854, zeitgleich mit dem Südportal.

alten Turm

Weitere Umbauten an dem alten Turm begannen 1830.

Hinter jenem „alten Turm“ endet das Friedhofsgelände.

Sie hing bis 1905 im alten Turm der ev.-ref.

neuer Turm

Ein neuer Turm konnte 1955 wieder aufgebaut werden.

1674 wurde unter Gebhard Steu ein neuer Turm erbaut.

1922 wurde ein neuer Turm erbaut, der 1946 einstürzte.

Turm erhöht

Im 12. Jahrhundert wurden Querbau und Turm erhöht.

Nach Vollendung des Chors wurde der Turm erhöht.

Bei der Renovierung 1840 wurde der Turm erhöht.

Theater am Turm

Am Frankfurter Theater am Turm führte sie Co-Regie.

Von 1963 bis 1995 befand sich hier das Theater am Turm.

Das TAT blieb also auch weiterhin ein „Theater am Turm“.

Turm ersetzt

1860 wurde er durch einen viereckigen Turm ersetzt.

Dieser wurde 1832 durch den Weißen Turm ersetzt.

Die Kuppel wurde 1884 durch den heutigen Turm ersetzt.

gotische Turm

Der gotische Turm an der Nordseite blieb erhalten.

Der gotische Turm stammt aus dem 14. Jahrhundert.

Der gotische Turm hat einen achtseitigen Spitzhelm.

Glocken im Turm

Die drei Glocken im Turm stammen aus dem Jahr 1972.

Die Glocken im Turm wurden im Jahr 1616 gegossen.

Ursprünglich befanden sich zwei Glocken im Turm.

runden Turm

Sie bestand aus einem runden Turm aus Hausteinen.

Dies ist am besten bei dem runden Turm zu erkennen.

Die kleinere Runde Burg Mərdəkan besitzt einen runden Turm.

neue Turm

Der neue Turm wurde im September 2019 eröffnet.

Der neue Turm musste von Grund aus neu gebaut werden.

Am 21. Mai 1925 wurde der neue Turm eingeweiht.

Turm befand

Vor dem Turm befand sich ein kleiner offener Hof.

Zwischen Chor und Turm befand sich das Beinhaus.

Im südwestlichen Turm befand sich ein Gefängnis.

heutige Turm

Der heutige Turm aus Ziegeln wurde um 1320 gebaut.

Der heutige Turm stammt von 1817 und ist 29 m hoch.

Der heutige Turm der Kirche wurde 1823 errichtet.

Zugang zum Turm

Der Zugang zum Turm erfolgte vom Kirchenschiff aus.

Die östliche Öffnung dient heute als Zugang zum Turm.

Der Zugang zum Turm war ursprünglich an der Südseite.

Turm neu

1827 und 1871 deckten Handwerker den Turm neu ein.

Zur gleichen Zeit wurde auch der Turm neu gebaut.

Dabei wurde auch der Turm neu mit Kupfer eingedeckt.

Meter hoher Turm

Im Westen wurde ein 36 Meter hoher Turm errichtet.

Wahrzeichen des Areals ist ein 45 Meter hoher Turm.

1572 bis 1578 wurde ein 66 Meter hoher Turm errichtet.

romanischen Turm

Pfarrkirche "San Martín" mit einem romanischen Turm

Die gotische Kirche hat noch einen romanischen Turm.

Die Pfarrkirche "San Juan" hat einen romanischen Turm.

Chor und Turm

Langhaus, Chor und Turm sind mit Schindeln gedeckt.

Kirchenschiff, Chor und Turm besitzen Satteldächer.

Chor und Turm wurden jedoch erst um 1450 errichtet.

Turm erbaut

Unklar ist, wann genau der Turm erbaut worden ist.

Im Rahmen der Erweiterungen wurde der Turm erbaut.

Es ist nicht bekannt, wann der Turm erbaut wurde.

Turm beherbergt

Der zweite Turm beherbergt seit 1966 das Tell-Museum.

Der Turm beherbergt seit 1962 ein Joyce-Museum.

Der darüberliegende Turm beherbergt Büroräume.

Turm im Westen

Der Turm im Westen der Kirche wurde 1908 errichtet.

Der Turm im Westen besitzt Eckfialen mit Spitzhelm.

Auch der Turm im Westen stammt aus romanischer Zeit.

Turm gebaut

Gleichzeitig mit der Kirche wurde der Turm gebaut.

1469 wird der gotische Chor und der Turm gebaut.

Schlussendlich wurde aber nur ein Turm gebaut.

Turm abgerissen

Die alte Kirche wurde bis auf den Turm abgerissen.

Im Jahr 1802 wurde der gotische Turm abgerissen.

1874 wurde die Kirche mitsamt Turm abgerissen.

achteckigen Turm

Die mittelalterliche Burg hatte einen achteckigen Turm.

Auf dem achteckigen Turm ist die Jahreszahl 1731 verewigt.

Im Jahr 1840 wurde ein Haus mit einem achteckigen Turm gebaut.

runder Turm

Mittig tritt ein runder Turm mit Glockendach hervor.

An der südlichen Ecke befindet sich ein runder Turm.

Im Gebäudewinkel tritt ein kleiner runder Turm heraus.

diente der Turm

Zunächst diente der Turm, dem Grafen als Jagdsitz.

Unter anderem diente der Turm dazu, Salz zu lagern.

Im 19. Jahrhundert diente der Turm als Gefängnis.

Turm weist

Der Turm weist typische lombardische Merkmale auf.

Der Turm weist einen quadratischen Grundriss auf.

Der Turm weist dagegen noch gotische Bauformen auf.

Turm verfügt

Der Turm verfügt über ein Treppenhaus und Aufzüge.

Ihr freistehender Turm verfügt über vier Glocken.

Der Turm verfügt über eine Gesamthöhe von 26 Meter.

viereckigen Turm

Das Tor war durch einen viereckigen Turm geschützt.

1860 wurde er durch einen viereckigen Turm ersetzt.

Es besitzt einen mächtigen viereckigen Turm.