Zählte

Phrases and example sentences

zählte der Ort

Im Jahr 1605 zählte der Ort 33 nassauische Häuser.

Erst 1719 zählte der Ort wieder hundert Einwohner.

Erst 1693 zählte der Ort wieder Hundert Einwohner.

Einwohner zählte

821 Einwohner zählte Klein Jerutten im Jahre 1910.

5058 Einwohner zählte Zellhausen am 30. Juni 2008.

46 Einwohner zählte Kamien 1910, 30 waren es 1925.

zählte das Dorf

Immerhin zählte das Dorf 1978 wieder 64 Einwohner.

Im Jahr 1707 zählte das Dorf nur noch 27 Familien.

Am 1. Dezember 1910 zählte das Dorf 226 Einwohner.

zählte unter anderem

Zum ehemaligen Lehensbesitz zählte unter anderem:

Zu seinen Lehrern zählte unter anderem Ailo Gaup.

Zu ihren Lehrern zählte unter anderem Márkus Tibor.

zählte die Gemeinde

Vor 1912 zählte die Gemeinde 4500 Gemeindeglieder.

Um 1900 zählte die Gemeinde wieder 1000 Einwohner.

1991 zählte die Gemeinde Evosmos 28.821 Einwohner.

zählte im Jahr

Unterrüsselbach zählte im Jahr 1987 152 Einwohner.

Kirchrüsselbach zählte im Jahr 1987 152 Einwohner.

Die Stadt zählte im Jahr 2005 etwa 2230 Einwohner.

Schülern zählte

Zu seinen Schülern zählte sein Neffe Wilhelm Rust.

Zu seinen Schülern zählte auch Michele Sanmicheli.

Zu seinen Schülern zählte Joseph Chaim Sonnenfeld.

zählte die Stadt

Um 1930 zählte die Stadt bereits 32.000 Einwohner.

Im 14. Jahrhundert zählte die Stadt 66 Hofstellen.

1870 zählte die Stadt Steele rund 5.000 Einwohner.

Punktgleichheit zählte

Bei Punktgleichheit zählte der direkte Vergleich.

Jahren zählte

In diesen Jahren zählte Schlackow 256 Einwohner.

In den 1950er Jahren zählte er zur Weltspitze.

In den 1930er Jahren zählte man 35.000 Wepsen.

Jahre zählte

Ende der 1980er Jahre zählte der Ort 44 Einwohner.

Ende der 1980er Jahre zählte Prexlhof 4 Einwohner.

Anfang der 1830er Jahre zählte Roga 229 Einwohner.

Zeit zählte

Zu jener Zeit zählte der Ort nur zwölf Haushalte.

Zu jener Zeit zählte der Ort etwa 1370 Einwohner.

Zu dieser Zeit zählte man noch 2723 Beschäftigte.

Mitglieder zählte

Nur noch 3000 Mitglieder zählte der Gesamtverein.

12.000 Mitglieder zählte mittlerweile der SAMTC.

131 Mitglieder zählte die Genossenschaft.

zählte damals

Neu-Temmen zählte damals noch sieben Feuerstellen.

Der Weiler zählte damals wohl etwa 40 – 50 Seelen.

Mülheim zählte damals 6903, Kärlich 2663 Einwohner.

zählte im Jahre

Scharbel von Buenos Aires zählte im Jahre 2004 ca.

Sie zählte im Jahre 1933 insgesamt 795 Einwohner.

Jeglin zählte im Jahre 2011 insgesamt 98 Einwohner.

Jahrhunderts zählte

Um die Mitte des 19. Jahrhunderts zählte "Joh.

Ende des 18. Jahrhunderts zählte Ashford 400 Einwohner.

Zum Ende des 19. Jahrhunderts zählte man 3800 Einwohner.

Gemeinde zählte

Die kleine jüdische Gemeinde zählte 195 Mitglieder.

Die Gemeinde zählte schon 1828 über 300 Mitglieder.

Die Gemeinde zählte 56 Familien mit 243 Einwohnern.

Jahrhundert zählte

Im 14. Jahrhundert zählte die Stadt 66 Hofstellen.

Im 19. Jahrhundert zählte man um die 210 Einwohner.

Vom 16. bis zum 19. Jahrhundert zählte es 12 Häuser.

zählte die Ortschaft

2011 zählte die Ortschaft Trelkowo 411 Einwohner.

Im Jahre 1905 zählte die Ortschaft 38 Einwohner.

Im Jahr 2003 zählte die Ortschaft 446 Einwohner.

km² und zählte

Er hatte eine Fläche von 312,54 km² und zählte ca.

Er hatte eine Fläche von 252,38 km² und zählte ca.

Weiyang hatte eine Fläche von 87 km² und zählte ca.

zählte der Verein

Im September 2012 zählte der Verein 90 Mitglieder.

Im September 2018 zählte der Verein 135 Mitglieder.

Im Jahr 2017 zählte der Verein über 400 Mitglieder.

zählte die Tordifferenz

Bei Punktgleichheit zählte die Tordifferenz.

Ort zählte

Der kleine Ort zählte Ende Juni 2018 15 Einwohner.

Der Ort zählte zu Kurtrier und darin zum Amt Daun.

Der Ort zählte in dieser Zeit zum Gericht Flieden.

Tschernik zählte

Ernst Tschernik zählte 1954 unterschiedliche Anteile.

Ernst Tschernik zählte 1956 nur noch 3 Sprecher des Sorbischen.

Ernst Tschernik zählte 1956 im Ort nur noch zwei aktive Sprecher.

zählte der Gutsbezirk

1910 zählte der Gutsbezirk Brietzke 182 Einwohner.

Im Jahre 1910 zählte der Gutsbezirk Damm 55 Einwohner.

42 Einwohner zählte der Gutsbezirk Ossa im Jahre 1910.

Ortschaft zählte

Die Ortschaft zählte im Jahr 2007 5648 Einwohner.

Zur Ortschaft zählte auch die Kolonie Kuschofka.

Die Ortschaft zählte 32 Seelen und wurde "Weißkesch" genannt.

Lehrern zählte

Zu seinen akademischen Lehrern zählte Bruno Huber.

Zu seinen Lehrern zählte dort Christian Otto Mohr.

Zu seinen Lehrern zählte unter anderem Ailo Gaup.

zählte man folgende

Für die ehemalige Ortschaft zählte man folgende Einwohnerzahlen:

Für die Ortschaft zählte man folgende Einwohnerzahlen: In der Ortschaft gibt es keine Arbeitsstätten (Stand 2011).

Für die Ortschaft zählte man folgende Einwohnerzahlen: Zur Ortschaft gehören die Einzelhöfe "Fiedlerkeusche", "Geiger", "Knaller" und "Pichler".

Besatzung zählte

Die Besatzung zählte im Krieg bis zu 475–500 Mann.

Die Besatzung zählte 336 Mann, beim Untergang 312.

Seine Besatzung zählte vermutlich um die 30 Mann.

Rennen zählte

Das Rennen zählte zur FIA-GT-Meisterschaft 1997.

Das Rennen zählte jedoch nicht zur Weltmeisterschaft.

Das Rennen zählte bis 2004 zum Rad-Weltcup der Frauen.

zählte das Kirchspiel

1940 zählte das Kirchspiel 3.820 Gemeindeglieder.

1925 zählte das Kirchspiel 2.100 Gemeindeglieder.

1940 zählte das Kirchspiel 2499 Gemeindeglieder.

Jahr zählte

In diesem Jahr zählte die Partei 7500 Mitglieder.

Nach einem Jahr zählte es über eine Million Aufrufe.

In diesem Jahr zählte der Ort schon 2.000 Einwohner.