Zugeordnet

Phrases and example sentences

Preußen zugeordnet

1803 wurde das Stift Quedlinburg dem Königreich Preußen zugeordnet.

1815 wurde er auf dem Wiener Kongress dem Königreich Preußen zugeordnet.

Königreich Preußen zugeordnet

1803 wurde das Stift Quedlinburg dem Königreich Preußen zugeordnet.

1815 wurde er auf dem Wiener Kongress dem Königreich Preußen zugeordnet.

zugeordnet werden konnten

zugeordnet werden konnten.

Tatsächlich wurden Knochen gefunden, die nicht dem Mafioso zugeordnet werden konnten.

Dies waren die ersten Teile, die mit Sicherheit dem U-Boot zugeordnet werden konnten.

Polen zugeordnet

Sie ist dem Bistum Ełk der Römisch-katholischen Kirche in Polen zugeordnet.

Sie kann erst – bei oder nach der Einwanderung – in Polen zugeordnet worden sein.

Sie ist dem Bistum Ełk "(Lyck)" der Römisch-katholischen Kirche in Polen zugeordnet.

Bezirk Oberelsaß zugeordnet

Von 1871 bis 1919 gehörte Tagsdorf als Teil des Reichslandes Elsaß-Lothringen zum Deutschen Reich und war dem Kreis Altkirch im Bezirk Oberelsaß zugeordnet.

Von 1871 bis zum Ende des Ersten Weltkrieges gehörte es als Teil des Reichslandes Elsaß-Lothringen zum Deutschen Reich und war dem Kreis Colmar im Bezirk Oberelsaß zugeordnet.

Von 1871 bis zum Ende des Ersten Weltkrieges gehörte Lauw als Teil des Reichslandes Elsaß-Lothringen zum Deutschen Reich und war dem Kreis Thann im Bezirk Oberelsaß zugeordnet.

Oberelsaß zugeordnet

Von 1871 bis 1919 gehörte Tagsdorf als Teil des Reichslandes Elsaß-Lothringen zum Deutschen Reich und war dem Kreis Altkirch im Bezirk Oberelsaß zugeordnet.

Von 1871 bis zum Ende des Ersten Weltkrieges gehörte es als Teil des Reichslandes Elsaß-Lothringen zum Deutschen Reich und war dem Kreis Colmar im Bezirk Oberelsaß zugeordnet.

Von 1871 bis zum Ende des Ersten Weltkrieges gehörte Lauw als Teil des Reichslandes Elsaß-Lothringen zum Deutschen Reich und war dem Kreis Thann im Bezirk Oberelsaß zugeordnet.

Pilz nicht zugeordnet

Die Art verfügt über einen Entwicklungszyklus, von dem bislang lediglich Telien und Uredien bekannt sind; Spermogonien und Aecien konnten dem Pilz nicht zugeordnet werden.

Die Art verfügt anscheinend über einen Entwicklungszyklus, von dem bislang lediglich Telien und Uredien bekannt sind; Spermogonien und Aecien konnten dem Pilz nicht zugeordnet werden.

eindeutig zugeordnet

Der Rest konnte nicht eindeutig zugeordnet werden.

Der EK ist genau einem TPM eindeutig zugeordnet.

Eine Versenkung kann nicht eindeutig zugeordnet werden.

Karthago zugeordnet

Er war der Kirchenprovinz Karthago zugeordnet.

Der Bischofssitz war der Kirchenprovinz Karthago zugeordnet.

Kirchenprovinz Karthago zugeordnet

Er war der Kirchenprovinz Karthago zugeordnet.

Der Bischofssitz war der Kirchenprovinz Karthago zugeordnet.

Gattung zugeordnet

Sie wird allerdings einer eigenen Gattung zugeordnet.

Zurzeit werden mehr als 230 Arten der Gattung zugeordnet.

Seither wurden sieben weitere Arten der Gattung zugeordnet.

Cottbus zugeordnet

Das Dorf Kahren wurde der Stadt Cottbus zugeordnet.

Am 25. Juli 1952 wurde das Dorf dem Kreis Calau im Bezirk Cottbus zugeordnet.

Brodtkowitz kam zum neuen Kreis Calau, der dem Bezirk Cottbus zugeordnet wurde.

Bezirk Cottbus zugeordnet

Am 25. Juli 1952 wurde das Dorf dem Kreis Calau im Bezirk Cottbus zugeordnet.

Brodtkowitz kam zum neuen Kreis Calau, der dem Bezirk Cottbus zugeordnet wurde.

Am 25. Juli 1952 wurden Repten und Lobendorf dem Kreis Calau im Bezirk Cottbus zugeordnet.

Elberfeld zugeordnet

Kürten im Kanton Wipperfürth im Arrondissement Elberfeld zugeordnet.

Unter der folgenden französischen Herrschaft wurde Sonnborn dem Kanton Elberfeld zugeordnet.

Wiederholt gestellte Anträge, wieder nach Elberfeld zugeordnet zu werden, wurden nicht berücksichtigt.

Gattungen zugeordnet

Ihre Arten wurden den neuen Gattungen zugeordnet.

Derzeit werden der Familie zwei Gattungen zugeordnet:

Gemeinden zugeordnet

Die übrigen sind administrativ den Städten und Gemeinden zugeordnet.

Arrondissement Elberfeld zugeordnet

Kürten im Kanton Wipperfürth im Arrondissement Elberfeld zugeordnet.

Erst 1806 während der französischen Besetzung des Rheinlandes wurde die Hofschaft dem Kanton Ronsdorf im Arrondissement Elberfeld zugeordnet.

Unter der französischen Verwaltung zwischen 1806 und 1813 wurde die Honschaft aufgelöst und Kragau wurde politisch der Mairie Kürten im Kanton Wipperfürth im Arrondissement Elberfeld zugeordnet.

Metal zugeordnet

Diese Bands werden daher dem Dark Metal zugeordnet.

Die Musik von Messa wird dem Doom Metal zugeordnet.

Bonded werden dem Genre Thrash Metal zugeordnet.

Bensberg zugeordnet

Leye wurde politisch der Mairie Odenthal im Kanton Bensberg zugeordnet.

Klev wurde politisch der Mairie Odenthal im Kanton Bensberg zugeordnet.

Höhe wurde politisch der Mairie Odenthal im Kanton Bensberg zugeordnet.

Trier zugeordnet

Die Steinberger Kirche ist dem Bistum Trier zugeordnet.

Die Kirche war dem Bistum Trier zugeordnet.

Die Kirche ist dem Bistum Trier zugeordnet.

Unterelsaß zugeordnet

Ab dem 18. Mai 1871 war das Gebiet des Kantons dem Kreis Molsheim und somit wieder dem Bezirk Unterelsaß zugeordnet.

Von 1871 bis zum Ende des Ersten Weltkrieges gehörte es als Teil des Reichslandes Elsaß-Lothringen zum Deutschen Reich und war dem Kreis Zabern im Bezirk Unterelsaß zugeordnet.

Bezirk Unterelsaß zugeordnet

Ab dem 18. Mai 1871 war das Gebiet des Kantons dem Kreis Molsheim und somit wieder dem Bezirk Unterelsaß zugeordnet.

Von 1871 bis zum Ende des Ersten Weltkrieges gehörte es als Teil des Reichslandes Elsaß-Lothringen zum Deutschen Reich und war dem Kreis Zabern im Bezirk Unterelsaß zugeordnet.

Kanton Bensberg zugeordnet

Leye wurde politisch der Mairie Odenthal im Kanton Bensberg zugeordnet.

Klev wurde politisch der Mairie Odenthal im Kanton Bensberg zugeordnet.

Höhe wurde politisch der Mairie Odenthal im Kanton Bensberg zugeordnet.

Gruppe zugeordnet

Jeder Bewerber wird dabei einer Gruppe zugeordnet.

Zudem wurde EM-Gastgeber Frankreich der Gruppe zugeordnet.

Auch Genussmittel und Drogen werden dieser Gruppe zugeordnet.

Gurjewsk zugeordnet

Beide Orte wurden dem Dorfsowjet Kaschirski selski Sowet im Rajon Gurjewsk zugeordnet.

Gleichzeitig wurde der Ort dem Dorfsowjet Saliwenski selski Sowet im Rajon Gurjewsk zugeordnet.

Im Jahr 2013 wurde die Landgemeinde aufgelöst und deren Orte dem Stadtkreis Gurjewsk zugeordnet.

Rajon Gurjewsk zugeordnet

Beide Orte wurden dem Dorfsowjet Kaschirski selski Sowet im Rajon Gurjewsk zugeordnet.

Gleichzeitig wurde der Ort dem Dorfsowjet Saliwenski selski Sowet im Rajon Gurjewsk zugeordnet.

Zunächst sollte der Ort dem Rajon Polessk angehören, wurde im Juli 1947 aber dem Rajon Gurjewsk zugeordnet.

Freiburg zugeordnet

Die Gemeinde ist dem Erzbistum Freiburg zugeordnet.

Es wurde als Suffraganbistum dem Erzbistum Freiburg zugeordnet.

Nachdem Unteribental 1806 an Baden fällt, wird es dem Amtsbezirk Freiburg zugeordnet.

Orte zugeordnet

Ihr wurden auch die evangelischen Bewohner der umliegenden Orte zugeordnet.

Von 1874 bis etwa 1908 bestand der Amtsbezirk Groß Rogallen, dem zwölf Orte zugeordnet waren.

Den drei Distrikteinnehmereien des Landratsbezirks Erbach waren wie folgt die Orte zugeordnet.

Sázavou zugeordnet

1949 wurde Račín dem Okres Žďár nad Sázavou zugeordnet.

1949 wurde Budeč dem Okres Žďár nad Sázavou zugeordnet.

1949 wurde Vysoké dem Okres Žďár nad Sázavou zugeordnet.

nad Sázavou zugeordnet

1949 wurde Račín dem Okres Žďár nad Sázavou zugeordnet.

1949 wurde Budeč dem Okres Žďár nad Sázavou zugeordnet.

1949 wurde Vysoké dem Okres Žďár nad Sázavou zugeordnet.

Arten zugeordnet

Der Gattung werden zwei weitere Arten zugeordnet.

Der Gattung werden insgesamt drei Arten zugeordnet.

Der Gattung werden etwa 58 bis 65 Arten zugeordnet.

Art zugeordnet

Zahlreichen Gattungen wird nur eine Art zugeordnet.

Entdeckt und Gattung und Art zugeordnet wurde bislang nur ein einziger Zahn.

Von einigen Autoren wird auch der japanische Buntfasan dieser Art zugeordnet.